Spotify: Free-User sollen bald 30 Minuten pro Tag offline Musik hören können

Neuerungen beim Musikstreaming-Dienst

Hinter die Kulissen von Apps zu blicken ist eine beliebte Tätigkeit der Entwicklerin Jane Manchun Wong, die ihre Erkenntnisse dann gerne bei Twitter mitteilt. Auch Spotify (App Store-Link) gerät bei ihr gerne in den Fokus. So konnte Wong kürzlich ein neues Feature entdecken, das sich auf die Playlists des großen Musikstreaming-Services bezieht: Eine Auto-Refresh-Funktion.

Die Auto-Refresh-Option bietet es Spotify-Nutzern an, die Songs einer erstellten Playlist nach und nach mit neuen passenden Songs zu ersetzen. Damit man die Playlist selbst noch wiedererkennt und nicht nach einiger Zeit auf komplett andere Tracks stößt, bleiben Songs, die man selbst in die Playlist eingefügt hat, von diesem Austausch unberührt. Die Playlist verwandelt sich so im Verlauf der Zeit in eine Sammlung aus eigenen und von Spotify kuratierten passenden Liedern. Das Feature lässt sich laut eines Screenshots von Jane Manchun Wong in den Einstellungen optional aktivieren und ist kein Muss.


Neues Layout für den Car-Modus und Karaoke-Option

Eine weitere Neuerung betrifft die vielen Free-User von Spotify. Ihnen blieb bisher die Möglichkeit, auch offline Songs und Alben zu streamen, versagt. Diese Funktion ist nur zahlenden Abo-Kunden vorbehalten. Bis jetzt – denn laut Wong plant Spotify offenbar, auch Gratis-Nutzer zumindest 30 Minuten pro Tag ein Offline-Streaming zu erlauben. Für einen kurzen Einkauf oder Spaziergang dürfte dieses Kontingent durchaus ausreichen.

Zu weiteren Planungen von Spotify gehört offenbar ein neues Layout für den Car-Modus inklusive Kacheln für empfohlene Playlists, ein neuer Podcast-Bereich namens „Your Episodes“, in dem die Lieblings-Podcasts offline zur Verfügung stehen, sowie die Option, die Wiedergabe im gleichen WLAN mit mehreren Geräten ansteuern zu können. Diese sogenannten „Group Sessions“ könnten ein Renner für die nächste Party sein – oder die Party-Beschallung in ein kleines Chaos verwandeln. Auch an einem Karaoke-Modus soll Spotify arbeiten, bei dem sich die Lautstärke des Gesangs justieren lässt.

Wann genau die neuen Features ausgerollt werden, steht bisher noch nicht fest. Vor allem das 30-minütige Offline-Streaming dürfte jedoch viele Gratis-Nutzer des Musikstreaming-Dienstes erfreuen.

(Fotos: Jane Manchun Wong/Twitter)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de