Siri Speech Study: Feedback-Studie zu Apples Sprachassistentin

Nur auf Einladung in neuer App

Ganz still und heimlich hat Apple eine auf Einladungen basierende iOS-App mit dem Titel „Siri Speech Study“ veröffentlicht. Diese soll Feedback zur Verbesserung der hauseigenen Sprachassistentin Siri liefern und wurde laut Angaben von Sensor Tower bereits zuerst am 9. August 2021 im App Store gesichtet. Ein weiteres Update folgte am 18. August.

Mit Siri Speech Study können Nutzer und Nutzerinnen freiwillig ihre Siri-Interaktionen und Feedback mit Apple teilen, damit der Konzern weitere Daten zur Verbesserung der Sprachassistentin gewinnen kann. Die App ist laut TechCrunch aktuell in zwölf Ländern in den App Stores erhältlich: USA, Kanada, Deutschland, Frankreich, Hong Kong, Indien, Irland, Italien, Japan, Mexiko, Neuseeland und Taiwan.


Nur mit Direktlink aufrufbar

Wer jetzt gleich damit beginnen will, die Siri Speech Study-App per Schlagwort im App Store zu suchen, wird enttäuscht: Sie lässt sich nicht über die Suche finden und wird auch nicht in der Liste der von Apple veröffentlichten Anwendungen aufgeführt. Nur wer über einen Direktlink verfügt, kann die App finden. In meinem Fall war das Download-Icon der App ausgegraut, so dass ich sie nicht herunterladen konnte.

Bisher liefert die Siri Speech Study-App auch nur wenige Informationen über die spezifischen Ziele der Studie, und erklärt zudem nicht, wie man teilnehmen kann. Auf Anfrage von TechCrunch bei Apple hieß es, dass die App nur für Siri-Produktverbesserungen genutzt werde und Personen eingeladen werden müssen, um sich zu beteiligen.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de