Skoobe: eBook-Flatrate kann zum ersten Mal einen Monat gratis getestet werden

Ihr seid echte Leseratten und braucht unbedingt mehr Bücher? Dann lohnt sich ein Blick auf Skoobe um so mehr.

Skoobe

Aus Skoobe ist aus den letzten Jahren eine richtig schicke und moderne App geworden, die perfekt zum Look von iOS 10 passt. Ab sofort ist das Spotify der eBooks noch ein bisschen interessanter geworden: Wie uns die Macher mitgeteilt haben, lässt sich die eBook-Flatrate jetzt zum ersten Mal einen ganzen Monat lang kostenlos auszuprobieren. Vor ein paar Jahren war das immerhin 14 Tage lang möglich, seit einiger Zeit wurde man aber sofort zur Kasse gebeten.


Laut eigenen Angaben bietet Skoobe derzeit mehr als 175.000 Bücher, von denen man sich im normalerweise 9,99 Euro teuren Basic-Paket bis zu drei Bücher gleichzeitig auf zwei verschiedenen Geräten ausleihen kann. Eine echte Mengenbegrenzung gibt es allerdings nicht: Sobald man ein Buch „zurückgegeben“ hat, darf man sich ein neues ausleihen – quasi genau so, wie in einer herkömmlichen Bücherei.

Um den Gratis-Monat zu nutzen, müsst ihr euch einfach auf der angegebenen Webseite registrieren. Leider muss man auch direkt eine Zahlungsdaten angeben, aber das kennt man ja auch von Streaming-Diensten wie Apple Music oder eben Spotify. Sorgen muss man sich aber nicht machen: Man kann monatlich kündigen und drei Tage vor Ablauf des kostenlosen Tests bekommt man eine Erinnerung via E-Mail. Die mit wenigen Mausklicks mögliche Kündigung kann aber auch schon direkt nach der Registrierung durchgeführt werden, damit man erst gar nicht in Gefahr gerät, etwas zu vergessen.

Ob für euch das passende eBook mit dabei ist, können wir natürlich nicht sagen. Immerhin könnt ihr euch vor der Registrierung auf der Skoobe-Webseite umschauen und zum Beispiel in der Suche ein wenig stöbern. Mein aktueller Tipp sind die Kriminalromane von Lucie Flebbe, von denen es vor einiger Zeit mal ein Buch im iBooks Store kostenlos gab. Bei Skoobe gibt es sieben der seit kurzem acht Teile, alleine dafür würde sich der Gratis-Monat schon lohnen.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Wir sind seit langem bei Skoobe – und nach und nach hat meine Herzallerliebste dadurch ihre geliebten Papierbücher fast komplett „ad acta“ gelegt.
    (Interessanter Weise lesen wir beide lieber auf dem iPad, als auf einem eBook-Reade – trotz dessen unbestrittenen Vorteilen; ein Paperwhite wurde darum wieder verkauft.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de