Paper von FiftyThree: Neue Version 4 kommt mit neuem Erscheinungsbild und iPhone X-Support

Wenn es um das digitale Zeichnen auf iPhone und iPad geht, ist die App Paper von FiftyThree schon seit langem ein gutes Mittel zum Zweck.

Paper von FiftyThree 4

Paper von FiftyThree (App Store-Link) ist schon seit gefühlt ewiger Zeit im deutschen App Store vertreten und kann dort grundsätzlich kostenlos auf iPhones und iPads heruntergeladen werden. Die App setzt zur Finanzierung auf ein optionales Paper Pro-Abonnement, das weitere Tools und Funktionen zur Verfügung stellt. Die 102 MB große Universal-App kann in deutscher Sprache genutzt werden und erfordert zudem iOS 10.0 oder neuer zur Installation.

Vor wenigen Stunden wurde nun ein weiteres Update für die beliebte Zeichen-App, die laut Aussage der Entwickler weltweit von mehr als 25 Millionen Menschen genutzt wird, freigegeben. Damit hat das Team von FiftyThree die Anwendung auf Version 4 gebracht, die einige grundlegende Neuerungen bereit hält.

Zu den wohl offensichtlichsten Neuheiten von Paper von FiftyThree zählt eine grundlegende Überarbeitung des Interfaces, das „mit Hilfe von SceneKit noch klarer und schöner gestaltet“ wurde, wie die Entwickler im Changelog berichten. In diesem neuen Erscheinungsbild gibt es ab sofort eine 3D-Journal-Ansicht zur Verfügung, die als persönliche Notizbuch-Sammlung dient. Zudem lassen sich nun Notizen und Skizzen zu einer Gruppe zusammenfassen und Anmerkungen zu Fotos festhalten.

Paper Patron heißt ab sofort „Paper Pro“

Um für weitere Personalisierung zu sorgen, haben die Macher der App weiterhin verschiedene Cover integriert, mit denen sich der Arbeitsbereich individuell anpassen lässt. Für mehr Flexibilität sorgt darüber hinaus auch die Option, auf iPads den Split Screen-Modus zu nutzen sowie sämtliche Geräteausrichtungen zu verwenden. Besitzer eines neuen iPhone X wird es zudem freuen, dass Paper von FiftyThree für das Display des aktuellsten Apple-Smartphones angepasst wurde, und darüber hinaus auch Optimierungen für das iPad Pro und den Apple Pencil stattgefunden haben.

Eine kleine Randnotiz zum Schluss: Das kostenpflichtige Abonnement innerhalb der App heißt ab sofort nicht mehr Paper Patron, sondern „Paper Pro“. Das Update auf Version 4 ist ab sofort kostenlos im deutschen App Store für alle Bestands- und Neukunden der App verfügbar.

Paper
Paper
Entwickler: WeTransfer BV
Preis: Kostenlos+

Kommentare 12 Antworten

  1. Die Funktionen, für die ich mal bezahlt habe, sind jetzt offenbar ins Abo gerutscht. Leider gibt es keine Möglichkeit, zur alten Version zurückzukehren, sodass ich Paper jetzt verärgert gelöscht habe.

  2. Ich schließe mich AndresSch auch an..Selbst was vorher umsonst dabei war,ist jetzt im Abo.Und die schönen Cover wurden auch entfernt.Auch in der Pro wäre nicht’s wofür ich über 6 € für ein halbes Jahr zahlen würde..

  3. Früher bei Beginn war diese App der Hammer! Mit diesen 3D Buch Öffnung, ich hab sogar damals was bezahlt um alle Pinsel Instrumente zu bekommen und hab sogar paper 53 Pencil gekauft! Dann kam iPad Pro, und Apple Pencil ist jetzt der neue Pencil, aber die App hat sich massiv verschlechtert

  4. Bin auch ziemlich sauer dass ich für bereits gezahlte Inhalte ein Abo abschließen soll. Frechheit! Gibt es eine Alternative die ähnlich einfach zu bedienen ist… Jemand einen Tipp?

  5. Tja, selbst ins knie geschossen.

    Null Abo, – also keine App. Ist schon eine große unverschämtheit seitens des anbieters so mit käufern umzugehen. Ich kann nur jedem nachahmer raten, von derartiger praxis die finger zu lassen!
    ??

  6. Tja wer seine app so updated darf sich nicht wundern wenn die kunden die app einfach löschen. Letzte woche noch was erstellt was ich am dienstag brauche, jetzt sieht das ganze design anders aus, die beschriftung zu den slides ist jetzt nicht mehr unter dem bild sondern rechts oben im eck über dem bild – kann ich nicht gebrauchen. App gelöscht!

  7. Ich bin eigentlich ein Fan dieser App – aber das Update ist einfach gruselig. Alle guten Ideen sind verschwunden. Nun lässt sich noch nicht einmal mehr ein Modus einstellen, bei dem eine Zeichnung geschützt gezeigt werden kann (dh. die Farb- und Stiftpalette wird deaktiviert um die Zeichnung nicht ungewollt zu verändern – das geht nicht mehr). Oder habe ich hier die neue Menüführung nicht verstanden?

  8. Habe in der alten Version Skizzen erstellt. Nun nach dem Update sind die Skizzen in der neuen Version nicht mehr auffindbar. Wo sind sie hin? Das ist einfach ärgerlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de