Scout: Längst vergessene Navigations-App Skobbler bekommt Update

Damit hätten wir nun wirklich nicht mehr gerechnet: Scout, früher bekannt als Skobbler, hat ein umfangreiches Update erhalten.


Scout Skobbler

Das letzte große Update für die Navigations-Anwendung Scout (App Store-Link), die den meisten alteingesessenen Nutzern noch als Skobbler bekannt sein dürfte, ist datiert auf Oktober 2014. Vor mehr als zwei Jahren gab es dann noch einmal ein kleines Karten-Update, aber seitdem war Funkstille.

Doch es geht noch weiter. Unser Leser Karsten hat uns gestern darauf aufmerksam gemacht, dass Scout unlängst doch wieder ein Update veröffentlicht hat. Damit hätten wir nun wirklich nicht gerechnet.

Die erste Enttäuschung folgt jedoch prompt: Scout GPS Navigation ist noch nicht für das iPhone X optimiert. “Verbesserungen der Benutzeroberfläche für mehr Komfort und Nutzerfreundlichkeit”, diesen Abschnitt aus der Update-Beschreibung können wir daher nicht ganz nachvollziehen.

Verbesserte Suche und neues Kartenmaterial

Neu hinzugekommen ist jedenfalls eine One-Box-Suchfunktion. Ein einfacher Fingertipp in die Menüleiste reicht aus, um eine Suche zu starten. Ganz egal ob man eine genaue Adresse oder einen Point of Interest suchen möchte, Scout liefert alle gewünschten Orte noch ein wenig schneller.

In einer Navigations-App wohl am wichtigsten: Die Kartendaten wurden aktualisiert. Natürlich kann man hier nicht alle Fälle pauschalisieren, aber zumindest ein noch relativ neuer Kreisverkehr in meiner Umgebung wird im von Scout verwendeten Kartenmaterial, das von OpenStreetMaps stammt, bereits korrekt abgebildet.

Interessant ist der Download von Scout sicherlich aufgrund der Tatsache, dass man zunächst einmal nichts bezahlen muss und eine Länderkarte nach Wahl kostenlos zur Offline-Nutzung speichern kann. Erst für weitere Länderkarten und Funktionen wird man dann per In-App-Kauf zur Kasse gebeten, wobei die Preise mit 5,99 Euro für ganz Europa oder 11,99 Euro für das Blitzer-Sorglos-Paket relativ human ausfallen.

‎Scout GPS Navigation & Karten
‎Scout GPS Navigation & Karten
Entwickler: Telenav GmbH
Preis: Kostenlos+

Kommentare 38 Antworten

  1. Scout habe ich tatsächlich auch noch auf meinen iPhone drauf, aber bestimmt schon seit Jahren nicht mehr genutzt. Mit TomTom Go Navi, Apple und Google Karten sowie Maps.me ist mein Bedarf an Wegweisung in Straßen und Natur mehr als gedeckt… Naja, der guten alten Zeiten Willen bleibt es aber wohl noch drauf ?.

  2. Ich mag Scout immer noch am liebsten. Vor allem die Offline Funktion ist einfach klasse. Dann noch in Kombination mit dem Blotzerwarner einfach top.

  3. Ich bin zufrieden mit Scout. Wir haben es in Namibia/Botswana eingesetzt und es hat uns gut geführt. Für Europa nutze ich aber lieber NAVIGON

  4. Ich habe Scout früher auch genutzt und noch immer auf dem iPhone. Mit 10 Euro für weltweite Offline-Karten war es im Urlaub einfach super. Inzwischen bin ich auf HereWeGo umgestiegen, ebenfalls weltweite Offline-Karten und das noch kostenlos. Bisher sehr gute Erfahrungen.

    1. und auch mal irgendwann aktualisiert !?
      Hatte damals auch die “Weltkarte” für 10 € gekauft, die haben sie aber inzwischen einbehalten, sprich: ich soll/muss jetzt wieder alles neu kaufen. Auch über “Käufe wiederherstellen” passiert nix.
      Danke, aber künftig dann ohne mich.

  5. Scout hat aus meiner Sicht eine exzellente Navigation für Fussgänger oder Radfahrer. Egal ob in der Stadt oder Querfeldein. Einfach top und einen top flüssigen Algo zur Kartendrehung oder Verschiebung. Und die Möglichkeit zur dauerhaften Speicherung von POIs finde ich auch toll. Nur die Verkehrsdaten und deren Darstellung sind schlechter als google maps.

    1. Habe Sygic getestet, zieht extrem am Akku, selbst wenn man am Strom hängt verliert das iPhone alle paar Minuten 1 %, bei einer längeren Strecke geht dir irgendwann der Saft aus, zudem wird das Gerät extrem heiß, so was habe ich noch bei keiner anderen App erlebt!

      1. Habe Sygic jetzt 3-4 mal ausprobiert und konnte von deinen Problemen „leider“ nichts bestätigen. Da zieht Waze bei mir definitiv mehr am Akku

        1. Habe auch schon von anderen Sygic Testern gehört, das ihr Gerät extrem heiß wird und extrem am Akku zieht, ist vielleicht Device abhängig?!? Waze kann ich aber auch bestätigen das es stark Akku lästig ist!

  6. HERE WeGo ist von der Routenführung selbst ungeschlagen (im Vergleich zu Google Maps). Dazu noch alle Länder der Welt kostenlos, was will man mehr? Nur der Blitzerwarner fehlt, daher nutze ich selbst komfortabler öfter WAZE.

  7. Ich habe auch mal die Weltkarte gekauft. Aber in meinem letzten Urlaub merkte ich, dass diese nicht mehr verfügbar ist. Hab es auch nicht hinbekommen, diese ohne erneute Bezahlung nutzbar zu machen. Sehr schlecht!

  8. Auch wenns schon ein paar Tage her ist: Für alle, die immer noch eine gute (kostenlose Alternative) zu Scout suchen: Magic Earth: die informativsten 3D-Karten (OSM – allesamt kostenlos runterladbar und sehr hoher Aktualisierungszyklus), Verkehrsführung (nicht ganz so gut wie Sygic), Blitzer (immer aktuell), sehr schöner 3D-Aufbau, extrem gute Routenführung. Einziger Wehrmutstropfen, für alle die nur sehr begrenzt Speicher zur Verfügung haben: allein Deutschland benötigt über 2 GB (wegen des extrem hohen Detailreichtums) – dafür sind Bundesländer einzeln runterladbar. Sollte es irgendwann ein besseres Stausystem geben (vll. von TomTom) würde ich dafür auf alle Fälle bezahlen. Poste das hier nur, weil auch ich vergeben versucht hatte meine alten Einkäufe wieder herzustellen. Gibt’s für IOS und Android.

  9. Seit dem Update von Scout GPS kann ich mein IPhone 6s Plus nicht mehr über Bluetooth mit meinem Auto Vw Spotsvan Baujahr 2014 verbinden. Das Auto unterstützt kein CarPlay.
    Gibt es Einstellungen, um wieder eine Bluetooth Verbindung zu ermöglichen?
    Die HERE WeGo App funktioniert genau wie das Telefonieren.

  10. hallo leute nutze auch scout gps und habe auch für den offline modus das kartenpaket hawaii runtergeladen aber wenn ich auch offline modus gehe kann ich keine adresse eingeben da steht logischerweise bei allen 4 auswahlmöglichkeiten wie opencard oder google nix aber wie kann ich den nun eine adress eingeben habe doch das kartenpaket runtergeladen

  11. WAS IST DAS FÜR EIN SCHEISSUPDATE ???
    ALLE MEINE SEIT JAHREN MÜHSAM EINGEGEBENEN PUNKTE/FAVORITEN IN DER KARTE SIND WEG UND LASSEN SICH NICHT MEHR EINGEBEN ???
    WAS SOLL DIESER MIST
    MAN MUß DAS UPDATE NATÜRLICH MACHEN UND KANN ES NICHT AUSLASSEN ODER UMGEHEN

    DAS IST DER ALLERALLERALLERLETZTE MIST

  12. 2. WAS IST DAS FÜR EIN SCHEISSUPDATE ???
    ALLE MEINE SEIT JAHREN MÜHSAM EINGEGEBENEN PUNKTE/FAVORITEN IN DER KARTE SIND WEG UND LASSEN SICH NICHT MEHR EINGEBEN ???
    WAS SOLL DIESER MIST
    MAN MUß DAS UPDATE NATÜRLICH MACHEN UND KANN ES NICHT AUSLASSEN ODER UMGEHEN

    DAS IST DER ALLERALLERALLERLETZTE MIST

  13. Lasst blos die Finger von irgendwelchen Scheissupdates.
    Dabei kommt nur immer mehr Mist heraus.
    ALLE MEINE SEIT JAHREN MÜHSAM EINGEGEBENEN PUNKTE/FAVORITEN IN DER KARTE SIND WEG UND LASSEN SICH NICHT MEHR EINGEBEN ???
    WAS SOLL DIESER MIST
    MAN MUß DAS UPDATE NATÜRLICH MACHEN UND KANN ES NICHT AUSLASSEN ODER UMGEHEN

    DAS IST DER ALLERALLERALLERLETZTE MIST

  14. Ich benütze die Karten schon Jahre fürs Fahrradnavi, oder für die Stadt zu Fuß z.B. jetzt in Sydney, ich gebe meinen Standort ein und lasse mich zurückführen,
    auch wenn die Straßenführung beim Fahrrad nicht immer stimmen und ich den Vorschlag nicht annehme ist eine superschnelle Neuberechnung da,
    es mag besser geben, aber ich komme noch immer dahin und zurück wo ich möchte,

  15. Hab die App auch seit Anfang an. Jetzt möchte ich die heute mal wieder nutzen, aber ich kann meine Karten nicht mehr herunterladen 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de