Reeder 4: RSS-Reader startet demnächst als neue App

Public Beta jetzt erhältlich

Einige von euch hatten den richtigen Riecher. Nachdem die RSS-App Reeder 3 mehrmal im letzten Jahr verschenkt wurde, sind einige davon ausgegangen, dass der Entwickler schon an einer neuen Nachfolger-App bastelt. Und genau das trifft zu.

Reeder 4 ist in der Entwicklung und wird von Grund auf neu programmiert. Ausprobieren könnt ihr schon jetzt die Public Beta der Mac-Version, der Download kann hier getätigt werden. Folgende Funktionen sind in Reeder 4 neu mit dabei:

  • Read Later Service mit iCloud-Synchronisierung
  • Artikel-Liste mit Vorschaubildern
  • Neuer Bildbetrachter
  • Neue Layout-Optionen
  • Verbesserte Artikeldarstellung
  • Leseansicht mit Readability.js
  • Pull-to-Refresh
  • Unterstützung für den Dark Mode in macOS Mojave

Wie der schweizer Entwickler Silvio Rizzi schreibt, ist die Liste natürlich nicht annähernd komplett. Die gute Nachricht: Die iOS-Version ist fast fertig, weitere Infos sollen in Kürze folgen. Allerdings gibt es bisher keine Informationen zum Preismodell. Bisher wurde Reeder immer als Premium-App zum Einmalkauf angeboten.

Kommentare 7 Antworten

  1. Dazu nen Tipp: schaut euch News Explorer an😁 die nutze ich bereits ne ganze Weile und die gefällt mir deutlich besser als Reeder. Das wichtigste dabei….News Explorer läuft über iCloud!😁 Damit spart man es sich, externe Dienste wie Feedly und Co zu nutzen. Der Entwickler bringt außerdem sehr regelmäßig Updates und es gibt die App für iOS, MacOS, WatchOS & sogar TvOS 😉 Reeder 3 hat mir nie so recht gefallen….

    1. Jau genau 😁 läuft als Komplikation und du kannst in der Watch App dann auch die letzten News Durchblättern😁 ist natürlich nicht so Komfortabel wie auf dem iPhone aber gelegentlich ganz praktisch 😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de