Kleiner Trick in Safari: Kürzlich geschlossene Tabs schneller wieder öffnen

Fabian Portrait
Fabian 05. Januar 2018, 09:05 Uhr

In diesem kleinen Artikel verraten wir euch, wie man kürzlich geschlossene Tabs im mobilen Safari schneller wieder öffnen kann.

geschlossene Tabs Safari

Wenn man auf dem iPhone oder iPad aus Versehen einen Tab in Safari schließt oder eine absichtlich geschlossene Seite doch noch einmal besuchen will, führt der Weg für die meisten Nutzer sicherlich über den folgenden Weg: Lesezeichen öffnen, in den Reiter Verlauf wechseln und dort nach der gewünschten Seite suchen.

Glücklicherweise gibt es einen einfacheren und schnelleren Weg: Dazu tippt man auf das Tab-Icon und öffnet die Ansicht der aktuell geöffneten Seiten. Danach hält man den Finger auf das Plus-Icon und schon zeigt sich eine Liste mit den zuletzt geschlossenen Tabs. Mit einem weiteren Fingertipp wird die gewünschte Seite erneut in einem neuen Tab aufgerufen.

Safari Tabs schnell erneut öffnen

Wenn man etwas verheimlichen möchte, bringt es also nichts, Tabs zu schließen und einzelne Seiten aus dem Verlauf zu löschen. Selbst dann lassen sich die geschlossenen Tabs mit der Geste über das Plus-Icon einsehen und wieder herstellen. Wenn etwas heimlich passieren soll, öffnet ihr also am besten direkt einen privaten Browser-Tab.

Wie genau die praktische Geste zum Wiederherstellen von geschlossenen Tabs in Safari auf dem iPhone und iPad funktioniert, könnt ihr im folgenden Video von MacRumors noch einmal in Aktion sehen.

Teilen

Kommentare15 Antworten

  1. Chrissie sagt:

    Interessant … wie lange verbleiben sie dort?

  2. submac sagt:

    Super Tipp, Danke. Manchmal ist der Finger schneller als das Hirn.

  3. Phil sagt:

    Interessante Info Danke

    Was mich seit Monaten beschäftigt aber ich habe noch keine Lösung dafür, sind die nervenden Werbevideos auf den Nachrichtenseiten.

    Bisher konnte ich nichts dazu in Foren finden aber wenn man im Hintergrund Musik hört und auf der Nachrichtenseite einen Artikel liest, stoppt die Musikwiedergabe wegen dem Werbevideo. Man muss erst wieder in die App, um die Musik wieder zu starten.

    Gibt es einen Safari Werbeblocker der das verhindert. Denn das ist echt nervig…
    selbst im Schnelltasten Menü kann man die Musik nicht starten weil hier der Stream des Videos angezeigt wird.

    Danke für Eure Tipps, vielleicht hat ja jemand eine Lösung

    • JRW sagt:

      Habe ‚1Blocker‘ und ‚AdGuard Pro‘ installiert – Werbung wird vollständig blockiert.

    • Strg+Alt+Entf sagt:

      Hmm, würde bedeuten, dass Werbevideos höhere Prio haben als die Musikapp. Könnte man die Prio umkehren wäre die Musikapp indirekt gesehen ein Safari-Werbeblocker:
      Ich schalte mir Musik an uns regele die Lautstärke gegen Null. Nun könnte man in Safari ohne Werbung surfen.
      Aus der Sicht wird man die Prio nicht ändern wollen.

  4. M_A_K_K_O sagt:

    Hey Cool

    Endlich mal wieder ein richtig guter Tip

    Danke Fabian

  5. Gambro84 sagt:

    Das ist echt der ultimative Tipp!!! Ich hab mich schon lange darüber geärgert, dass es scheinbar keine einfache Möglichkeit gibt geschlossene Tabs wieder zu öffnen. Vielen Dank!

  6. Gomeck sagt:

    Der Tipp mit den privaten Tabs ist nur bedingt hilfreich. 😉
    Wenn jemand Zugriff auf meinen Browser hat und geschlossene Tabs wieder öffnen kann, dann kann er natürlich auch meine privaten Tabs öffnen. Oder kann man die passwortschützen?

    • Gomeck sagt:

      Ich habe gerade mal ausprobiert, bei den privaten Tabs ist die Funktion mit dem Plus-Zeichen deaktiviert. Wenn man dort Tabs geschlossen hat, sind sie auch nicht mehr zu öffnen, immerhin.

  7. itom sagt:

    gibt es beim Pad eigentlich die Möglichkeit einen neuen Tab im Hintergrund zu öffnen also ohne daß das Tab sich sofort sichtbar öffnet?

  8. HUPALU sagt:

    Ist auf dem Mac nicht anders…

  9. wokoenig sagt:

    Guter Tip mit den geschlossenen Tabs.
    Geht natürlich nur,wenn Safari nicht geschlossen wird. Dann klappt es nicht mehr.

  10. Jodelbayer sagt:

    Wie lösche ich denn den kompletten Safari Verlauf, so dass er wirklich weg ist? Danke für für Eure Antworten LG, Tom Jodelbayer

Kommentar schreiben