Safari: Apples Webbrowser zählt weltweit über eine Milliarde User

Auf Platz zwei hinter Google Chrome

Wir kennen sie alle: Webbrowser. Sie öffnen die Tür zur großen weiten Welt des Internets. Gab es in den Anfangszeiten des World Wide Webs nur wenige Programme, die dies ermöglichten, lässt es sich heutzutage aus einer breiten Palette von Apps für Desktop- und Mobilgeräte wählen. Auch Apple ist mit dem Safari-Browser auf diesem Markt vertreten.

Nach den Erkenntnissen des Teams von Atlas VPN verwenden derzeit 1.006.232.879 Internetnutzer und -nutzerinnen, das entspricht 19,16 Prozent aller Internetuser, den Safari-Browser, der damit der zweitgrößte Browser ist. Auf Platz eins der Rangliste bleibt Google Chrome weiterhin der beliebteste Browser.


Safari hat mehrere Datenschutzfunktionen implementiert, um die Sicherheit beim Surfen im Netz zu gewährleisten. Zudem wird der Webbrowser werksseitig mit jedem Apple-Gerät ausgeliefert und bietet unter anderem einen praktischen iCloud-Sync für Lesezeichen, einen Reader-Modus und eine Übersetzungsfunktion für Websites.

Microsoft sorgt für Überraschung

Google Chrome ist mit über 3,3 Milliarden Usern der weltweit beliebteste Browser. Das anwendungsorientierte Design von Chrome lockt immer mehr Menschen an, den Browser auszuprobieren. Im Vergleich zu den Statistiken des letzten Jahres hat Microsoft Edge mit über 212 Millionen Usern Firefox als drittbeliebtesten Browser abgelöst. Laut Atlas VPN ist dafür ein Grund verantwortlich: „Seit der Veröffentlichung von Windows 11 hat Microsoft Edge auf allen Geräten als Standardbrowser festgelegt und es den Usern schwer gemacht, zu ihrer bevorzugten Option zu wechseln.“

Der Firefox-Browser steht mit 179 Millionen Nutzern und Nutzerinnen an vierter Stelle. Firefox richtet sich an Personen, die mehr Wert auf ihre Privatsphäre legen, da er eine Reihe von Funktionen zu deren Schutz bietet. Sein privater Browsing-Modus bietet Schutz vor Tracking, Malware, Phishing und eine Popup-Blockierung. Der Internetbrowser von Samsung, der auf den Smartphones und Tablets des Unternehmens zu finden ist, findet auf mehr als 149 Millionen Geräten Verwendung, der Opera-Browser landete mit über 108 Millionen User auf dem sechsten Rang.

Grafik: Atlas VPN.

Welcher Internetbrowser kommt bei euch im Alltag zum Einsatz? Habt ihr vielleicht einen Geheimtipp für uns? Wir freuen uns wie immer über eure Kommentare.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de