Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Wie kann man den Super Bowl 2018 live sehen? Wir haben alle Infos für euch.

super-bowl-lii

Ich habe keine Ahnung von Football. Wer sich für den US-Sport interessiert, wird am 4. Februar sicherlich das Finale zwischen den New England Patriots und Philadelphia Eagles ansehen. Der Kick-off ist um 17:30 Uhr Ortszeit, hierzulande geht es um 0:30 (5. Februar) Uhr los. Gerne haben wir ein paar allgemeine Infos gesammelt, zudem möchten wir euch verraten, wie ihr auch mit iPhone, iPad und Apple TV den Super Bowl 2018 ansehen könnt. Weiterlesen

Wie man den diesjährigen Super Bowl verfolgen kann? Wir haben alle Infos für euch zusammengetragen.

super bowl 2017

Ich persönlich habe keine Ahnung von Football. Wer sich für den US-Sport interessiert, wird am 5. Februar sicherlich das Finale zwischen den New England Patriots und Atlanta Falcons ansehen. Der Kick-off ist um 17:30 Uhr Ortszeit, hierzulande geht es um 0:30 Uhr los. Gerne haben wir ein paar allgemeine Infos gesammelt, zudem möchten wir euch verraten, wie ihr auch mit iPhone, iPad und Apple TV den Super Bowl 2017 ansehen könnt. Weiterlesen

Wer Spiele für ein breites Publikum live streamen will, greift meistens zum Platzhirsch Twitch. Mit Kamcord gibt es eine Alternative.

kamcordKamcord (App Store-Link) lässt sich als Universal-App kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation gerade einmal 20 MB eures Speicherplatzes auf iPhone oder iPad. Eine deutsche Lokalisierung besteht für die ab iOS 7.0 nutzbare Anwendung bisher noch nicht, dafür aber eine Optimierung für das Display des iPhone 6.

Kamcord sieht sich laut eigener Aussage in der App als „soziales Netzwerk für Gamer“, und erfordert zur Nutzung erwartungsgemäß einen eigenen User-Account, der sich gratis erstellen lässt. In Kamcord erwartet den Spiele-Interessierten nicht nur Livestreams und aufgenommene Videos von verschiedenen Gamern, sondern auch Gruppenchats und die Möglichkeit, anderen Nutzern zu folgen. Weiterlesen

Am frühen Dienstagmorgen haben wir gleich zwei interessante Neuigkeiten aus dem Hause Apple.

shot on iphone 6

Ihr erinnert euch noch an die Kampagne „Shot on iPhone 6“? Die riesigen Werbebanner in vielen Großstädten waren kaum zu übersehen. Jetzt hat der Konzern aus Cupertino sieben neue Videos veröffentlicht, die abermals zeigen, was mit der Kamera des iPhone 6 möglich ist. Jedes Video stellt dabei eine besondere Funktion der Kamera-App vor, beispielsweise die Funktionalität Slow-Motion oder Zeitraffer. Weiterlesen

Auch wenn sich die Olympischen Jugendspiele 2014 im chinesischen Nanjing schon langsam dem Ende zuneigen, gibt es mit der App Olympic TV ein hervorragendes Angebot für alle Interessierte.

Olympic TV 1 Olympic TV 2 Olympic TV 3 Olympic TV 4

Auch Apple stellt Olympic TV (App Store-Link), das als Universal-App kostenlos auf alle iPhones, iPod Touch und iPads ab iOS 7.0 geladen werden kann, momentan sowohl für das iPhone als auch in der iPad-Version des App Stores unter „Die besten neuen Apps“ vor. Die knapp 15 MB große Applikation steht zwar nur in englischer Sprache bereit, aber sollte dank vieler Symbole und auch im Deutschen bekannten Begriffen sicher auch ohne große Fremdsprachenkenntnisse nutzbar sein.

Olympic TV bietet ein umfangreiches Programm zur Jugend-Olympiade, die noch bis zum 28. August im chinesischen Nanjing stattfindet. Auch wenn die Veranstaltung nicht mit dem medialen Interesse wie der große Bruder, der zuletzt 2012 in London stattfand, gesegnet ist, sind dort hervorragende und höchst professionelle Leistungen zu beobachten. Auch Deutschland ist mit einigen vielversprechenden Athleten vertreten, und hat bereits mehrere Medaillen eingeheimst. Weiterlesen

Mit Mobiscope die Welt beobachten

Freddy am 27. Feb 2010 0

Heute haben wir uns die App Mobiscope (79 Cent) geschnappt und haben sie für euch getestet. Mit Mobiscope kann man Livestreams beziehungsweise Webcams empfangen, auch die eigene von zu Hause.

Mit der Applikation Mobisope kann man mit einer bestehenden Internetverbindung Webcams aus der ganzen Welt abrufen. Man kann durch eine große Liste scrollen und das entsprechende Land und danach die passende Stadt auswählen. In verschiedenen Zeitintervalle werden die Webcams aktualisiert. Meist liegt die Zeit bei ungefähr einer Minute.

Des Weiteren bietet Mobiscope die Funktion auf seine eigene Webcam mit dem iPhone oder iPod touch zuzugreifen. Dazu muss auf dem Computer der Desktop Client von Mobiscope installiert werden. Danach kann man am iPhone die App konfigurieren und auf die Webcam zugreifen.

In unserem Test hat es leider nicht funktioniert. Wir haben einfach keinen Zugriff auf die eigene Webcam bekommen. Die Rezensionen im App Store sind durchwachsen. Bei manchen gibt es überhaupt gar keine Probleme, bei anderen funktioniert gar nichts. Manchmal liegt es aber auch am Benutzer. ; )

Das Einzige was bei uns funktioniert hat, war die Liveübertragung via Internet. Das heißt, man musste sich unter  iphone.mobiscope.com einloggen, um Zugriff auf die Webcam zu bekommen. Leider hat die App aber eben unsere Webcam nicht erkannt.

In einer Liste sind Webcams angegeben, die zu der App kompatibel sein sollen. Wenn ihr eine Verbindung aufbauen könnt lasst es uns wissen. In unserem Test haben wir ein iPhone 3GS und ein MacBook benutzt.