appgefahren News-App: So geht es mit der Entwicklung weiter Arbeiten an komplett neuer App haben begonnen

Arbeiten an komplett neuer App haben begonnen

In den vergangenen Wochen hat sich bereits einiges an unserem Web-Auftritt getan: Ein neues Design der Webseite ist online gegangen, auch die Ansicht innerhalb unserer News-App wurde zusammen damit etwas modernisiert. Das sind nicht die einzigen Neuerungen, an denen wir aktuell arbeiten.

Weiterlesen

Unsere neue Webseite ist online & Kommentarefunktionieren auch wieder

Habt ihr schon unser neues Webseite-Design entdeckt? Schaut schnell mal vorbei!

appgefahren Header Logo

Update: Mittlerweile laufen auch die Kommentare wieder. Seid gnädig mit uns!

Sicherlich habt ihr mitbekommen, dass sich in den letzten Tagen bei uns einiges getan hat. Am Montag haben wir unser neues Webseiten-Design hochgeladen, eigentlich eine Sache von wenigen Minuten. Dann gibt es aber doch wieder drunter und drüber.

Weiterlesen

HomePod: Apple gibt kleine Einblicke in die Entwicklungsarbeit des smarten Lautsprechers

In wenigen Tagen ist es soweit: Ab dem 9. Februar ist der Apple HomePod im Handel erhältlich – zumindest für Ansässige in den USA, Australien und Großbritannien.

Schon jetzt gibt es erste Reviews von Vorab-Testern aus der ganzen Welt, die dem smarten Lautsprecher zwar eine eingeschränkte Konnektivität, dafür aber einen hervorragenden Klang bescheinigen. In Bezug auf letztere Eigenschaft hat Apple allem Anschein nach wirklich nichts dem Zufall überlassen – wie ein Artikel des Tech-Magazins The Loop nun aufklärt.

Weiterlesen

Oceanhorn 2: Adventure wird richtig erwachsen & erscheint definitiv für iOS

Bereits vor einigen Monaten haben wir euch Oceanhorn 2, das den Zusatz „Knights of the Lost Realm“ erstmals vorgestellt. Jetzt gibt es neue Futter für alle Fans.

Bereits im August haben das finnische Entwickler-Team des Erfolgstitels Oceanhorn (App Store-Link) bekannt gegeben, das an einem zweiten Teil des Spiels gearbeitet wird. Nun gibt es Neuigkeiten rund um Oceanhorn 2 und wir wollen gleich mit einer sehr guten Nachricht beginnen: Nachdem zunächst nicht offiziell bestätigt wurde, auf welchen Plattformen das Spiel erscheinen soll, haben die Entwickler jetzt bestätigt, dass Oceanhorn 2 definitiv für iPhone und iPad erscheinen wird.

Weiterlesen

Kommentar: Die gemeinen Hürden der App-Entwicklung

Bei der Entwicklung einer App gilt es hunderte Details zu beachten. Doch manche Kleinigkeiten sind manchmal so gut wie unsichtbar.

Dass bereits kleine Änderungen große Auswirkungen haben können, mussten wir bei der Entwicklung unserer App schon mehrfach feststellen. In der aktuellen Version unserer News-App hat sich ein Fehler eingeschlichen, den wir so vorher unmöglich haben erkennen können, der aber große Auswirkungen hat. In diesem Artikel wollen wir euch ein bisschen näher erklären, was bei einem Update einer App zu Problemen führen kann.

Weiterlesen

Kommentar: Die fertige App mit einem unvorhergesehenen Problem

Manchmal hat man es nicht leicht. Kurz vor der Veröffentlichung unseres großen Updates hält uns ein kurioses Problem auf.

Endlich ist die neuen Version unserer appgefahren News-App fertig. Es fehlen zwar noch ein paar Kleinigkeiten, die wir erst mit einer weiteren Update nachreichen werden, doch mittlerweile sind wir eigentlich so weit, dass wir den „Veröffentlichen“-Knopf in Apples Entwicklerumgebung klicken könnten. „Eigentlich“ und „könnten“ sind leider zwei Wörter, die uns aktuelle ein paar Kopfschmerzen bereiten. Bei der fertigen App gibt es nämlich ein größeres Problem, das zuvor nicht von uns berücksichtigt werden konnte.

Weiterlesen

Infos zum Server-Update & zum Start der Beta-Testphase

Nachdem nun fast alle Probleme beseitigt sind, wollen wir euch über den neuen Stand der Entwicklung informieren.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sind wir mit sämtlichen Daten auf einen neuen Server umgezogen. Während auf der Webseite fast alles auf Anhieb funktioniert hat, gab es innerhalb unserer News-App die eine oder andere Schwierigkeit. Mittlerweile sind auch diese Probleme fast vollständig behoben – auch wenn unser Entwickler bei über 30 Grad zeitweise ins Schwitzen geraten ist.

Weiterlesen

FileMaker 15: Software zur Erstellung von Apps liegt in neuer, verbesserter Version vor

Die Entwicklungs-Plattform FileMaker 15 liegt ab sofort in aktualisierter Form vor.

FileMaker 15 (App Store-Link) erlaubt es, maßgeschneiderte Apps für iPhone und iPad, für den Mac und Windows zu erstellen, und das ohne große Programmier- oder IT-Kenntnisse. Laut Aussage der Entwickler wurden in der neuen Version 15 von FileMaker besonders die Grundlagen der Entwicklung in fünf Kernbereichen optimiert: Mobilität, Automation/Integration, Bedienbarkeit, Sicherheit und Leistung.

Weiterlesen

appgefahren News-App: Aktueller Stand der Entwicklung

Wir wollen einen eher ruhigen Montag nutzen, um euch über den aktuellen Stand der Entwicklung unserer News-App zu informieren.

Verschwindende Lesezeichen, doppelt angezeigte Artikel oder Probleme mit dem Login: In unserer in vielen Fällen stabil laufenden News-App (App Store-Link) haben sich in den letzten Wochen einige kleine Fehler eingeschlichen, die eigentlich nicht passieren dürfen. Zudem fehlen noch einige Funktionen, wie beispielsweise 3D Touch oder Split View und Slide Over. Ihr fragt euch sicherlich: Wann geht es endlich weiter?

Weiterlesen

Kleine Vorschau: So sieht unsere kommende News-App aus

Die Entwicklung unserer App biegt langsam aber sicher auf die Zielgerade ein. Grund genug, euch mit ein paar Informationen zu versorgen.

Nach einer zugegebenen sehr langen Findungsphase biegt die Entwicklung der neuen appgefahren News-App auf die Zielgerade ein. Sollte es nicht zu unerwarteten Problemen in letzter Sekunde kommen, werden wir die runderneute und komplett von Grund auf neu entwickelte App nach der WWDC gegen Mitte Juni bei Apple zur Prüfung einreichen. Aktuell kümmern wir uns um den finalen Anstrich der iPad-Fassung sowie kleine Extras wie ein Widget für die Mitteilungszentrale. Vorab wollen wir euch mit ein paar Screenshots der aktuellen Beta-Version und zusätzlichen Informationen versorgen.

Weiterlesen

Alto’s Adventure: Entwickler verrät interessante Details

Für mich ist es bereits jetzt eines der besten Spiele des Jahres: Alto’s Adventure.

Nur wenige Spiele haben mich so an mein iPhone gefesselt wie Alto’s Adventure (App Store-Link). Mit der 1,99 Euro teuren Universal-App, die von den bisherigen Käufern mit viereinhalb Sternen bewertet wird, habe ich nach der Veröffentlichung im Februar wohl dutzende Stunden verbracht. Ganz abgeschlossen habe ich mit dem Spiel immer noch nicht: Zwei Missionen habe ich bislang nicht geschafft. Ganz raus ist die Luft jedoch noch nicht – ich packe Alto’s Adventure immer mal wieder aus.

In einem umfangreichen Blog-Post hat der Entwickler Ryan Cash sehr interessante Details rund um sein Leben und die Entwicklung von Alto’s Adventure veröffentlicht. Angefangen hat alles bereits im Jahr 1991, als er seinen späteren Kollegen Jordan Rosenberg kennenlernte. Rosenberg war es auch, der den Stein am Ende ins Rollen brachte.

Weiterlesen

Swifty: Kleine App erleichtert Einstieg in Apples Programmiersprache Swift

Zusammen mit iOS 8 hat Apple die Programmiersprache Swift eingeführt. Eine kleine App liefert euch ein ansprechendes Tutorial.

Ihr interessiert euch schon länger für die Entwicklung von Apps, habt euch aber noch nicht näher an das Thema heran gewagt? Dann hätten wir mit der bereits Ende 2014 veröffentlichen App Swifty (App Store-Link) einen tollen Einstieg für euch auf Lager. Die Universal-App kann kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden und bietet insgesamt 150 Lektionen, die es im Gesamtpaket für faire 2,99 Euro gibt. Das ist definitiv günstiger, als direkt mit einem dicken Buch durchzustarten.

Weiterlesen

WatchKit SDK: Apple erlaubt das Entwickeln von optimierten Apps

Mit dem WatchKit SDK bietet Apple den Entwicklern verschiedene Werkzeuge, mit denen Apps für die neue Apple Watch programmiert werden können.

Mit der Veröffentlichung von iOS 8.2 Beta 1 für Entwickler bietet Apple jetzt auch die Möglichkeit native Apps für die Apple Watch zu erstellen. Im gleichen Atemzug wurde nämlich auch das WatchKit SDK veröffentlicht, mit dem Entwickler Apps für die kommende Smartwatch von Apple programmieren können.

Weiterlesen

iOS 8 Beta: Wie sieht es aus, wie geht es weiter?

In der vergangenen Woche hat Apple die vierte Testversion von iOS 8 veröffentlicht. Wir wollen einen Blick auf den aktuellen Stand werfen und euch verraten, wie es weitergeht.

Als Apple kurz nach der Keynote die erste Beta für iOS 8 freigab, war der Ansturm groß. Jeder wollte wissen, wie sich das neue und überarbeitete System auf iPhone und iPad schlägt. Wir wollen nicht sagen, dass die Ernüchterung groß war, aber wie es bei einer ersten „öffentlichen“ Testversion üblich ist, lief das ganze System noch wenig rund. iOS 8 war zu diesem Zeitpunkt zwar schon sehr weit fortgeschritten, aber längst nicht für den produktiven Einsatz geeignet.

Die folgenden drei Beta-Versionen, alle im Abstand von rund zwei Wochen veröffentlicht, haben die Performance von iOS 8 stark verbessert. Alles läuft viel runder, viel flüssiger. Nach und nach wurden versprochene Funktionen freigeschaltet, an jeder Ecke hat man Verbesserungen spüren können. Auf einem iPhone oder iPad, das man jeden Tag im Einsatz hat, sollte die eigentlich nur für Entwickler bestimmte iOS 8 Beta aber noch nicht installiert werden.

Weiterlesen

Entwicklung von Infinity Blade: Dungeons auf Eis gelegt

Ist das das Ende von Infinity Blade: Dungeons? Epic Games hat bekanntgegeben, dass das zuständige Entwicklerstudio geschlossen wurde.

Die ganze Sache scheint weitaus komplexer zu sein, als es im ersten Moment scheint. Infinity Blade: Dungeons, das im März 2012 auf der iPad-Keynote gezeigt und im Oktober offiziell auf 2013 verschoben wurde, wird schon seit einiger Zeit nicht mehr von Epic Games direkt, sondern von Impossible Studios entwickelt. Genau dieses Studio wurde nun geschlossen.

„Wir machen Impossible Studios dicht. Als ehemalige Mitarbeiter von Big Huge Games im letzten Jahr zu Epic gekommen sind, haben wir eine Chance gesehen, einer tollen Gruppe zu helfen und sie an einem Projekt arbeiten zu lassen, dass ein Team gebraucht hat. Es war eine mutige Initiative und die Leute bei Impossible haben einen tollen Job gemacht, aber letztlich hat es für Epic nicht ganz funktioniert“, berichtet Tom Sweeney, der Gründer von Epic Games, über die Hintergründe.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de