Koogeek DW1 ausprobiert: Dieser HomeKit-Fensterkontakt tut was er soll

Vor einigen Wochen auf den Markt gekommen, mittlerweile von uns für gut befunden: Der Koogeek DW1 ist der günstigste Fensterkontakt mit HomeKit-Unterstützung.

Koogeek DW1 Packung

Die Produkte von Koogeek sind in der Community ziemlich beliebt – und das hat vor allem einen Grund: Der Preis verglichen mit anderen HomeKit-Herstellern zumeist unschlagbar günstig. Ob man nun eine Steckdose oder einen smarten Lichtschalter eines chinesischen Herstellers mit 230 Volt befeuern möchte, das muss jeder für sich selbst wissen. Bei einem einfachen Tür- und Fensterkontakt, der mit einer Knopfzelle ausgestattet ist, besteht aber wohl kaum eine größere Gefahr.

  • Koogeek DW1 HomeKit-Fensterkontakt ab 26,99 Euro (Amazon-Link)

Und genau aus diesem Grund ist der Koogeek DW1 eine richtig interessante Sache. Der Fensterkontakt war zum Start besonders günstig zu haben, mittlerweile liegt der Preis bei 25,99 Euro, wenn ihr euch bei einer Bestellung per Amazon mit der langwierigen Lieferung aus China zufrieden gebt. Aber selbst mit Prime-Premium-Versand liegt der Preis bei immer noch fairen 30,99 Euro. Die vergleichbaren Sensoren von Elgato sind derzeit nicht für unter 35 Euro zu bekommen.

Geliefert wird der Koogeek DW1 in einer kleinen Pappschachtel, die sauber geordnet die folgenden Inhalte liefert: Der eigentliche Tür- und Fensterkontakt zusammen mit einem zusätzlichen Set Klebepads und einer kleinen Stecknadel zum Batteriewechsel sowie einer Anleitung mitsamt dem notwendigen HomeKit-Code, der sich übrigens nicht auf dem Produkt selbst befindet. Damit der Sensor im Fall einer Neuinstallation nicht zum Elektroschrott wird, solltet ihr diesen Code sehr gut aufbewahren.

Koogeek DW1 hat einen anderen Formfaktor als die Konkurrenz

Bei der ersten testweisen Positionierung am Fensterrahmen stellt sich dann schnell folgendes heraus: Aufgrund der deutlich flacheren Bauweise ist zumindest bei meinen Kunststofffenstern eine reguläre und wie in der Anleitung erklärte Installation nicht möglich. Der Sensor ist so flach, dass er nicht über den Rahmen hinausragt. Daher war zumindest bei mir eine leicht abgewandelte Installation notwendig, die an der Funktion des Koogeek DW1 aber nichts ändert.

Koogeek DW1 Vergleich Elgato

Die Abmessungen von 4,5 x 7,19 x 2,64 Zentimeter sollet ihr vor der Bestellung auf jeden Fall im Hinterkopf haben, der Koogeek-Sensor ist deutlich breiter als die Konkurrenz. Erklärt werden kann das mit der verwendeten Batterie. Anders als der Elgato Eve Door & Window, bei dem eine halbe AA-Batterie des Typs ER14250 zum Einsatz kommt, kommt im DW1 von Koogeek eine handelsübliche Knopfzelle CR2450 zum Einsatz, die natürlich eine ganz andere Form hat: Flacher und breiter. Genau das trifft dann auch auf den eigentlichen Sensor zu.

Die Batterielaufzeit wird nicht länger angegeben, sollte wie bei der Konkurrenz aber bei weit mehr als einem Jahr liegen, natürlich immer abhängig davon, wie oft oder weniger oft der Sensor benutzt wird. Und sind wir mal ehrlich: Ob die Laufzeit am Ende nun bei 13, 15 oder 16 Monaten liegt, macht bei den Preisen einer Knopfzelle wohl keinen großen Unterschied.

Koogeek DW1

Am Ende kommt es darauf an, ob die Technik funktioniert. Und das ist beim Koogeek DW1, der seine Signale per Bluetooth im besten Fall an eine HomeKit-Steuerzentrale in der Nähe weiter gibt, der Fall. Das Öffnen und Schließen wird innerhalb von Sekundenbruchteilen angezeigt beziehungsweise die entsprechende Aktion ausgelöst.

Was man mit dem Koogeek DW1 nach der gewohnt einfachen Installation über die Home-App von Apple anstellt, bleibt dem Nutzer natürlich selbst überlassen: Ob damit andere HomeKit-Geräte gesteuert werden, beispielsweise das Licht oder die Heizung, oder ob man sich im Falle einer Abwesenheit über Statusänderungen des Sensors informieren lässt. Das alles und noch viel mehr ist natürlich auch mit dem günstigen Fensterkontakt des chinesischen Herstellers möglich.

Koogeek Tür / Fenster-Sensor Arbeit mit Apple...
  • 【Arbeiten Sie mit der Koogeek Home App】 Unterstützen Sie die Überprüfung der neuesten 100 Entsperr- / Sperrdatensätze und die Anzeige des Akkustands in der Koogeek Home App.Keine lästigen...
  • 【Automatischer Auslöser】 Richten Sie einen automatischen Auslöser in der Koogeek Home App ein, um anderes Koogeek-Zubehör zu steuern. Wenn Sie beispielsweise die Tür zu einem bestimmten...

[wp-review]

Kommentare 6 Antworten

  1. Hab ich in meiner Eingangstür installiert und klappt hervorragend. Keine Probleme mit allen Produkten von Koogeek 👍

      1. Weil man sich solche vielfältigeren Einstellungsmöglichkeiten gerne überall im HomeKit Universum wünscht. Ich weiß es ist modulabhängig. Aber hier habe ich mal die seltene Situation, dass die Einstellungsmöglichkeiten meinen Bedarf abdecken.

  2. Der Code befindet sich auch 2 mal im inneren des Sensors. Also ist die Panik mache mit der Anleitung etwa so übertrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de