KOMRAD: Neues textbasiertes Abenteuer um einen sowjetischen Supercomputer

Text-Abenteuer wie Lines scheinen sich großer Beliebtheit zu erfreuen. Auch KOMRAD lässt sich in diese Kategorie einordnen.

KOMRAD 1

KOMRAD (App Store-Link) ist eine Universal-App für iPhone und iPad, die sich zum Preis von 2,99 Euro aus dem deutschen App Store herunterladen lässt und zur Installation neben 152 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 9.0 oder neuer benötigt. Auf eine deutsche Lokalisierung muss bis dato noch verzichtet werden, das Spiel lässt sich lediglich in englischer Sprache nutzen.


Die Entwickler von KOMRAD, Sentient Play, beschreiben ihr vor wenigen Tagen frisch erschienenen Titel als „Chatbot-Adventure-Game für iOS 9 und 10 sowie watchOS 2 und 3“. Die Geschichte hinter dem Spiel ist ebenfalls schnell erklärt: Als die Sowjets im Jahr 1985 ein Geheimprojekt aufgaben, vergaßen sie einen wichtigen Aspekt – den Computer auszuschalten.

Der Spieler schlüpft in die Rolle der Person, die nun nach langer Zeit die erste Unterhaltung mit dieser fortschrittlichen künstlichen Intelligenz führen kann – nach über 30 Jahren, in denen das Gerät im Geheimen verborgen, und uninformiert über das Ende des Kalten Krieges blieb. Wie schon bei anderen textbasierten Abenteuern ist es am Spieler, über den Ausgang der Story zu bestimmen, indem eigene Entscheidungen getroffen werden können, die sich dann auf den weiteren Verlauf auswirken können.

KOMRAD kann auch auf der Apple Watch gespielt werden

Zu Beginn jedoch wird man in einem WhatsApp-ähnlichen Chat mit der Tatsache konfrontiert, dass der eigene Account gehackt und Daten gestohlen worden sind. Um diesem entgegenzutreten, wird man von einem anonymen Hacker dazu aufgefordert, Kontakt mit dem intelligenten Supercomputer aufzunehmen – was auch prompt passiert. Auf einem grün schimmernden Bildschirm, der an alte PCs à la Commodore und Co. erinnert, hat man dann mit dem Rechner zu kommunizieren und die richtigen Antworten auszuwählen, um die künstliche Intelligenz nicht zu einem Absturz zu bringen.

KOMRAD 2

Gespielt werden kann KOMRAD dabei nicht nur samt eingehender Push-Mitteilungen auf dem iPhone oder iPad, sondern auch direkt am Handgelenk über die Apple Watch. Dort lassen sich nicht nur neue eingehende Nachrichten lesen, sondern diese auch beantworten – und damit die komplette Geschichte spielen, ohne das iOS-Gerät in die Hand nehmen zu müssen. Informatiker, Freunde der Wissenschaft und Hacker-Fans werden an KOMRAD daher definitiv ihre Freude haben.

‎KOMRAD
‎KOMRAD
Entwickler: Sentient Play LLC
Preis: 1,09 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de