Little Moments: Foto-Bearbeitung und Inspiration im Stil von Mystic und Rhonna Designs

Ein wenig Kreativität bei der Bearbeitung von Bildern kann nie schaden. Mit Little Moments gibt es seit kurzem eine App, die sich diesem Thema widmet.

Little Moments 1 Little Moments 2 Little Moments 3 Little Moments 4

Little Moments (App Store-Link) steht als Universal-App seit dem 27. Juni dieses Jahres im deutschen App Store bereit und lässt sich dort mit 1,79 Euro bezahlen. Mit der App soll es kreativen iOS-Fotografen einfach gemacht werden, kleine Banner, Symbole oder Text zu den eigenen Fotos hinzuzufügen – ganz so, wie man es von Apps wie Mystic und Rhonna Designs schon kennt. Die knapp 40 MB große App erfordert mindestens iOS 7.0 oder neuer auf euren iPhones, iPod Touch oder iPads und verfügt über eine englische und russische Lokalisierung.


Little Moments ist das Werk von Chantelle Ellem, die bereits einen populären Lifestye-Blog, „Fat Mum Slim“, im Internet betreibt. In der App werden laut App-Beschreibung zwei Konzepte miteinander verknüpft: Zum einen ein inspirierender Foto-Editor, und zum anderen ein sogenanntes „Photo A Day“-Projekt, bei dem User jeden Tag ein Bild zu einem bestimmten Thema anfertigen. 

Die zu bearbeitenden Fotos können entweder direkt in Little Moments mit der Kamera aufgenommen, oder auch aus der Camera Roll importiert werden. Nachdem man sich auf ein bestimmtes Format festgelegt und das Bild optional beschnitten hat, lässt sich selbiges in vier verschiedenen Kategorien bearbeiten. Neben einer Filter-Kategorie, die insgesamt 23 Effekte bereithält, kann der iPhoneograph auch eigenen Text in verschiedenen Schriftarten, Größen und Farben einfügen, sowie vorgefertigte Sprüche und auch Symbole auswählen.

Little Moments bietet zusätzliche Design-Pakete

Die Vorgehensweise ist denkbar einfach: Die Motive werden einfach ausgewählt und können dann in Farbe, Größe, Transparenz und Ausrichtung weiter angepasst werden. Little Moments erlaubt es auch, mehrere Sprüche und Symbole miteinander zu vereinen bzw. übereinander zu legen. Im Gegensatz zur Konkurrenz in Form von Rhonna Designs ist die Gestaltung wirklich problemlos zu bewältigen und binnen kürzester Zeit erledigt.

Die fertigen Werke lassen sich sowohl in der Camera Roll sichern, als auch bei verschiedenen sozialen Netzwerken teilen. Ebenfalls möglich ist ein Versand per E-Mail oder iMessage. Über den Hashtag #FMSphotoaday kann man die kreierten Bilder bei Facebook, Twitter oder Instagram im Rahmen des „Photo A Day“-Projektes präsentieren und gleichzeitig auch andere teilnehmende Werke entdecken.

Trotz des Kaufpreises von 1,79 Euro haben die Entwickler leider noch nicht komplett auf In-App-Käufe verzichtet. Zwar finden sich zwei Design-Packs gratis zum Download in der App, zwei weitere müssen aber mit jeweils 89 Cent bezahlt werden, ebenso wie ein Paket mit 15 weiteren Schriftarten. Will man alle Inhalte freischalten, kommt man so derzeit auf einen Gesamtpreis von 4,46 Euro für Little Moments. Die In-App-Käufe sind allerdings optional und müssen zur Nutzung nicht zwangsläufig erstanden werden, denn schon mit den vorhandenen Designs lässt sich eine Menge anfangen.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de