Newton: Addition und Subtraktion in rasantem Mathe-Spiel auf die Probe stellen

Spielerisch Kopfrechnen lernen können interessierte Schüler – und auch Eltern – ab sofort mit der neuen App Newton.

Newton 1 Newton 2 Newton 3 Newton 4

Newton (App Store-Link) ist eine Universal-App, die sich zum kleinen Preis von 99 Cent auf iPhones, iPod Touch oder iPads herunterladen lässt und zur Installation zudem etwa 22 MB an freiem Speicherplatz benötigt. Eine deutsche Lokalisierung ist für die ab iOS 7.0 oder neuer nutzbare Anwendung bereits realisiert worden.


Newton zeigt durchaus auch älteren Schülern oder Erwachsenen auf, wie rasant die Fähigkeit des schnellen Kopfrechnens eigentlich verloren geht, wenn man sie nicht regelmäßig anwendet – wie eine Fremdsprache, die man vor ewigen Zeiten einmal gelernt, aber danach nie mehr aktiv gesprochen hat. Newton verfügt über insgesamt drei Spielmodi, in denen Kopfrechnen-Verweigerer und Schüler ab der Grundschule ihr Wissen spielerisch beweisen können.

Drei Spielmodi in Newton für entspanntes und zeitbasiertes Rechnen

Während es sich in einem „Unendlich“-Modus ganz entspannt und ohne jeglichen Zeitdruck Additions- und Subtraktions-Aufgaben über ein Zahlenfeld lösen lässt, bieten die beiden verbleibenden Modi „0:04“ und „2:00“ einiges mehr an Action. „0:04“ gibt dem Gamer nur 4 Sekunden zum Lösen jeder Aufgabe, und „2:00“ hält eine Gesamtzeit von 2 Minuten bereit, in der möglichst viele Aufgaben richtig gelöst werden wollen.

In den zeitbasierten Spielmodi gibt es je nach Erfolg sogar einen kleinen Zeitbonus von 5 Sekunden, der ausgewählt werden kann, wenn man für eine Aufgabe mal etwas länger brauchen sollte. Begonnen wird mit einfachen Additionen und Subtraktionen mit einstelligen Zahlen, bald schon werden jedoch auch zweistellige Zahlen mit eingebunden. Besonders praktisch: Newton merkt sich die vom Nutzer falsch berechneten Aufgaben und streut diese immer wieder ins Geschehen ein.

Einen Rettungsanker hat Newton übrigens doch noch für jede Partie integriert: Hat man einmal eine falsche Antwort gegeben, kann man über den Rettungsanker einmalig zur letzten Aufgabe zurückkehren. Für weitere Abwechslung sorgt zudem eine Anbindung an das Game Center von Apple, über das sich Highscores in Bestenlisten mit Freunden und anderen Spielern auf der ganzen Welt teilen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de