Pako Forever: Wie lange überlebt ihr eine Verfolgungsjagd?

Noch mehr Action im Remix von "Pako - Car Chase Simulator"

Pako Forever 1

Es ist nicht mehr lang bis zum Start in das Wochenende. Falls ihr euch den restlichen Arbeitstag mit einem kleinen Spiel vertreiben möchtet, hätten wir die passende Empfehlung für euch: Pako Forever (App Store-Link) kann seit dieser Woche kostenlos aus dem App Store geladen werden. Es handelt sich um den Nachfolger des Premium-Spiels Pako – Car Chase Simulator.

Aber keine Angst: Es handelt sich nicht um ein Freemium-Spiel, in dem man sich mit In-App-Käufe Vorteile erkaufen kann. Pako Forever ist zwar kostenlos, finanziert sich aber lediglich über Werbeeinblendungen, die ihr mit einem einmaligen In-App-Kauf für 2,29 Euro dauerhaft entfernen könnt. Auf weitere Ausgaben müsst ihr euch nicht gefasst machen.

Während man im ersten Teil von Pako noch in 19 verschiedenen Umgebungen an den Start ging, gibt es in Pako Forever nur eine Karte. Diese wird aber immer wieder neu generiert, so das keine Verfolgungsjagd der anderen gleicht.

Pako Forever 2

Langeweile kommt in Pako Forever so schnell jedenfalls nicht auf: Während man auf die linke oder rechte Seite des Bildschirms drückt, um den kleinen Wagen in die gewünschte Richtung zu lenken, wird man von immer mehr Polizei-Autos verfolgt. Kollisionen und Explosionen gehören dabei genau so zur Tagesordnung wie verrückte Power-Ups, mit denen ihr euch die Verfolger vom Leib halten könnt.

Mit etwas mehr Übung haltet ihr dann etwas länger durch und schaltet weitere verrückte Fahrzeuge frei, die vom Fahrverhalten zum Teil komplett unterschiedlich sind. Insbesondere durch die kurzen Runden macht Pako Forever wirklich viel Spaß.

Auch die technische Umsetzung kann sich sehen lassen. Pako Forever gehört zu den wenigen Spielen, die sich wohl im Quer- als auch im Hochformat spielen lassen. Die Ansicht wird dabei blitzschnell angepasst, sobald ihr das Gerät dreht.

PAKO Forever
PAKO Forever
Entwickler: Tree Men Games
Preis: Kostenlos+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de