Instagram Stories: Facebook, die kleine Copycat

Instagram Stories. Eine neue Funktion, die eigentlich nicht als neu betitelt werden darf.

instagram storiesBis vor wenigen Monaten konnte ich mit Snapchat (App Store-Link) und Instagram (App Store-Link) nicht viel anfangen. Snapchat sah auf den ersten Blick so kompliziert und verschachtelt aus und Instagram kannte ich eigentlich nur aus den Medien. Doch irgendwie war das Interesse dann doch zu groß und ich habe mir aus verschiedenen Gründen beide Portale installiert, einen Account angelegt und mir die sozialen Netzwerke angesehen. Und siehe da: Obwohl ich selbst dort nicht wirklich aktiv bin, werfe ich öfters einen Blick auf die neusten Bilder von Prominenten, Freunden, Blogs und Co.


Snapchat, Instagram, Facebook, WhatsApp und Co. sind aus der heutigen Generation nicht mehr wegzudenken. Vor allem Snapchat ist bei Jugendlichen ein beliebter Dienst zur Kommunikation. Über 100 Millionen Nutzer sollen den Dienst täglich nutzen. Auch Mark Zuckerberg, der Chef von Facebook, hat das Potential erkannt und wollte im Jahre 2013 Snapchat für sagenhafte 3 Milliarden (ausgeschrieben 3.000.000.000) US-Dollar aufkaufen. Snapchat-Gründer Evan Spiegel lehnte dankend ab.

Snapchat Stories vs. Instagram Stories

instagram stories snapchat

Knapp drei Jahre später hat Facebook aus Instagram Snapchat gemacht. Das komplette Konzept hat man einfach zu 99 Prozent kopiert und in Instagram eingebaut. Die Funktion heißt nicht nur gleich, sondern verhält sich auch so. Nutzer können 15 Sekunden lange Videos in einer Story veröffentlichen, die nach 24 Stunden automatisch wieder gelöscht wird. Auch die Filter, Effekte und Bearbeitungsmöglichkeiten sind exakt gleich.

Man sagt ja, Konkurrenz belebt das Geschäft, doch darf Facebook einfach ein komplettes Konzept kopieren? Instagram-CEO Kevin Systrom sagte gegenüber TechCrunch: „Snapchat gebührt die ganze Ehre“. Ein Eingeständnis, dass man einfach dreist kopierte. Und wirft man einen Blick zurück, hat Facebook schon ähnliche Copycat-Versuche gestartet. 2012 hat Facebook die App Poke veröffentlicht, die ebenfalls das Snapchat-Prinzip kopierte, aber nie Fuß fassen konnte und eingestellt wurde. Erwähnte ich, dass Facebook mit Slingshot das Snapchat-Prinzip im Jahre 2014 erneut kopiert hat?

‎Instagram
‎Instagram
Entwickler: Instagram, Inc.
Preis: Kostenlos+
‎Snapchat
‎Snapchat
Entwickler: Snap, Inc.
Preis: Kostenlos+

All die Versuche waren nicht von Erfolg gekrönt. So entschied man sich also zu dazu, in dem wohl beliebtesten Foto-Netzwerk Instagram, die Snapchat-Funktionen einfach 1-zu-1 zu übernehmen. Ob Zuckerberg von Snapchat-CEO Spiegel einen bösen Anruf erhalten hat und ob wir in Zukunft einen bitteren Schlagabtausch vor Gericht sehen, bleibt abzuwarten.

Facebook kopiert Snapchat-Prinzip

Facebook kann seine Nutzer nicht für „dumm“ verkaufen. Viele Instagram-Nutzer sind auch auf Snapchat vertreten. Im App Store gibt es für Instagram aktuelle nur zweieinhalb Sterne, viele sehen das Feature als überflüssig an und attestieren Instagram einen Trend ins Ungewisse. Damals stellte man die Timeline um, die nicht mehr chronologisch sortiert wird, sondern die „wichtigsten“ Bilder zuerst zeigt, jetzt geht man vom ehemals für Fotos bekannten Service weg und möchte auch Kurzvideos etablieren.

Am Ende bleibt natürlich die Frage: Nehmen die Nutzer die Neurungen an? Wie steht ihr zu Instagram Stories und Snapchat Stories? Abschließend empfehle ich noch einen Blick in das Video von Casey Neistat (das ist übrigens der einzige YouTuber, dessen Videos ich mir täglich ansehe), der das Copycat-Phänomen nochmals im Bewegbild erläutert.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

    1. Du nutzt bestimmt auch einen Computer zum surfen im Internet, weil das mit Monitor und Maus besser geht, eine Digitalkamera zum Fotografieren, weil die einen größeren Sensor hat und bessere Bilder macht, und ein Festnetztelefon zum telefonieren, weil die Sprachqualität da am besten ist.

      Du nimmst definitiv kein Smartphone was alles vereint, weil es viel besser ist für jeden Zweck ein spezialisiertes Gerät zu besitzen. Du bist ein Mann der Zukunft!!!

  1. Ich hab Snapchat nie wirklich lange ausprobiert. Mich nervt einfach dass ich dann 4 verschiedene Apps für soziale Netzwerke habe. Da gefällt mir die neue Funktion in Instagram deutlich besser, da ich dann nur eine App brauche für sowas.

    Viel passiert bisher allerdings noch nicht in den Stories 🙂

  2. Ich persönlich finde es nicht schlimm, dass Instagram Snapchat kopiert hat, aber obwohl es extrem praktisch ist alles beisammen zu haben, werde ich wohl auf die Funktion verzichten, da ich mich einfach über die Jahre so an Snapchat gewöhnt habe

  3. Ich finde es cool, da Snapchat eher was von Kontakt mit meinen Freunden hat und in Instagram kann ich jetzt eben auch von den großen Seiten und Promis Kurzvideos sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de