Mit Anton ganz einfach von Zuhause aus lernen

Diese App darf jetzt nicht fehlen

Die kommenden Wochen dürfte zahlreiche Haushalte im Land vor eine echte Probe stellen. Bis Mitte April bleiben quasi alle Schulen in Deutschland geschlossen, Kinder müssen Zuhause betreut werden und an einen regulären Unterricht ist nicht zu denken. Glücklicherweise gibt es eine App, die Eltern und auch Kindern helfen kann: Anton (App Store-Link).

Anton ist bereits seit 2017 im App Store verfügbar und kann kostenlos heruntergeladen werden. Bei den Nutzern kommt die App richtig gut an, bei über 22.000 Bewertungen gibt es bislang sehr starke 4,9 Sterne im Schnitt. Wohl auch, weil es sich bei der Anwendung um ein von der EU gefördertes Bildungsprojekt handelt. So kann Anton auf teure In-App-Käufe verzichten und kostenfrei genutzt werden.


Im Mittelpunkt der App stehen die Fächer Mathematik, Deutsch, Sachunterricht und Musik mit Lerneinheiten, die auf die erste bis achte Klasse abgestimmt sind. Die Handhabung ist dabei denkbar einfach: Fach und Klasse auswählen, ein Thema aussuchen und zunächst einen kleinen digitalen Kurs besuchen. Abschließend gibt es einen Test, der das gesammelte Wissen überprüft.

Der Umfang kann sich dabei absolut sehen lassen: Laut Entwickler-Angaben bietet Anton über 50.000 Aufgaben und 200 verschiedene interaktive Übungstypen, Erklärungen und Lernspiele, so dass so schnell keine Langeweile aufkommen sollte. Dafür sorgt auch das Belohnungssystem, das vor allem bei den jüngeren Kinder sehr gut ankommen dürfte: Macht man in einem Test alles richtig, verdient man sich Münzen. Diese kann man dann im Spiele-Bereich der App für kleine Mini-Spiele einlösen.

Die für iPhone und iPad erhältliche Anwendung dürfte vor allem für Eltern mit Grundschülern eine echte Hilfe sein, um passende Lerninhalte zu finden und die Kinder damit arbeiten zu lassen. Gerne könnt ihr eure Erfahrungen mit der App in den Kommentaren schildern.

‎ANTON - Schule - Lernen
‎ANTON - Schule - Lernen
Entwickler: solocode GmbH
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Habe die App bereits kurz vor Weihnachten im Store beim stöbern entdeckt. Mein Großer, ist in der 1. Klasse, liebt diese. Gerade die Mathematik Aufgaben haben es ihm angetan.
    Kann ich wirklich empfehlen…

  2. Leider ist die app eigentlich seid Schulschliessung dauerhaft überlastet. Steht auch schon seit einer Woche dass mit Hochdruck dran gearbeitet wird.. bisher leider nicht wie beworben „[anton.app] wird deutlich leistungsfähiger und flexibler als alle zur Zeit am Markt verfügbaren Produkte sein“.

    Wenn man abends damit arbeitet geht es manchmal – für unsere Kids gerade nur zusätzlicher Frust.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de