The Unarchiver: Praktische Mac-App reicht Dunkelmodus nach

Als Gratis-Download

Zip, RAR, 7-zip, Tar, Gzip und Co: Hierbei handelt es sich um gängige Formate und Archivdateien. Zum Entpacken gibt es zahlreiche und kostenlose Programme, eines davon ist The Unarchiver (Mac Store-Link). Das kostenlose Tool ist schon seit knapp 8 Jahren im Mac App Store verfügbar, mit Version 4.1.0 gibt es nun weitere Neuerungen.

The Unarchiver bietet jetzt auch einen Dunkelmodus, der mit macOS Mojave kompatibel ist. Nutzt ihr Mojave im dunklen Layout, passt sich The Unarchiver an und präsentiert sich ebenfalls in dunklen Farben. Das Update behebt außerdem folgende Probleme.

  • Die meisten Archive werden jetzt deutlich schneller extrahiert.
  • The Unarchiver verwechselt nicht mehr ähnlich benannte separate Archive und Multi-Part-Archive.
  • Direktes Entpacken von warc.gz-Dateien wird nun unterstützt und ein Problem mit einigen bestimmten warc-Archiven wurde behoben. Herzlichen Dank an tsudoko.
  • Einige bestimmte 7-Zip-Archive werden nun korrekt verarbeitet.
  • Selbstextrahierende RAR-Archive werden nun korrekt verarbeitet.
  • Ein Problem wurde behoben, das beim Extrahieren großer ZIP-Dateien auftrat.
  • Die italienische Lokalisierung wurde angepasst.

„The Unarchiver zielt darauf ab, das einzige Entpackungsprogramm zu sein, das Sie jemals benötigen werden.“, lassen die Entwickler wissen. Und ja, The Unarchiver macht einen guten Job und ist auch bei mir schon ziemlich lange installiert. Neben den genannten Dateiendungen werden auch ältere Formate, unter anderem StuffIt, DiskDoubler, LZH, ARJ und ARC unterstützt.

The Unarchiver wird mit 4,3 Sternen bewertet, ist 13,3 MB groß und funktioniert mit OS X 10.7 und neuer.

The Unarchiver
The Unarchiver
Entwickler: MacPaw Inc.
Preis: Kostenlos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de