Smart Home Days im ProShop: Neue Angebote mit Philips Hue, Twinkly & mehr

Bis zum 15. August sparen

Im ProShop starten heute die Smart Home Days. Ihr könnt diverse Produkte verschiedener Marke günstiger kaufen, unter anderem sind Philips Hue, Twinkly und Tado mit dabei. Folgend findet ihr eine Übersicht.

  • Hue Play Lightbar Doppel Pack + Erweiterung (Schwarz) für 99,90 Euro (sonst 134 Euro)
  • Hue Ensis Pendelleuchte (Weiß) inkl. Dimmschalter & Bewegungsmelder für 254,90 Euro (sonst 338 Euro)
  • Hue Signe White & Color Ambiance Stehlampe Doppelpack für 309 Euro (sonst 439 Euro)
  • Hue Go Doppelpack – Weiß für 96,90 Euro (sonst 104 Euro)
  • Hue Lily Gartenspot 3er Pack + Extra Spot für 219 Euro (sonst 314 Euro)
  • Hue LightStrip Plus V4 2+1m Base Kit für 57,90 Euro (sonst 86 Euro)
  • Hue Outdoor LightStrip 5m V1.1 – Doppelpack für 214,90 Euro (sonst 310,32 Euro)
  • Hue Smart Plug 3er-Pack für 57,90 Euro (sonst 76 Euro)
  • Hue Dimmer Switch V2 2-Pack für 25,90 Euro (sonst 41 Euro)

  • Tado Starter Kit – Smartes Heizkörper-Thermostat V3+ mit zusätzlich 4 Smarten Heizkörper-Thermostaten für 229 Euro (sonst 381 Euro)
  • Tado Starter Kit – Smartes Thermostat V3+ (verkabelt) mit einem zusätzlichen Smarten Thermostat für 169 Euro (sonst 386 Euro)
  • Senic Friends of Hue Outdoor Switch für 57,90 Euro (sonst 72 Euro)
  • Tedee Smart Lock Nordic – Silver + Bridge für 319 Euro (sonst 390 Euro)
  • Meater Drahtloses Kochthermometer für 79 Euro (sonst 106 Euro)
  • Arlo Essential Spotlight kabelloses Sicherheitskamerasystem – 3 Kameras für 259 Euro (sonst 335 Euro)
  • Homey Pro für 349 Euro (sonst 399 Euro)

Alle Angebote sind bis zum 15. August 2021 gültig, allerdings nur solange der Vorrat reicht.


Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Mal ganz ehrlich:

    Diese Information liest sich wie hingerotzt. Und das meine ich gar nicht böse, sondern hinweisend, damit man vielleicht überlegt, wie man es besser machen könnte und den Leser an die Information bringt.

    Ein Bild zu den Angeboten spricht mehr als tausend Worte zum Bleistift. Ich bin sicher, dass „man“ weiß, wie es besser geht.
    Ich weiß dass es Zeit kostet, eine Information gut zu verpacken. Mit copy/paste ist es meist nicht getan…

    Schönen Montag und Guten Start in die Woche 👍😬

    1. Mag sein, dass es nach wenig Arbeit aussieht. Aber das Erstellen solcher Listen kostet Zeit – hab ich am Sonntag ne Stunde für gebraucht. Wenn dir die Aufmachung nicht gefällt, akzeptiere ich das. Aber „Diese Information liest sich wie hingerotzt“ finde ich nicht nett von dir – weil es das eben nicht ist. Ich habe versucht möglichst viele Angebote aufzugreifen und aufzulisten, da es wirklich viele Angebote gibt. Natürlich könnte ich mir jetzt ein Produkt nehmen und das genau beschreiben, aber dann bleiben alle anderen Deals auf der Strecke. Ich gehe davon aus, wenn jemand Interesse an einem Produkt hat oder zB schon vieles von Hue im Einsatz hat, benötigt man da nicht die ausführlichsten Infos.

      Aber ich sag mal so: Wie man’s macht, macht man’s falsch. Schönen Wochenstart!

      1. Das stimmt, man kann nicht alle zufriedenstellen und vielleicht war die Wortwahl von dem Leser nicht perfekt. Sicher weiß aber auch nicht jeder über die in jedem Artikel steckende Arbeit Bescheid. Insofern finde ich deine ausführliche Stellungnahme sehr leserfreundlich. Ich persönlich habe durch mein Kind im Schnitt 20 Sekunden um morgens alles zu überfliegen. Da bin ich über jeden kurz gefassten Artikel mit Schlaginformationen froh 😁

  2. Ich begrüße auch eine komprimierte Zusammenfassung der wichtigsten Infos. Habe uns gleich mal die Light Strips V4 und einen Doppelpack Dimmschalter geordert.
    Nun zur Darstellung eurer Beiträge. Oft sind diese mir zu Lang und ich überfliege sie nur, eure Fazits lese ich dann aufmerksamer. Für mich war deine Darstellung, Freddy, sehr entgegenkommend. Aber das ist ja bekanntlich subjektiv!! So oder so… danke für den Beitrag!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de