iTunes-Alternative „iMyFone D-Port Pro“ kostet nur noch 7,13 Euro

Freddy Portrait
Freddy 03. Januar 2018, 11:23 Uhr

Wer Daten von iPhone und iPad exportieren möchte, kann das Programm "iMyFone D-Port Pro" einsetzen.

imyfone

Mit iTunes hat man begrenzte Möglichkeiten. Ein Backup anlegen ist kein Problem, möchte man aber einzelne Daten sichern oder wiederherstellen, wird es schwierig. Das Programm iMyFone D-Port Pro, das aktuell für nur 7,13 statt 60 Euro verkauft wird, bietet deutlich mehr Möglichkeiten.

  • iMyFone D-Port Pro für nur 7,13 Euro statt 60 Euro (zum Angebot)

Natürlich könnt ihr auch hier ein komplettes Backup anlegen oder einspielen, zudem gewährt das Programm die Möglichkeit Daten selektiv zu sichern. So könnt ihr zum Beispiel SMS, WhatsApp oder WeChat separat sichern und wiederherstellen, ebenso ist der Export von Fotos, Chats, Videos, Kontakte, Notizen, Erinnerungen und Co. möglich.

Mit iMyFone D-Port Pro schnell alle Daten sichern

imyfone d-port-pro

iMyFone D-Port Pro ist mit dem iPhone 4 und neuer, iPad Air, iPad Pro und iPad 2017 kompatibel und kann zudem auch mit dem iPod touch (alle Generationen) genutzt werden. Die Bedienung ist sehr einfach und erfolgt über simple Klicks, leider ist das Programm nur in englischer Sprache vorliegend. Mit grundlegenden Kenntnissen ist die Benutzung aber keine Hürde.

iMyFone D-Port Pro ist nicht nur für den Mac, sondern auch für Windows verfügbar und im Download rund 80 MB groß. Bis zum 5. Januar lässt sich das Programm günstiger kaufen, ihr spart circa 83 Prozent. Gerne könnt ihr euch auf dieser Sonderseite umsehen, denn die Entwickler haben auch andere Apps im Preis reduziert.

Teilen

Kommentare14 Antworten

  1. Thomas sagt:

    Wäre hilfreich, wenn im Artikel erwähnt werden würde, dass es sich dabei nur um Jahreslizenzen handelt.

  2. illevanille sagt:

    Eigentlich wollt ich fragen ob man hier die BackUps gezielt ablegen kann, also zB auf einer externen Platte?
    Da die Geräte immer mehr Speicherplatz bieten sind die BackUps auch ordentlich groß u pflastern gern mal schnell die Festplatte zu …
    Allerdings bin ich gegen Abo-Modelle u unterstütze diese Mode nicht … also hat mein Vorredner recht mit der Jahreslizenz?

  3. Andreas sagt:

    Außerdem kommen auf den angegebenen Preis noch 19% Umsatzsteuer.

  4. emi sagt:

    Zu beachten ist auch, dass diese Lizenz nur für 1 Devices eingesetzt werden kann. Falls man dieses Tool kaufen möchte einen Blicke auf die Familienlizenzen werfen. Mehr Device und Lifetime Lizenz.

  5. iMactouch sagt:

    Moin!

    Ich fände es auch interessant, ob man damit eine App auf dem iPhone sichern kann und dann auf einem iPad wiederherstellen.

  6. Öpel sagt:

    Ich bin grundsätzlich gegen Systemtools die abhängig von der OS-Version sind. Was nützt mir ein Backup-Tool, dass nach einen Systemupdate erst wieder funzt wenn der App-Anbieter einen Patch liefert? Und dann noch als Abo …. tzzzz. Auch eine Gebühr ist keine Garantie für Betriebssicherheit.

  7. ggg555 sagt:

    Brauche ich eine Windows-Version dieses Programmes um vom Ipad die Daten auf Windows zu sichern ?

  8. MauCreek sagt:

    Hmmm,-
    also wenn ich ganz ehrlich bin:
    informativer waren und sind mal wieder die kommentare…!
    👀

  9. Tino sagt:

    Also wenn ich mein iPhone Scanne also zb die Kontakte sichern will findet es keine … super Sache … kann man sich sparen den Mist

  10. AndrewBiz sagt:

    Abo-Gebühr für Backups? Speichern die diese auf ihren eigenen Servern oder welchen Grund sollten diese Gestalten sonst haben so einen bescheuerten Preis zu verlangen..?!

  11. Geiger sagt:

    Die äußerst informativen Kommentare werfen viele Fragen auf.
    Da wäre es mehr wie angebracht, wenn sich der Ersteller des Artikels mal kurz dazu äußern könnte.
    Prinzipiell wäre ich auf jeden Fall an einer Itunes- Alternative interessiert.
    Aber nicht im Rahmen eines Abonnements

  12. Plinius sagt:

    Es wird leider einen Grund geben, warum sich der Verfasser des Artikels nicht äußert. Spricht leider sehr gegen die Qualität dieses Blogs…

  13. Daniel sagt:

    Ich hatte auch überlegt es zu kaufen, da mir iTunes doch sehr wenig Möglichkeiten bietet, aber nach den Kommentaren werde ich es wohl auch lieber lassen. Ich habe noch dieses Tool gefunden: https://imazing.com
    Vielleicht ist das etwas besser. Scheint zumindest auch eine deutsche Übersetzung zu geben.

Kommentar schreiben