Valkental ValkOne: Apple-Geräte am Fahrrad, im Rucksack oder über der Schulter

Wasserdicht und reflektierend

Eigentlich bin ich ja mit meinen Ortlieb-Radtaschen mehr als zufrieden in meinem Fahrrad-Alltag. In die beiden BackRoller Plus passen jede Menge Einkäufe oder bei Ausflügen auch mal Zeckenspray, Jacke, Proviant und Geocaching-Ausrüstung. Ein Nachteil ist aber der eher unhandliche Transport der Tasche außerhalb vom Fahrrad: Hier gibt es zwar einen dünnen Schulterriemen, aber gerade bei schwer bepackter Tasche trägt es sich alles andere als schön.

Eine eierlegende Wollmilchsau wäre also eine ganz wunderbare Sache: Viel Stauraum, Wasserdichtigkeit, und dazu eine Kombination aus Radtasche für den Gepäckträger sowie ein bequem auf dem Rücken zu tragender Rucksack. Auch beim Transport von MacBook, iPad und Co. wäre ein solches Accessoire durchaus praktisch. Mit der Zimmer Winnipeg habe ich vor einiger Zeit bereits eine Tasche mit ähnlichem Ansinnen ausprobieren können, aber an der Umsetzung haperte es dann doch im Alltag an einigen Ecken und Kanten.


An dieser Stelle kommt die Valkental ValkOne 3-in-1-Tasche ins Spiel, die es aktuell zum Preis von 69,99 Euro bei Amazon in den drei Farbvarianten Schwarz, Dunkelblau und Rot inklusive einer optionalen Prime-Versandoption zu kaufen gibt. Die mittlerweile in zweiter Generation vorliegende Fahrradtasche samt Rucksack- und Schultertaschen-Option wurde hinsichtlich ihrer Aufhängung am Gepäckträger nochmals verbessert und kommt nun mit einem ähnlichen System, wie man es von Ortlieb bereits kennt, daher.

Taschen für Kleinteile und Trinkflaschen vorhanden

Die Valkental-Tasche wird aus Polyesterplane gefertigt, die an den Nähten wasserdicht verklebt wird. Mit Maßen von 62 x 28 x 17 cm bietet sie ein Volumen von mindestens 18 Liter, das mit Hilfe des Rolltops noch auf 25 Liter erweitert werden kann. An den Seiten gibt es zum einen einen reflektierenden Firmen-Schriftzug – der meiner Meinung nach etwas zu groß und präsent wirkt – sowie eine flexible Mesh-Seitentasche für Trinkflaschen. Die Haltevorrichtung für den Gepäckträger ist in einem Reißverschlussfach auf der Rückenseite der Tasche versteckt. Hier hat man sich dafür entschieden, den Deckel des Fachs nach oben zu öffnen: Ich persönlich hätte es praktischer und ästhetischer gefunden, diesen einfach nach unten aufklappen zu können. So würde der Deckel direkt am Gepäckträger-Gestänge anliegen und nicht weiter stören. Über der Gepäckträgerhalterung befindet sich ein weiteres Reißverschluss-Fach, in dem die Rückengurte der Rucksack-Option verstaut werden. Sie sind am unteren Ende mit einem Karabiner versehen, so dass sie sich auf Taillenhöhe schnell und einfach an der Tasche befestigen lassen. Auf ein umfangreiches Rückenpolster, wohlmöglich noch ergonomisch und atmungsaktiv, muss man bei diesem Radtaschen-Rucksack-Zwitter allerdings verzichten.

Im Lieferumfang enthalten ist zudem ein Schultergurt für die Tasche, um sie bei Bedarf auch als Schultertasche tragen oder transportieren zu können. Der Gurt ist etwas breiter als der meiner Ortlieb-Taschen, aber auch nicht gepolstert, so dass ich in meinem Fall eher auf die Rucksackfunktion zurückgegriffen habe. Ebenfalls von Valkental mitgeliefert werden Einsätze für den Gepäckträger, um die Haken der Halterung an die Stangen des Gepäckträgers anpassen zu können.

Auch für den Transport von MacBook und Co. wurde gesorgt: Im Inneren gibt es ein eigenes Laptop-Fach mit Maßen von 37 x 26 cm, das zwar nicht umfassend gepolstert ist, aber den Rechner bis 17 Zoll Größe sicher an seinem Platz verstaut. Zudem gibt es eine Netztasche für Kleinigkeiten sowie ein Reißverschlussfach an der Frontseite. Im Leerzustand wiegt die Valkental ValkOne 1,1 Kilogramm, der maximale Durchmesser der Gepäckträgerstange darf 18 mm betragen.

Schnelles Umrüsten von Rucksack zu Radtasche und umgekehrt

Im Alltag hat sich das schnelle Umrüsten von Radtasche zu Rucksack und umgekehrt schnell bewährt: Einkäufe können so bequem mit dem Rad transportiert werden, ohne dass man die schwere Tasche auf dem Rücken tragen muss. Lediglich das Einhängen der Haken am Gepäckträger erfordert über den Zuggurt einiges an Kraft, bis die Haken einschnappen. Das ist bei meinen Vergleichstaschen von Ortlieb mit deutlich weniger Aufwand möglich. Und auch wenn die Rucksack-Option der ValkOne breite, gepolsterte Schultergurte und auch einen Brustgurt aufweist, ist die Tasche kein Kandidat für eine ausgedehnte Rucksack-Wandertour. Hier macht sich irgendwann doch das fehlende Rückenpolster und die dann im Nacken vorhandene Gepäckträger-Aufhängung bemerkbar.

Qualitativ muss man, wohl auch aufgrund des Preises, ein paar kleinere Abstriche machen. Die verwendete Plane sowie die Verschlüsse wirken nicht ganz so hochwertig wie mein Referenzprodukt von Ortlieb. Nichts desto trotz wäre ein Paar der ValkOne in etwa so teuer wie ein Set der Ortlieb BackRoller Plus – hier heißt es dann abzuwägen und zu klären, ob man auf die Rucksack- und Schultertaschen-Funktion verzichten kann. Eine super Erleichterung ist jedoch mit der Combo aus Radtasche und Rucksack definitiv gefunden worden, auch wenn ich aufgrund der stabilen Bauweise und robusten Qualität wohl weiterhin bei meinen BackRollern bleiben werde. Weitere Infos zur ValkOne gibt es abschließend auch auf der Website des Herstellers.

Valkental - 3in1 Fahrradtasche - Geeignet als Gepäckträgertasche, Rucksack und Umhängetasche -...
1.261 Bewertungen
Valkental - 3in1 Fahrradtasche - Geeignet als Gepäckträgertasche, Rucksack und Umhängetasche -...
  • 3IN1 FAHRRADRUCKSACK – Der Valkental All-in-One Klassiker bringt Spontanität und Flexibilität in deinen Alltag, denn er ist ein Gepäckträger, ein Rucksack und eine Umhängetasche zugleich.
  • EXTREM VIELE DETAILS – In unserer multifunktionellen Radtasche lassen sich deine Inhalte perfekt sortieren und blitzschnell greifen, da sie mit vielen Innen- und Außenfächern versehen ist.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Für die Ortlieb-Tasche gibt es vom Hersteller auch einen Rucksack-Adapter. Den kann man auch zusammenrollen und in die Tasche stopfen. Vielleicht nicht ganz so elegant die Valkental, aber Ortlieb hat mich auch auf langen Touren hier im Stich gelassen. Insbesondere in Bezug auf die Wasserdichtigkeit. Mit dem Rucksack-Adapter lässt sich auch ohne Probleme das Gewicht von sechs Flaschen Wein in der Tasche über eine längere Strecke transportieren 🙂

  2. Dachte auch, was für ein super Idee und hatte den Vorgänger. Nach der dritten Radtour hat sich der Mechanismus gelöst, an dem man die Halterung verstellen kann. Das führte zu nem fetten Crash. Valkental hat mir zwar den Kaufpreis erstattet, aber ich hätte erwartet, das man sich der Sache annimmt (ich sag nur Qualitäts-Kontrolle). Bleibe lieber bro Ortlieb, da ist mir so was noch nie passiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de