Linea: Zeichen-App für den Apple Pencil erhält zahlreiche neue Werkzeuge

Zeichnen auf dem iPad, das ist längst kein großes Problem mehr. Mit Linea haben wir euch vor einigen Wochen eine neue Anwendung vorgestellt, die jetzt neue Werkzeuge erhalten hat.

Linea 1

Wenn es um schicke Zeichnungen auf dem iPad geht, ist Paper 53 einer der bekanntesten Namen. Seit Anfang des Jahres mischt jedoch ein weiterer Kandidat mit, der mittlerweile immer mehr zu bieten hat: Linea (App Store-Link). Wir haben euch die 9,99 Euro teure iPad-Anwendung erst Anfang des Monats vorgestellt, bereits jetzt zeigt sich Linea deutlich verbessert und bietet viele neue Werkzeuge, die das Zusammenspiel mit dem Apple Pencil weiter verbessern.


Linea wird von den Entwicklern von The Iconfactory als „ein elegantes und einfaches digitales Skizzenbuch für das iPad“ bezeichnet. „Optimiert für die Verwendung mit Apple Pencil, aber in der Lage, mit einem normalen Stift oder sogar nur mit dem Finger zu arbeiten, bietet Linea die richtige Balance von Leistung und Kontrolle, um mühelos zu skizzieren.“ Das Zeichentool für das iPad verfügt über ein minimalistisches Interface, um der Arbeit des Nutzers nicht im Wege zu stehen, sowie einer Möglichkeit, zwischen vor- und benutzerdefinierten Farben auszuwählen. Zum Einsatz kommen drucksensitive Zeichenstifte, Filzstifte, breite Marker und ein Radiergummi, das auf einen simplen Fingertouch reagiert.

Mit dem am Freitag veröffentlichten Update auf Version 1.0.2 hat Linea eine Unterstützung für die Neigungs-Erkennung des Apple Pencil erhalten, die mit fünf verschiedenen Werkzeugen verwendet werden kann. Mit dem Marker können so beispielsweise breite Flächen viel schneller „ausgemalt“ werden, während mit dem normalen Stift eine sehr natürlich aussehende Handschrift möglich ist.

Linea 2

Ebenfalls praktisch: Einzelne oder sogar mehrere Elemente aus einer Zeichnung können ab sofort nicht mehr nur markiert, sondern auch ganz einfach in ein anderes, möglicherweise bestehendes oder sogar neues Projekt übertragen werden.

Ansonsten punktet Linea weiterhin mit den bekannten Funktionen: So bietet die App bis zu fünf flexibel Ebenen inklusive Export als PSD-Datei oder transparentes PNG. Als Hintergrund beim Zeichnen stehen zudem mehrere Papiersorten bereit, und auch einige Templates, beispielsweise für das Design von iOS-Icons, lassen sich in der App aufrufen. Für die Organisation von erstellten Zeichnungen, Skizzen und anderen Dokumenten hält Linea abschließend ein Ordnersystem bereit und erlaubt es, Zeichnungen und Projekte zu teilen, umzubenennen und zu entfernen.

‎Linea Sketch
‎Linea Sketch
Entwickler: The Iconfactory
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de