Heute günstiger: Netatmo Regenmesser & Zusatzmodul im Blitzangebot

Dieser Deal darf nicht untergehen: Heute gibt es zwei Erweiterungs-Pakete für eure Netatmo-Station günstiger.

Am Prime Day zündet Amazon ein echtes Feuerwerk. Die besten Angebote sammeln wir im Laufe des Tages in einem extra angelegten Ticker, dort sollen die großen Highlights aber nicht untergehen. Nachdem die Netatmo Wetterstation vor knapp zwei Wochen bei Gravis unschlagbar günstig war und viele appgefahren-Leser zugeschlagen haben, können die bestehenden Wetterstationen nun erweitert werden. In den Blitzangeboten des Prime Day sind gleich zwei Netatmo-Module vergünstigt erhältlich – allerdings nur solange der Vorrat reicht und nur für Prime-Kunden. Man sollte definitiv pünktlich sein!

  • ab 9:00 Uhr: Netatmo Wetterstation (Amazon-Link) – Preisvergleich: 129 Euro
  • ab 9:30 Uhr: Netatmo Regenmesser (Amazon-Link) – Preisvergleich: 65 Euro
  • ab 9:40 Uhr: Netatmo Innenmodul (Amazon-Link) – Preisvergleich: 63 Euro

Weiterlesen


Temps: Beliebte Mac-Wetter-App bekommt Design-Update und ist um 50% reduziert

Auch auf meinem Mac ist die App Temps ein täglicher Begleiter. Nun gibt es Neuigkeiten zur kleinen Wetter-Anwendung.

Temps (Mac Store-Link) ist wohl eine der nützlichsten und gleichzeitig auch unauffälligsten Wetter-Apps, die es derzeit im Mac App Store zu kaufen gibt. Im Zuge eines am 7. Dezember dieses Jahres veröffentlichten Updates für die Mac-App wurde gleichzeitig auch der Preis für Temps vom Entwickler um 50% reduziert – derzeit ist die Anwendung statt für 1,79 Euro demnach für kleine 89 Cent im Mac App Store zu haben. Für die nur knapp 3 MB große App ist mindestens OS X 10.8 sowie ein 64-Bit-Prozessor zur Installation notwendig.

Der Developer Andreas Grossauer bezeichnet seine App als „beste Wetterstation und Weltzeituhr für die Menüzeile Ihres Macs sowie die ideale App zum Anzeigen der Daten Ihrer Netatmo-Wetterstation“. Temps kann in der Tat das Wetter samt einer dreitägigen Vorhersage mit Tagestemperaturen und Regenwahrscheinlichkeit sowie einer ausführlichen Wetter-Auswertung für den aktuellen Tag für bis zu 10 Standorte auf der ganzen Welt anzeigen – und versteht sich bei Bedarf zudem blendend mit der eigenen Netatmo-Wetterstation.

Weiterlesen

Netatmo Regenmesser kann Daten jetzt mit anderen teilen

Die Netatmo Wetterstation ist ein praktisches Tool und oft bei uns im Blog zu Gast. Nun gibt es wieder Neuigkeiten.

Mit der Weathermap hat Netatmo seit dem vergangenen Jahr ein wirklich spannendes Tool auf Lager. Nach Einwilligung kann man die Messdaten des eigenen Außenmoduls mit der Internet-Welt teilen. So hat Netatmo insbesondere in Ballungsgebieten eine flächendeckende Wetterkarte erschaffen, auf die man jederzeit per Webseite oder mit der Netatmo-Applikation zugreifen kann. Laut Angaben der Entwickler ist die Netatmo Wetterstation in mehr als 170 Ländern auf der ganzen Welt verfügbar.

Ab sofort können Nutzer der Wetterstation sowie eines Regenmessers die Niederschlagsdaten teilen und diese in Echtzeit auf der Karte anzeigen lassen, um bei der Entwicklung dieser einzigartigen Wetterbeobachtung mitzuwirken. Auf der oben verlinken Wetterkarte sind bereits zahlreiche Regenmesser zu finden, schaut einfach mal im Norden Großbritanniens vorbei, um ein paar aussagekräftige Beispiele zu erhalten.

Weiterlesen


Netatmo-Bundle: Wetterstation kaufen & Regenmesser mit 40 Prozent Rabatt

Kurz nach Ablauf der Cashback-Aktion gibt es das nächste Rabatt-Angebot rund um die Wetterstation von Netatmo.

Heute gab es für euch bereits ein günstiges USB-Ladegerät und Lightning-Kabel im Angebot. Nun geht es weiter mit der Netatmo Wetterstation und dem dazugehörigen Regenmesser, den man beim Kauf des Bundles 40 Prozent günstiger bekommt. Für das Komplett-Paket bezahlt man so statt 233 Euro nur noch 205,40 Euro, der Versand ist natürlich kostenlos.

Mit der Netatmo Wetterstation, die aus einem Innen- sowie einem Außenmodul besteht, kann man zahlreiche Daten erfassen. Neben der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit misst die Wetterstation auch den CO2-Gehalt der Luft. Das ist vor allem beim Innensensor interessant, denn so erfährt man direkt auf seinem iPhone oder iPad, wann es wieder Zeit zum Lüften ist.

Weiterlesen

Netatmo Wetterstation dank Cashback-Aktion 20 Euro günstiger

Nach Mobilfunkverträgen und Zahnbürsten lockt nun auch die Netatmo Wetterstation mit einer Cashback-Aktion.

Anscheinend haben wir eine große Zubehör-Woche. Wer hat noch nicht, wer will noch mal? Aus dem Hause Netatmo erreicht uns ein interessantes Angebot: Es gibt 20 Euro Rückerstattung bei jedem Kauf einer Wetterstation von Netatmo. Gültig ist das Angebot für alle Nutzer aus Deutschland oder Österreich, die dieses PDF-Dokument ausgefüllt und mit allen notwendigen Belegen bis zum 30. November an die angegebene Adresse schicken. Die Netatmo Wetterstation selbst muss bis zum 20. Oktober gekauft werden.

Laut Angaben von Netatmo ist die Cashback-Aktion nicht mit anderen Rabatt-Aktionen kombinierbar. Neben einem noch nicht bewerteten Händler, der die Netatmo Wetterstation auf MeinPaket für 153 Euro verkauft, wird sie bei zahlreichen Shops für 159 Euro (Amazon-Link) angeboten, darunter auch unser liebstes Online-Warenhaus. Abgezogen werden dann noch einmal 20 Euro, die sechs bis acht Wochen nach Einsendung der Unterlagen direkt auf euer Konto überwiesen werden.

Weiterlesen

Temps für Mac unterstützt jetzt den Netatmo Regensensor

Seit Anfang des Monats wird der Regensensor für die Netatmo Wetterstation ausgeliefert. Nun gibt es Neuigkeiten aus dem Mac-Bereich.

Die Daten der Netatmo Wetterstation kann man zwar einfach per Browser abrufen, wirklich komfortabel ist das auf dem Mac aber nicht. Glücklicherweise gibt es mit Temps (Mac Store-Link) eine empfehlenswerte Wetter-App, die nicht nur so tolle Daten liefert, sondern auch über eine Anbindung an die Wetterstation von Netatmo verfügt.

In der 1,79 Euro teuren Applikation gibt es seit gestern mal wieder Neuigkeiten: Version 1.10 ist erschienen und wertet Temps um die Unterstützung des Regensensors von Netatmo auf, über den ihr in diesem Artikel mehr erfahren könnt. Zudem wurden die Daten für Mondaufgang und Monduntergang integriert und die Stabilität verbessert.

Weiterlesen


Jetzt auf Lager: Netatmo Regensensor mit iPhone-Anbindung

Vor knapp einem Monat haben wir über das neueste Zusatzmodul der Netatmo-Familie berichtet. Ab sofort ist der Regensensor direkt ab Lager verfügbar und wird sofort geliefert.

An unseren Klickzahlen konnten wir in der Vergangenheit sehr gut erkennen, dass euer Interesse an der Netatmo Wetterstation sehr hoch ist. Immerhin ist das 170 Euro (Amazon-Link) teure Gadget die beste Möglichkeit, das Wetter vor der eigenen Haustür und innerhalb der eigenen vier Wände zu bestimmen und mit iPhone, iPad oder Computer visualisiert abzurufen. Neben einem einfachen Zusatz-Modul (Amazon-Link) ist jetzt auch der seit einem Monat bestellbare Regensensor direkt ab Lager verfügbar und wird direkt an euch verschickt.

Weiterlesen

(Update) Netatmo Regensensor für iOS-Wetterstation ab sofort vorbestellbar

Wir haben gute Nachrichten für alle Apple-Nutzer, die eine Netatmo-Wetterstation ihr Eigen nennen: Ab sofort kann man den neuen Netatmo Regensensor vorbestellen.

Update am 8. April: Der neue Regensensor ist weiterhin natürlich vorbestellbar, allerdings gibt es jetzt einen fixen Liefertermin. Amazon liefert ab dem 9. Mai aus, im Webshop von Netatmo wird der Versand mit „in 30 Tagen“ betitelt.

Artikel vom 31. März: Wetter-Apps haben oft ein Problem: Sie messen das Wetter nur an einer oder wenigen Stationen pro Stadt oder Region und müssen daraus passende Wetterdaten für die ganze und angrenzende Städte berechnen. Wer wirklich genaue Daten will, misst das Wetter also direkt vor der eigenen Haustür, was aber auch seinen Preis hat: Die Netatmo-Wetterstation kostet rund 150 Euro, für 69 Euro kann man ein Zusatzmodul bestellen.

Bereits vor einigen Wochen hat der Hersteller angekündigt, das Portfolio mit einem Regensensor zu erweitern. Der neue Regenmesser kann ab sofort vorbestellt werden und kostet inklusive Versand 69 Euro (Amazon-Link). Das Modul kann einfach mit der bestehenden Station verknüpft werden und liefert einige spannende Funktionen.

Weiterlesen

Netatmo Wetterstation: Zusatz-Modul jetzt unkompliziert bestellbar

Immer wissen, wie das Wetter vor der eigenen Haustür ist? Mit der Netatmo Wetterstation ist das kein Problem.

Trotz des hohen Preises von 169 Euro (Amazon-Link, 4,5 Sterne Nutzerwertung) war ich überrascht, wie groß das Feedback zur Netatmo Wetterstation war, auch später in anderen Artikeln, als wir beispielsweise über die Integration der selbst gesammelten Wetterdaten in WeatherPro oder Temps berichtet haben. Alle Nutzer einer Netatmo-Station können sich nun auf Amazon mit einem zusätzlichen Modul versorgen.

Bis dato nur direkt beim Hersteller verfügbar, ist das „Netatmo NIM01-WW“ nun auch auf Amazon erhältlich und kann dort unkompliziert für 69 Euro (Amazon-Link) bestellt werden. Der Preis ist also auch hier happig, dafür werden aber auch einige interessante Funktionen geliefert.

Weiterlesen


WeatherPro kommuniziert ab sofort mit MeteoEarth und Netatmo-Wetterstation

WeatherPro: Unsere Empfehlung in Sachen Wettervorhersage.

Ab sofort liegt die iPhone-App (App Store-Link) in Version 3.2 im App Store zum Download bereit und versteht sich jetzt auch mit MeteoEarth. Ab sofort kann man den Standort aus WeahterPro direkt in MeteoEarth öffnen und dort weitere Wetterdaten einholen – viele kennen diese Option sicherlich schon aus der iPad-Version von WeatherPro und MeteoEarth.

Außerdem kooperieren die MeteoGroup nun mit Netatmo, die eine Wetterstation auf den Markt gebracht haben, mit der man zu Hause die Innen- und Außentemperatur messen kann. Einen ausführlichen Test zur Wetterstation haben wir übrigens schon durchgeführt – hier könnt ihr ihn nochmals lesen.

In WeatherPro kann man nämlich nun die Daten der Netatmo Wetterstation abrufen. So kann man nicht nur das aktuelle Wetter an jedem Ort der Welt checken, sondern auch die Luftqualität, CO2-Konzentration, Luftfeuchtigkeit oder Lärmbelästigung im eigenen Haus – alles in einer App. Das gefällt uns!

WeatherPro wird immer weiter entwickelt und bleibt die Empfehlung der Redaktion. Derzeit zahlt man für die Wetter-App auf dem iPhone 3,59 Euro, die Bewertungen mitteln sich bei viereinhalb von fünf Sternen.

Weiterlesen

Netatmo Wetterstation mit App-Anbindung im Praxis-Test

Bereits vor einiger Zeit haben wir euch die Netatmo-Wetterstation mit Anbindung an iPhone und iPad vorgestellt. Heute erfolgt ein ausführlicher Test.

Die Kommentare unter unserem ersten Artikel zur Wetterstation mit App-Anbindung waren äußerst gemischt. Für einen Teil der Nutzer war das Zubehör mit seinem Preis von 169 Euro (Amazon-Link) deutlich zu teuer, andere appgefahren-Leser haben es dagegen schon länger im Einsatz und zeigten sich begeistert.

Ich habe Netatmo mittlerweile einen Monat im Einsatz – genug Zeit, es auf Herz und Nieren zu überprüfen. Die einfache Installation hatte ich ja bereits damals geschildert: Das Innenmodul wird per USB mit dem iPhone oder iPad verbunden und zieht sich über die deutschsprachige Netatmo-App alle notwendigen Informationen, um sich mit dem WLAN zu verbinden. Das Außenmodel wird einfach mit Batterien versorgt und dann zum Beispiel auf dem Balkon angebracht (eine entsprechende Schlaufe oder ein Dübel mit Schraube liegen bei).

Weiterlesen

Erster Eindruck: Netatmo, die Wetterstation für iPhone und iPad

Heute angekommen, schon eingerichtet: Wir wollen euch unsere ersten Eindrücke zu einem ganz besonderem Gadget schildern, der Netatmo Wetterstation.

Wetter-Apps für iPhone und iPad, damit sind wir bereits zu genüge versorgt. Einen großen Nachteil haben die Apps allerdings: Sie zeigen weder die Innentemperatur an, noch sind die Daten für den eigenen Standort absolut exakt. Mit einer klassischen Wetterstation kann man dieses Problem umgehen – und mit der Lösung von Netatmo sogar für etwas Hightech sorgen.

Zunächst gilt es natürlich, die zwei Messgeräte für innen und außen zu installieren. Das Innenmodul wird per USB mit dem iPhone oder iPad verbunden und zieht sich über die deutschsprachige Netatmo-App alle notwendigen Informationen, um sich mit dem WLAN zu verbinden. Das Außenmodel wird einfach mit Batterien versorgt und dann zum Beispiel auf dem Balkon angebracht (eine entsprechende Schlaufe oder ein Dübel mit Schraube liegen bei).

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de