Mondly: Von Apple empfohlener Sprachkurs erhält mit Update fünf berufsbezogene Sonderkursen

Momentan wird die Sprachlern-App Mondly in der Rubrik „Unsere neuen Lieblings-Apps“ im deutschen App Store vorgestellt.

Mondly 1

In dieser Woche zeigt sich Apple wohl vor allem vom jüngst erschienenen Update für die kostenlose Universal-App Mondly (App Store-Link) begeistert. Letztere kann ab iOS 10.0 auf iPhones und iPads installiert werden und benötigt dafür außerdem mindestens 89 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Auch eine deutsche Sprachversion ist für die Anwendung vorhanden.

Mit Mondly lassen sich laut Angaben der Entwickler insgesamt 33 verschiedene Sprachen aus aller Welt erlernen, und dies mit simplen Konversations- und Vokabelübungen, die schnell dazu führen sollen, fließend zu sprechen. Auf diese Weise kann man beispielsweise Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Japanisch oder Chinesisch lernen, oder auch exotischere Sprachen wie Norwegisch, Hindi, Hebräisch, Afrikaans oder Persisch (Farsi) auswählen.

Das Ziel von Mondly ist es, ohne lästiges Vokabelpauken oder langweilige Grammatikregeln schnell einen Zugang zur gewählten Fremdsprache zu finden, und dann binnen kurzer Zeit nicht nur die nützlichsten 5.000 Wörter und Phrasen zu kennen, sondern auch fließend zu sprechen. Dafür sorgen an den Nutzer angepasste Lernschritte und eine Spracherkennung, die bei der richtigen Aussprache von Wörtern und Sätzen hilft. Um das Angebot zu finanzieren, ist zur Premium-Nutzung ein kostenpflichtiges Abonnement vorgesehen, das mit 9,99 Euro/Monat bzw. 47,99 Euro/Jahr zu Buche schlägt.

Sonderkurse sind in 33 Sprachen anwendbar

Mondly 2

Vor wenigen Tagen hat das Mondly-Team nun auch eine weitere Aktualisierung herausgegeben, die die App auf Version 6.4.1 bringt und einige neue Spezialinhalte mit sich bringt. Die Entwickler haben ein neues Modul mit fünf berufsbezogenen Sonderkursen veröffentlicht, die aus mehr als 100 Lektionen bestehen und sich vor allem an Restaurant-Personal, Hotel-Rezeptionisten, Verkäufer, Flugbegleiter und Beschäftigte im Gesundheitswesen richten.

Die Sonderkurse sind in 33 Sprachen erhältlich und „passen sich der neuen Realität, in der wir leben, an, eröffnen neue berufliche Perspektiven und helfen hoffentlich dabei, Sprachbarrieren zu überwinden und eine bessere Verständigung zwischen den Menschen zu ermöglichen“, so heißt es im Changelog zu v6.4.1 von Mondly im deutschen App Store. Möchte man sich übrigens nicht sofort für ein Premium-Abo entscheiden, kann eine siebentägige Testphase bzw. ein kostenloses Probeabo genutzt werden, um die Funktionen der App ausführlich ausprobieren zu können.

Mondly: 33 Sprachen lernen
Mondly: 33 Sprachen lernen
Entwickler: ATi Studios
Preis: Kostenlos+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de