Plants vs. Zombies 2 wird Freemium

Die Lust auf den Nachfolger ist uns gründlich vergangenen: Plants vs. Zombies 2 wird ein Freemium-Titel.

Daran besteht kein Zweifel: Plants vs. Zombies (iPhone/iPad) war und ist eines der besten Spiele, die es im App Store gibt. Heute hat PopCap, das vor einiger Zeit von Electronic Arts übernommen wurde, Details zum Nachfolger bekannt gegeben. Plants vs. Zombies 2 soll am 18. Juli exklusiv auf iPhone, iPad und iPod touch erscheinen, andere Plattformen werden zunächst nicht unterstützt.

Das klingt soweit nicht verkehrt, doch es gibt einen großen Haken: Plants vs. Zombies 2 wird kostenlos angeboten. „Während ein großer Teil des Spiels kostenlos spielbar ist, können Nutzer zusätzlich Upgrades und andere Gegenstände kaufen“, heißt es von den Entwicklern. Wie genau das Freemium-Modell aussieht, wissen wir natürlich noch nicht, die Erfahrung hat uns aber gelehrt, dass der Spielspaß in den meisten Fällen erheblich beeinflusst wird. Gegenstände im Wert von bis zu 89,99 Euro würden uns jedenfalls nicht wundern.

Weiterlesen

Klassiker: Cover Orange 2 für iPhone und iPad angekündigt

Bei dieser Meldung werden sich sicher viele appgefahren-Leser freuen: Cover Orange 2 wird in Kürze erscheinen.

Wenn FDG Entertainment nicht alles falsch gemacht hat, wird das ganz sicher ein Pflichtdownload für alle Spiele-Fans. Cover Orange 2 soll schon in Kürze erscheinen, einen ersten Screenshots des Spiels für iPhone und iPad haben wir bereits für euch ausfindig machen können. Während sich am eigentlichen Spielprinzip nichts verändert haben sollte, wird man in Cover Orange 2 viele neue Objekte und Extras entdecken können, um die Orangen zu retten.

Im ersten Teil von Cover Orange (iPhone/iPad), den wir natürlich weiterhin allen Nutzern empfehlen, muss man Orangen vor saurem Regen und anderen Gefahren beschützen. Dazu baut man teilweise sehr waghalsige Konstruktionen aus verschiedenen Materialien, in den meisten Fällen verwendet man Holzblöcke, um die kleinen Früchte in Sicherheit zu bringen.

Weiterlesen

Reeder: Beliebte RSS-App wechselt von Google zu Feedbin

Der Aufschrei war groß, als Google die Einstellung des Reader-Dienstes bekannt gegeben hat. Nun hat sich ein erster Entwickler für eine Alternative erschienen.

Reeder (iPhone/iPad/Mac) ist uns bestens bekannt. Auf dem Mac haben wir die App in der Redaktion täglich im Einsatz und sind sehr zufrieden. Auf dem iPhone macht die App mit viereinhalb Sternen ebenfalls eine gute Figur, auf dem iPad sollte sich mit der Veröffentlichung von Version 2.0 eine erhebliche Verbesserung einstellen (momentan drei Sterne).

Wie der Entwickler Silvio Rizzi nun auf seinem Twitter-Account bekannt gegeben hat, wird die iPhone-Version seiner RSS-App schon in Kürze mit dem Support für Feedbin ausgestattet. Dabei handelt es sich um einen alternativen Dienst für den Google Reader, der ebenfalls alle Feeds auf verschiedene Geräte synchronisiert. Bis zum Ende des Google-Dienstes wird Reeder natürlich auch auf iPad und Mac mit Feedbin ausgestattet.

Weiterlesen

Real Racing 3 wird ein Freemium-Titel

Nachdem wir euch am Samstag bereits dazu aufgefordert haben, uns Fragen an die Entwickler von Real Racing 3 zu stellen, haben wir bereits jetzt Neuigkeiten.

Den Release am 28. Februar haben wir insgeheim schon vermutet, viel überraschender ist allerdings die Meldung, dass Real Racing 3 im Gegensatz zu den Vorgängern kein Premium-Titel wird. Stattdessen setzen Electronic Arts und die Entwickler von Firemint auf das Free-2-Play-Geschäftsmodell, das nicht nur bei uns immer wieder in der Kritik stand.

In ihrem eigenen Forum ließen die Entwickler wissen, dass sie Real Racing 3 für jeden zugänglich machen und mit einem nötigen Kauf der App keine Steine in den Weg legen wollen. Welche Art von In-App-Käufen im Spiel enthalten sind, versuchen wir noch vor dem Release für euch herauszufinden.

Immerhin sind nun schon einige Details zum Spiel bekannt geworden. Real Racing 3 soll auf dem iPhone und iPad insgesamt 900 verschiedene Rennen und 600 Stunden Spielspaß bieten. Im Spiel enthalten sind auf jeden Fall 46 verschiedene Autos aus drei Klassen, Starterfelder mit bis zu 22 Autos und acht verschiedene Event-Typen.

Weiterlesen

Galaxy on Fire Alliances: Freemium-Strategiespiel angekündigt

Die Nachrichten rund um den Erfolgstitel Galaxy on Fire reißen nicht ab. Noch in diesem Jahr gibt es neues Futter für iPhone und iPad.

Aktuell kann man ja Galaxy on Fire 2 HD kostenlos aus dem App Store laden und noch bis zum kommenden Donnerstag mehrere Euro sparen. Schon im Sommer wollen uns die Entwickler aus Hamburg mit einem neuen Weltraum-Abenteuer beglücken. Dabei soll es sich aber erstmals um ein Massively Multiplayer Online Game mit Echtzeitstrategie-Elementen handeln.

Galaxy on Fire Alliances wird als Free-to-Play-Titel veröffentlicht und soll nach dem Release für iOS auch auf Android verfügbar sein. „Die Spieler können sich auf hochwertige 3D-Grafiken und eine spannende Hintergrundgeschichte ebenso freuen wie auf erstklassiges Sound-Design und fesselndes Gameplay“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Weiterlesen

Real Racing 3: Release auf Ende Februar verschoben

Kurz vor Weihnachten haben wir leider noch eine schlechte Nachricht für euch: Real Racing 3 kommt erst 2013.

Nachdem es in den offiziellen Social-Media-Channeln von Real Racing 3 und den Entwicklern von Firemonkeys in den letzten Monaten ruhiger geworden ist und immer noch die Ankündigung für Ende 2012 stand, haben wir auf den anstehenden Spiele-Donnerstag gehofft, doch auch daraus wird nichts. Wie die Entwickler jetzt bekanntgegeben haben, verschiebt sich der Titel auf Ende Februar 2013.

„Nachdem wir Real Racing 3 zunächst für das Kalenderjahr 2012 angekündigt haben, haben wir uns nun entschieden etwas mehr Zeit zu nehmen, damit wir es wirklich perfekt hinbekommen“, heißt es in eine Statement der Entwickler. „Wir wollen einen Titel auf den Markt bringen, der eine neue Messlatte für Rennspiele auf mobilen Geräten setzt.“

Man sei sich zwar darüber im klaren, dass viele Fans enttäuscht sind, aber ist sich ebenso sicher, dass die zusätzlichen zwei Monate am Ende einen großen Unterschied machen werden. Und falls ihr die Zeit bis dahin überbrücken müsst, legen wir euch Need for Speed Most Wanted ans Herz. Das Spiel stammt aus der gleichen Entwicklerschmiede und ist derzeit zum ersten Mal für 89 Cent zu haben.

Weiterlesen

Super-Donnerstag: Modern Combat 4 & GTA Vice City

Anschnallen und festhalten: Am kommenden Donnerstag bringt der Nikolaus zahlreiche (kostenpflichtige) Geschenke.

Falls sich euer Guthaben gegen Null neigt, solltet ihr unbedingt noch eine reduzierte iTunes-Karte bei real,- oder JET besorgen. Mit GTA: Vice City und Modern Combat 4 stehen zwei richtige Kracher an, die sich Action-Fans nicht entgehen lassen sollten. Bevor es losgeht, haben wir noch ein paar Eindrücke für euch.

Oben eingebunden seht ihr drei neue Screenshots aus Vice City. Grafisch wurde das zehn Jahre alte Computer-Spiel deutlich verbessert, auch wenn es immer noch nicht ganz an aktuelle Top-Titel mit der Unreal Engine herankommen mag. Unter anderem haben die Entwickler von Rockstar Games die Charakter-Modelle und Lichteffekte überarbeitet, aber auch eine verbesserte Steuerung zum Zielen und Feuern eingebaut.

Weiterlesen

Nokia HERE: Neuer Kartendienst kommt auch für iOS

Konkurrenz belebt das Geschäft: Neben Google will auch Nokia eine eigene Maps-Applikation für iOS herausbringen.

Man könnte meinen, dass der Schritt von Apple zur eigenen Karten-App und die große Kritik gar nicht so schlecht waren. Immerhin sind andere Firmen der Überzeugung, es besser machen zu können (was vermutlich auch gar nicht so abwegig ist) und wollen mit eigenen Apps um die Gunst der Nutzer buhlen. Neben Google hat nun auch Nokia eine Karten-Applikation für den App Store angekündigt – auf eigenen Geräten ist der Dienst „HERE“ ja schon länger im Einsatz.

Auf der eigenen Presseseite hat Nokia jedenfalls schon angekündigt, in den kommenden Wochen eine eigene App für iOS zu bringen. „Leute wollen tolle Karten und genau das können wir mit HERE bieten. Wir haben bereits 20 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet und können unsere Technologie neben Nokia auch auf weitere Geräte und Betriebssysteme ausweiten. Als Resultat erhoffen wir uns, dass noch mehr Menschen von unserem führenden Service profitieren können.“

Weiterlesen

Microsoft Office für iOS kommt Anfang 2013

Unsere amerikanischen Kollegen von The Verge haben einen ersten Einblick in Microsofts Office für iPhone und iPad erhalten.

Die wichtigste Nachricht gleich vorweg: Microsoft bringt ein Office-Paket in den App Store. Genau das will The Verge aus verschiedenen Quellen erfahren haben. Schon Anfang 2013 soll das Office-Paket zum Download freigegeben werden.

Weiter heißt es, dass es sich um kostenlose Apps handeln wird, mit denen man unterwegs auf die bekannten Office-Dateiformate zugreifen kann. Wer Word-, PowerPoint- und Excel-Dokumente dann auch noch bearbeiten will, muss allerdings ein Office 365 Paket abonnieren – das soll man auch innerhalb der App abschließen können. Derzeit kostet das kleinste Paket 3,57 Euro im Monat.

Weiterlesen

Belkin kündigt Lightning-Zubehör an: Auto-Ladekabel & Dock

Als wohl der erste Hersteller hat Belkin heute offiziell zertifiziertes Zubehör für den Lightning-Anschluss vorgestellt.

Mitte November wird Belkin gleich zwei neue Produkte auf den Markt bringen, die vor allem bei Nutzern von iPhone 5 und den neuen iPads gut ankommen dürften. „Belkin war der erste Hersteller, der 2003 Zubehör für den damals neuen 30-Pin Connector entwickelt hat. Jetzt sind wir wiederum die ersten, die Zubehör für den neuen Lightning Connector anbieten werden“, sagt Arne Pelzer, Country Manager DACH bei Belkin.

Für 29,99 Euro wird es den Belkin Car Charger for Lightning geben, einen kleinen Adapter für den „Zigaretten-Anzünder“ im Auto. Das Lightning-Kabel ist dabei fest verbaut und 1,2 Meter lang. Der zertifizierte Ladeadapter hat einen integrierten Überspannungsschutz und liefert mit 10 Watt genügend Leistung, um auch ein iPad zu laden.

Weiterlesen

Real Racing 3: Erster Trailer & erste Infos

Die Real Racing-Reihe war bisher ein voller Erfolg. Nun wurde ein dritter Teil der Reihe angekündigt.

Nach dem Zusammenschluss der beiden Entwicklerstudios Firemint (Flight Control & Real Racing) und IronMonkey (Dead Space & Mass Effect) dürfen wir von Real Racing 3 einiges erwarten. Die ersten Screenshots und Videos, die jetzt auf der offiziellen Facebook-Webseite aufgetaucht sind, geben bereits einige Einblicke.

So dürfen wir wohl neben kompletten Starterfeldern von mehr als 20 Autos auch erstmals reale Rennstrecken erwarten. Im Video wird beispielsweise die legendäre amerikanische Rennstrecke Laguna Seca mit ihrer berüchtigten Corkscrew-Schikane gezeigt.

Weiterlesen

Diablo 3 kommt am 15. Mai – Beta schon heute

Auf die Neuauflage von Diablo freuen sich viele Rollenspiel-Fans schon seit vier Jahren. Jetzt geht es endlich weiter.

Die wichtigste Nachricht gleich zu Beginn: Diablo 3 erscheint nicht nur für Windows-Rechner, sondern auch für den Mac. Die zweitwichtigste Nachricht: Das Spiel erscheint auf beiden Plattformen gleichzeitig. Das Sahnehäubchen: Der Beta-Test startet schon heute Abend, bis zum 23. April kann man kostenlos in Diablo 3 hereinschnuppern.

Für den Beta-Test müsst ihr euch einen kostenlosen Account auf battle.net anlegen und könnt Diablo 3 dann bis Montagabend auf Herz und Nieren testen. Dabei aber nicht vergessen, ab und zu auch bei uns vorbeizuschauen.

Diablo 3 spielt 20 Jahre nach seinem Vorgänger. „Mephisto, Diablo und Baal wurden besiegt, doch von jenen, die sich den Herren des Schreckens, des Hasses und der Zerstörung in der Schlacht über das Schicksal Sanktuarios stellten, gibt es nur noch wenige, die genug Kraft besitzen, sich an die Gräuel zu erinnern, welche die drei Großen Übel über die Welt brachten“ – bis sich wieder etwas Böses in Tristram regt…

Für den eigenen Held stehen fünf verschiedene Klassen zur Auswahl, darunter der Barbar oder der Zauberer. „Die Möglichkeiten, den Charakter nach den eigenen Wünschen auszugestalten, wurden weiter ausgebaut und ermöglichen nun ein noch größeres Ausmaß an Spezialisierung als in den vorangegangen Diablo-Spielen, was es dem Spieler erlaubt, einzigartige Charaktere zu erschaffen, die vor Macht nur so strotzen“, schreibt Blizzard Entertainment.

Vorbestellt werden kann Diablo 3 für 54,90 Euro (Amazon-Link), Liefertermin ist der 15. Mai 2012.

Weiterlesen

Pebble: Weitere Informationen zur smarten Uhr

Auf unserer Facebook-Seite haben wir das Thema schon kurz angeschnitten: Mit Pebble erscheint im Herbst eine neue Uhr, die man mit dem iPhone koppeln kann.

Es könnte das erfolgreichste Kickstarter-Projekt aller Zeiten werden: Mit Pebble (zum Projekt) haben findige Tüftler bereits über 19.000 Unterstützer gefunden und Investitionen in Höhe von fast 3 Millionen US-Dollar erhalten. Im September sollen die ersten Uhren verschifft werden – aber was kann Pebble überhaupt?

Wir haben versucht, in den letzten Tagen möglichst viele Informationen über dieses spannende Projekt zu sammeln. Hauptmerkmal der Uhr ist die Tatsache, dass sie sich per Bluetooth zu iPhone (oder Android-Smartphone) verbinden kann. Mit einer App auf dem Handy können so Daten übertragen werden – sei es aus dem Internet oder das GPS-Signal.

Auf ein Farbdisplay muss man bei Pebble zwar verzichten, das hat aber einen entscheidenden Vorteil: Das E-Paper-Display verbraucht sehr wenig Strom, die Batterielaufzeit soll daher über sieben Tage betragen. Dank Hintergrundbeleuchtung kann man die Uhr aber auch Nachts gut ablesen.

Seine waren Fähigkeiten erreicht Pebble durch den Einsatz von Apps, die sich durch vier Knöpfe und einen Bewegungssensor steuern lassen werden. Die Einsatzmöglichkeiten sind dabei vielfältig: Von verschiedenen Designs der Uhr, über die Anzeige von Wetter bis hin zur Anzeige von E-Mails, sportlichen Aktivitäten oder Erinnerungen sind viele Möglichkeiten gegeben.

Für Entwickler werden die Entwickler von Pebble bereits im Sommer eine Entwicklungsumgebung und einen Emulator bereitstellen, damit sie weitere Apps entwickeln. Diese wird man sich dann einfach über das iPhone auf seine Armbanduhr laden können – es ist übrigens auch möglich, mehrere Apps gleichzeitig zu nutzen und so etwa während des Lauftrainings seine Mails lesen.

Spannend wird es übrigens weiterhin bleiben, denn die Entwickler rücken immer mehr Informationen heraus. So haben sie zuletzt angekündigt, dass Pebble wasserdicht sein will. Zwar wird man nicht zum Tiefseetauchen können, aber unter der Dusche, in der Badewanne oder im Schwimmbad wird man sich keine Gedanken machen müssen.

Auf Kickstarter.com kann man die Entwickler noch 33 Tage lang mit einer Investition unterstützen. Die schwarze Pebble bekommt man für 115 US-Dollar, eine der insgesamt drei farbigen Uhren für 125 US-Dollar. Hinzu kommen jeweils 15 Dollar für den Versand nach Deutschland, wobei auch noch Gebühren bei der Einfuhr anfallen werden. Ob die Uhr später in Deutschland verkauft wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest – in den USA wird sie aber Ende des Jahres nur für mehr als 150 US-Dollar erhältlich sein (YouTube-Link).

Weiterlesen

Modern Combat 3 erscheint im Herbst 2011

Nach Ablauf der Sperrfrist können wir die Katze aus dem Sack lassen: Gameloft hat Modern Combat 3 offiziell bestätigt.

Der neueste Teil der Shooter-Reihe wird im Herbst 2011 auf iPhone und iPad erscheinen. Unter dem Titel Modern Combat 3: Fallen Nation werden uns in wenigen Wochen insgesamt 13 Kampagnen im besten Shooter-Stil erwarten. Weitere Informationen haben wir schon in einem Testlauf, den wir auf der Gamescom absolviert haben, gesammelt.

Im Gegensatz zum ebenfalls angekündigten March of Heroes verwendet Gameloft in Modern Combat 3 nicht die leistungsvolle Unreal-Engine, sondern seine hauseigene Entwicklung, die mittlerweile sehr ausgereift ist. Besonders auf dem iPad 2 macht Modern Combat 3 einen besonders guten Eindruck: Explosionen, Rauch und Schattenspiele sorgen für eine tolle Atmosphäre.

In der ersten Mission des Kampagnen-Modus geht es bereits heiß zur Sache: Die ersten Schüsse werden aus dem Helikopter abgefeuert, direkt danach gilt es, einige Datensätze aus feindlicher Hand zu entwenden. In Sachen Steuerung und Einstellungen hat sich dagegen nicht besonders viel getan.

Neben dem Einzelspieler-Modus wird man in Modern Combat 3 natürlich auch i Internet gegen andere Spieler antreten können. Im Multiplayer-Modus treten bis zu zwölf Spieler gegeneinander an, zur Auswahl stehen dabei sechs Karten und sechs verschiedene Spielmodi. Nicht implementiert wurde leider der zunächst geplante Coop-Modus, in dem man die Missionen mit einem Freund zusammen hätte spielen können – ob da schon jemand für den vierten Teil aufspart?

Ein genauer Erscheinungstermin für Modern Combat 3: Fallen Nation steht noch nicht fest und wird aller Voraussicht nach auch nicht vorzeitig kommuniziert: Schließlich kann im Freigabe-Prozess von Apple immer etwas schief gehen. Sobald es soweit ist, werdet ihr es natürlich von uns erfahren…

Zusatz-Information: Wie einige von euch schon festgestellt haben, wird Modern Combat 2: Black Pegasus im Laufe des Tages auf 79 Cent reduziert. Wir melden uns, sobald es soweit ist.

Weiterlesen

Worms Crazy Golf erscheint noch dieses Jahr

Worms ist eines der beliebtesten Party-Spiele. Noch in diesem Jahr soll ein neuer Teil erscheinen, auch für iPhone und iPad.

Wie die Entwickler von Team17 auf ihrer Facebook-Fanseite (die appgefahren-Fanseite gibt es hier) bekannt gegeben haben, soll noch in diesem Jahr ein neuer Worms-Teil auf iPhone, iPad, dem PlayStation Network und Steam erscheinen. Ein genauer Release-Termin steht allerdings noch nicht fest.

Bestätigt ist dagegen schon der Name: Worms Crazy Golf. Auf mindestens drei optisch gestalteten 2D-Karten dürfen wieder diverse Waffen ausgepackt werden, darunter diesmal auch der Driver und das ein oder andere Eisen. Am bekannten rundenbasierten Gemetzel wird sich natürlich nichts ändern.

Wer sich die Wartezeit bis dahin mit den Würmern vertreiben will, finde schon zwei passende Applikationen. Neben dem etwas angestaubten Worms (iPhone, 79 Cent) und Worms HD (iPad, 2,39 Euro), gibt es Worms 2: Armageddon (App Store-Link) momentan als Universal-App für einen Preis von 3,99 Euro.

Wo wir gerade beim Thema Golf sind: Mehrere Nutzer haben uns darauf hingewiesen, dass Let’s Golf 1 & 2 nach dem Release des dritten Teils aus dem App Store verschwunden sind. Wir haben eine entsprechende Anfrage bereits an unseren Gameloft-Kontakt in Deutschland gesendet, der in Frankreich (Gameloft-Hauptsitz) aber niemand erreichen konnte – dort ist heute Feiertag. Sobald wir Neuigkeiten haben, werden wir sie veröffentlichen. Screenshot: Team17

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de