komoot 8.0: Rad- und Wanderführer mit noch mehr Touren, Kollektionen & 3D Touch

Der astronomische Frühlingsanfang ist am 20. März 2016. Zeit wieder aktiv zu werden und das Rad auszuführen. Mit komoot findet ihr die richtigen Rad- und Wanderwege.

komoot

Ab sofort kann der Rad- und Wanderführer komoot (App Store-Link) in Version 8.0 aus dem App Store geladen werden. Der Download richtet sich an Personen, die gerne wandern oder mit dem Rad an der frischen Luft unterwegs sind. komoot ist im Download 43,4 MB groß, weitere Offline-Karten können kostenpflichtig nachgeladen werden.

Nach der Installation des kostenfreien Updates lassen sich beliebte Touren noch besser ausfindig machen. Die Touren der komoot Community lassen sich nach Dauer, Schwierigkeit, Sportart und ÖPNV-Anschluss filtern. Ebenfalls neu sind die sogenannten „Collections“, die handverlesene Routen und Highlights zeigen. Verfügbar sind Touren am Bodensee, in den Pyrenäen oder durch den Nationalpark Hainich.

Kollektionen zeigen tolle neue Touren

Mit der Highlight-Suche gelangt ihr noch schneller zu echten Empfehlungen anderer Nutzer. Ihr könnt die Routen einfach übernehmen oder diese nach den eigenen Wünschen anpassen. Überarbeitet wurden zudem die Timeline der geplanten Touren, des Weiteren könnt ihr eine Aufzeichnung per 3D Touch auf dem App-Icon beginnen, ohne die App geöffnet zu haben.

komoot apple watch

Besonders praktisch finde ich die Möglichkeit, die Touren auch auf der Apple Watch zu starten und dort die Navigationsanweisungen zu erhalten. Wer sein iPhone beispielsweise nicht am Rad befestigen möchte, kann so direkt am Handgelenk sehen, wann und wo abgebogen werden muss.

Alle Karten kosten in komoot 29,99 Euro

komoot ist dabei zwar ein Gratis-Download, allerdings müssen die verschiedenen Regionen per In-App-Kauf freigeschaltet werden. Berlin, Hamburg oder Rügen kostet je 3,99 Euro, größerer Regionen schlagen mit 8,99 Euro zu Buche. Für einmalige 29,99 Euro gibt es das Komplettpaket mit allen Regionen, Neukunden können eine Region gratis installieren.

Mit den neuen Empfehlungen könnt ihr immer wieder neue Orte, Routen und Touren entdecken. Das Wetter wird aktuell wieder besser, einer Tour steht demnach nichts mehr im Weg. Mit komoot seid ihr bestens gerüstet und kommt immer sicher am Ziel an.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Kommentare 7 Antworten

  1. Leider ist die Apple Watch Erweiterung noch immer in Version 1.0 – hat nie ein Update erhalten, ist keine native WatchOS Version und weiterhin extrem verbuggt und 100% unbrauchbar. Wirklich extrem enttäuschend, das war nämlich einer meiner Hauptgründe für die Apple Watch Anschaffung 🙁

    1. Ja die Apple Watch und ihre Apps sind irgendwie unbrauchbar. Was wirklich gut funktioniert ist die Uhr und die pushnachrichten mehr nicht.

  2. Habe mir die App vor ein paar Tagen geladen, mich registriert und bekam jetzt eine E-Mail mit einem Gutschein – 10,- Rabatt auf das Komplettpaket. Damit also nur 19,99 ?.

    1. Allerdings geht das dann außerhalb von iTunes und ist somit nicht mit Guthaben zu bezahlen. Stattdessen ging Paypal oder Kreditkarte.

    2. Ich habe das Paket soeben gekauft. Ich hatte auch vor zwei oder drei Tagen den Gutschein erhalten. Bald starte ich die erste Wanderung. 🙂

  3. Was bringt die Registrierung?
    Das war der Grund wieso ich sie sofort gelöscht habe.
    Habe so viele logins. Da brauch ich nicht bei jedem APP nochmals einen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de