Windy: Kostenlose Windvorhersage, Gezeiten und Wetter für 40.000 Küstenorte dieser Welt

Als Nordlicht kommt mir eine App wie Windy häufig sehr gerufen.

Als kürzlich wieder einmal ein Besuch an der nahegelegenen Küste anstand, sollte vorab herausgefunden werden, ob auf- oder ablaufendes Wasser ist. Denn wie man weiß, ist die Brandung umso schöner, wenn die Flut naht und die Wellen nicht irgendwo in weiter Ferne brechen. Für solche Zwecke muss es doch wohl auch eine App geben, fragte sich die geneigte Küstenbewohnerin. Und in der Tat hält der App Store einige praktische Anwendungen mit Wind- und Gezeiten-Infos bereit.

Weiterlesen


Für perfekte Fotos: GoldenHour.one jetzt auch in deutscher Sprache verfügbar

Heute Morgen haben wir euch schon die Video-Tipps zum Thema Fotografie von Apple vorgestellt, ein weiterer Helfer für gute Fotos ist die aktualisierte App GoldenHour.one.

Wenn ihr gerne mit dem iPhone oder einer anderen Kamera unterwegs seid und Fotos knipst, solltet ihr einen Blick auf GoldenHour.one (App Store-Link) werfen. Die 4,49 Euro teure Universal-App wurde jetzt aktualisiert und ist ab sofort auch in deutscher Sprache verfügbar. Der Download ist 41,9 MB groß und wird mit viereinhalb Sternen bewertet. Doch was genau kann man mit der App machen?

Weiterlesen

Netatmo: Zusatz-Module für Wetterstation heute mit 30 Prozent Rabatt sichern

Bei Conrad könnt ihr heute ordentlich sparen und euch 30 Prozent Rabatt auf Zubehör für die Netatmo Wetterstation sichern.

Die Netatmo Wetterstation ist jetzt schon seit einigen Jahren auf dem Markt und dürfte auch in der appgefahren-Community weit verbreitet sein. Auf jeden Fall ist sie nicht nur bei meinem Schwiegervater im Einsatz, sondern auch bei meiner werten Kollegin Melanie. Falls das gleiche für euch gilt, könnt ihr heute bei Conrad mit dem Gutscheincode NL18W30 stolze 30 Prozent sparen, damit landet ihr locker unter den jeweiligen Internet-Vergleichspreisen.

Weiterlesen


Netmo: Guter Netatmo-Client aus dem Mac App Store erstmals günstiger laden

Und weiter geht es mit dem nächsten Oster-Angebot: Der Netatmo-Client Netmo ist im Mac App Store mit 66 Prozent Rabatt erhältlich.

Von der eher durchschnittlichen Bewertung von nur dreieinhalb Sternen der aktuellen Version sollte man sich nicht ablenken lassen: Netmo (App Store-Link) macht auf dem Mac einen Monat nach seiner Veröffentlichung bereits einen guten Eindruck. Die App ist einfach zu bedienen und macht genau das, was sie soll: Daten einer oder mehrerer Netatmo Wetterstationen übersichtlich und einfach anzeigen.

Weiterlesen

„The Weather Channel“ jetzt mit iMessage-App zur schnellen Wetter-Vorschau

Wer iMessage zur Kommunikation einsetzt, kann jetzt eine neue App installieren.

Den iMessage App Store rufe ich so gut wie nie auf. Sticker in iMessage interessieren mich nicht. Das neuste Update von The Weather Channel (App Store-Link) hat mich aber aufhorchen lassen, denn hier sehe ich einen echten Sinn in einer iMessage-App. Ist Version 8.9 installiert, könnt ihr per iMessage schnell eine Wettervorschau an Familie oder Freunde schicken.

Weiterlesen

Netmo: Neuer Netatmo-Client für den Mac unterstützt bis zu fünf Wetterstationen

Andreas Grossauer, der Entwickler der Wetter-App Temps, hat heute eine weitere Anwendung im Mac App Store veröffentlicht. Wir stellen euch Netmo vor.

Die Netatmo Wetterstation hat sich in den vergangenen Jahren zu einem echten Kassenschlager entwickelt und ist bei vielen Nutzern im Einsatz, darunter mit natürlich auch viele appgefahren-Leser. Wer die Daten seiner eigenen Wetterstation verfolgen möchte, muss auf dem Mac entweder Umwege in Kauf nehmen oder Software von Drittanbietern nutzen. Eine sehr interessante Alternative ist in diesem Zusammenhand Netmo (App Store-Link), das heute im Mac App Store debütiert und zum Preis von 2,99 Euro auf dem Mac installiert werden kann.

Weiterlesen


WarnWetter: Jetzt mit Widget und individuellen Benachrichtigungstönen

Ein weiteres Update hat den App Store erreicht. WarnWetter liegt in neuer Version zum Download bereit und hat folgende Neurungen im Gepäck.

WarnWetter (App Store-Link) sollte auf keinem iPhone fehlen. Die Gratis-App des Deutschen Wetterdienst informiert über anstehende Unwetter, Hochwasser, Hitze, Sturmflut oder Lawinen. Seit wenigen Stunden kann Version 1.6 aus dem App Store geladen werden und bringt neue Funktionen mit.

Weiterlesen

WetterOnline: Version 4.0 liefert noch mehr Wetter, Daten & Animationen

Eine der besten Wetter-Apps für iPhone und iPad hat heute ein Update erhalten. Wir verraten euch die Neuerungen in WetterOnline.

Für mich bleibt WeatherPro aufgrund seiner moderneren Optik weiterhin der Favorit in Sachen Wetter-Apps, eine andere Anwendung aus deutscher Entwicklung ist WeatherPro aber dicht auf den Fersen. Insbesondere in Sachen Vorhersage steht WetterOnline (App Store-Link) der Konkurrenz in nichts nach, hier soll die Vorhersage sogar noch ein bisschen genauer sein. Heute wurde Version 4.0 der Universal-App veröffentlicht, die es in einer kostenlosen und einer kostenpflichtigen Version im App Store gibt.

Weiterlesen

„Wetter Live“ mit mehr Wetter-Infos & neuer Apple Watch-Komplikation

In den nächsten Tagen soll es laut Vorhersage eisig kalt werden. In Teilen von Deutschland soll die Temperatur bei bis zu -15 Grad liegen. Wie kalt es bei euch wird, könnt ihr mit der aktualisierten App „Wetter Live“ prüfen.

Ich habe weiterhin WeatherPro als favorisierte Wetter-App auf iPhone, iPad und Mac installiert. Doch die Konkurrenz schläft nicht und liefert immer wieder praktische Neuerungen aus. So geschehen bei „Wetter Live“ (App Store-Link), das für iPhone, iPad, Apple Watch und Apple TV einmalig 3,99 Euro kostet und 79,6 MB groß ist.

Weiterlesen


DayLight: Sonnenauf- und Untergangszeiten für jeden Ort der Welt ist für Fotografen hilfreich

Wer mit der eigenen Kamera auf Bilderjagd geht, kann von einer App wie DayLight enorm profitieren.

Möchte man beispielsweise die ersten Sonnenstrahlen des Tages einfangen, empfiehlt es sich, genau zu wissen, wann die Sonne überhaupt aufgeht. Genauso verhält es sich für das oft unwirkliche Licht der sogenannten „Goldenen Stunde“, also jeweils der ersten Stunde nach Sonnenaufgang bzw. der letzten Stunde vor dem Sonnenuntergang.

Weiterlesen

Bergfex: Weiterhin die erste Wahl in Sachen Winter-Wetter

Ihr fahrt in diesem Winter noch in die Berge und wollt wissen, wie es um die Schneesituation bestellt ist? Dann ist Bergfex die erste Wahl.

Heute ist wieder einer dieser Tage, an denen man stundenlang vergeblich nach spannenden Inhalten sucht. Und während ich auf meinem iPhone herum tippe und zum gefühlt zehnten Mal am heutigen Tag in Bergfex (App Store-Link) nachschaue, ob sich an der Schneevorhersage etwas getan hat, fällt mir auf, dass wir schon lange nicht mehr über Bergfex berichtet haben. Dabei hat es die App auf jeden Fall verdient, denn eine bessere Alternative gibt es im App Store zumindest flächendeckend nicht.

Weiterlesen

WetterOnline: Pro-Version der wohl genausten Wetter-App erstmals auf 99 Cent reduziert

WetterOnline Pro, die App mit den wohl genausten Vorhersagen, ist aktuell zum ersten Mal günstiger im App Store erhältlich.

In diversen Test, unter anderem auch in einem Vergleich von uns, hat WetterOnline Pro (App Store-Link) als genauste Wetter-App abgeschnitten und verdient sich demnach eine Empfehlung, auch wenn ich persönlich aus optischen Gründen lieber auf WeatherPro setze. Ich persönlich finde WetterOnline Pro optisch nicht rund genug, aber das kann bei euch ja schon wieder ganz anders aussehen. Klar ist, dass die Vorhersage in der Universal-App richtig gut ist.

Weiterlesen


WeatherPro für Mac reicht Stundenansicht nach & verbessert das Layout

Die MeteoGroup hat WeatherPro für Mac sehr stiefmütterlich behandelt. Jetzt gibt es nach 18 Monaten das erste Feature-Update.

Auf iPhone und iPad zählt WeatherPro bei uns zur Grundausstattung. Wir sind von der App und den Vorhersagen überzeugt und nutzen zusätzlich die Premium-Funktionen. Das Mac-Pendant „WeatherPro für Mac“ (Mac Store-Link) konnte uns vor mehr als einem Jahr aber nicht vom Hocker hauen, da einige Funktionen, die aus der iOS-Version bekannt sind, hier nicht verfügbar gemacht wurden. Unter anderem fehlt ein animiertes Radar-Bild, auch die Stundenansicht konnte uns nicht überzeugen.

Weiterlesen

WetterOnline klagt an: Deutscher Wetterdienst kann den Markt kaputt machen

Erst vor kurzer Zeit hat der WDR verschiedene Wetter-Apps genauer unter die Lupe genommen. Nun klagt ausgerechnet der Testsieger an.

Gleich zwei deutsche private Unternehmen klagen derzeit gegen den staatlichen deutschen Wetterdienst. Der Vorwurf ist schnell zusammengefasst: Seit Sommer 2015 bietet der DWD eine mit Steuergeldern finanzierte Wetter-App an und schießt damit weit über das Ziel einer bloßen Unwetter-App hinaus, welche die eigentliche staatliche Aufgabe darstellen würde.

Weiterlesen

WeatherPro für iPhone, iPad und Mac für nur je 99 Cent

Am Black Friday kann man nicht nur Zubehör günstig kaufen, auch viele Apps sind im Preis gefallen. Ebenso unsere liebste Wetter-App.

Erst vor gut zwei Wochen hat WeatherPro den 8. Geburtstag gefeiert. Zum Black Friday gibt es nun die Basis-Apps deutlich günstiger, denn ihr bezahlt für iPhone, iPad und Mac nur noch je 99 Cent. Die letzte Aktion, bei der es die Apps für 99 Cent gab, ist jetzt genau ein Jahr her. Bei Interesse solltet ihr also heute zuschalgen.

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de