Sparkasse: Bezahl-Apps für alle Banken zum Weltspartag gratis laden

Aktuell können die jeweils 99 Cent teuren Sparkassen-Apps für iPhone und iPad kostenlos aus dem App Store geladen werden.

Sparkasse iPad

Am 31. Oktober ist es wieder soweit: Der Weltspartag steht vor der Tür. Wie jedes Jahr feiert auch die Sparkasse dieses Ereignis wieder. Wenn ich mich recht erinnere, gibt es bei einer Kontoeröffnung an diesem Tag ein kleines Geschenk, ich habe damals 5 Deutsche Mark auf mein erstes Konto gutgeschrieben bekommen. Falls ihr bereits ein Konto habt, egal ob bei einer Sparkasse oder einer anderen Bank, gibt es jetzt schon ein Geschenk für euch: Die Sparkassen-App steht gratis zum Download bereit.

Sparkasse+ (iPhone/iPad) muss sonst mit jeweils 99 Cent bezahlt werden. Der größte Unterschied im Vergleich zu den kostenlosen Sparkassen-Apps ist die Tatsache, dass bei der Premium-Version auch Konten anderer Banken hinzugefügt werden können. Abgesehen vom roten Branding ist die Sparkassen-App also möglicherweise eine tolle Alternative zur Apps der eigenen Hausbank oder teureren Multibanking-Apps wie OutBank oder Banking 4i.

Im Test der Stiftung Warentest hat die Sparkassen-App im Sommer sehr gut abgeschnitten und die Note 1,8 geholt. Unter anderem wurde die App als besonders nutzerfreundlich klassifiziert und lag damit nur knapp hinter dem Testsieger OutBank, bei dem allerdings eine jährliche Gebühr in Höhe von 8,99 Euro fällig wird. Insgesamt gesehen bietet die Sparkassen-App alle wichtigen Funktionen, die man unterwegs benötigt, um mal schnell seinen Kontostand zu überprüfen oder eine Überweisung zu tätigen.

Kommentare 28 Antworten

  1. Bei der Sparda Bank bekommt man die notwendige App fürs Onlinebanking via iPhone gratis.
    Da kann ich alles mit machen. Da ich keine verschiedenen Konten fürs allgemein Banking brauche, brauche ich da auch nichts anderes.
    Würde mich aber auf den Arm genommen fühlen wenn meine Bank mir eine derartige App zum Bezahlen anbieten würde. Immerhin sparen die einiges an Infrastruktur wenn die Nutzer Online Banking nutzen.
    Eventuell gibt es ja noch andere Sparkassen Apps, aber das man dafür zahlen soll finde ich befremdlich.
    Was anderes ist es natürlich bei Bank unabhängigen Apps.

    1. Bevor man sich beschwert, sollte man sich wenigstens EIN einziges Mal im AppStore umschauen. Sparkasse bietet selbstverständlich eine stets kostenfreie App für ihre Kunden an!

      Die Sonderedition „Sparkasse+“ ist für die Verwaltung von Fremdkonten mehrerer anderer Banken gedacht und kostet einen minimalen Preis von 1€ – als PremiumApp. Da gibt es außer Finanzblick keine Konkurrenz bei so einer Preis/Leistung.

  2. Ich bleibe lieber bei Banking4i auch wenn diese einmalig 4,99€ kostet. Dafür werden aber alle Banken unterstützt und funktioniert seid Jahren super. Und für den Mac gibt es auch noch eine Version. ??

  3. Da ich bei der Sparkasse bin, ist die App nützlich und gut aufgebaut. Finde die Kategorieneinteilung sinnvoll und übersichtlich. Einmal das Handy drehen und ich kann sehen wofür mein Geld drauf geht ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de