Reeder 4: RSS-Reader startet demnächst als neue App

Public Beta jetzt erhältlich

Einige von euch hatten den richtigen Riecher. Nachdem die RSS-App Reeder 3 mehrmal im letzten Jahr verschenkt wurde, sind einige davon ausgegangen, dass der Entwickler schon an einer neuen Nachfolger-App bastelt. Und genau das trifft zu.

Reeder 4 ist in der Entwicklung und wird von Grund auf neu programmiert. Ausprobieren könnt ihr schon jetzt die Public Beta der Mac-Version, der Download kann hier getätigt werden. Folgende Funktionen sind in Reeder 4 neu mit dabei:

  • Read Later Service mit iCloud-Synchronisierung
  • Artikel-Liste mit Vorschaubildern
  • Neuer Bildbetrachter
  • Neue Layout-Optionen
  • Verbesserte Artikeldarstellung
  • Leseansicht mit Readability.js
  • Pull-to-Refresh
  • Unterstützung für den Dark Mode in macOS Mojave

Wie der schweizer Entwickler Silvio Rizzi schreibt, ist die Liste natürlich nicht annähernd komplett. Die gute Nachricht: Die iOS-Version ist fast fertig, weitere Infos sollen in Kürze folgen. Allerdings gibt es bisher keine Informationen zum Preismodell. Bisher wurde Reeder immer als Premium-App zum Einmalkauf angeboten.

Kommentare 7 Antworten

  1. Dazu nen Tipp: schaut euch News Explorer an? die nutze ich bereits ne ganze Weile und die gefällt mir deutlich besser als Reeder. Das wichtigste dabei….News Explorer läuft über iCloud!? Damit spart man es sich, externe Dienste wie Feedly und Co zu nutzen. Der Entwickler bringt außerdem sehr regelmäßig Updates und es gibt die App für iOS, MacOS, WatchOS & sogar TvOS ? Reeder 3 hat mir nie so recht gefallen….

    1. Jau genau ? läuft als Komplikation und du kannst in der Watch App dann auch die letzten News Durchblättern? ist natürlich nicht so Komfortabel wie auf dem iPhone aber gelegentlich ganz praktisch ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de