Thermomix Cookidoo zeigt jetzt Rezepte auch im Widget an

Was koche ich heute?

Ich selbst habe noch nie einen Thermomix benutzt und habe daran bisher auch kein Interesse. Alles was ich bisher kochen wollte oder gekocht habe, habe ich auch ohne Thermomix geschafft. Sollte bei euch der Thermomix ein fest Bestandteil sein, werft einen Blick auf die zugehörige Cookidoo-Rezepte-App (App Store-Link), die ab sofort Widgets anbietet.

Falls ihr keine Idee habt, was ihr heute kochen sollt, kann das Widget helfen. Hier werden nämlich spannende Rezepte präsentiert. So kann man sich neue Ideen holen oder gleich das komplette Rezept starten. Entsprechende Zutaten lassen sich auch auf die integrierte Einkaufsliste setzen.


Das Widget zeigt die neusten Rezepte an, wobei mich das Design nicht überzeugt. Der Platz im Widget wird nicht vernünftig ausgenutzt und die angezeigten Bilder und Texte wirken auf der großen Fläche verloren. Hier sollten die Entwickler noch einmal Hand anlegen.

Die Cookidoo-App kann man nach einer Registrierung einen Monat kostenlos nutzen. Wer einen Thermomix kauft, bekommt 6 Monate Zugriff. Danach kostet der Vollzugriff 36 Euro im Jahr, wobei man das Abo nicht über den App Store abschließen kann.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Thermomix kann ich nur empfehlen. So viele tolle Möglichkeiten was man damit von Vorspeise, Salat über Hauptgericht und Nachtisch alles machen kann.

  2. Freddy, die Frage ist was Du vielleicht alles noch so kochen würdest wenn Du Dich dafür interessieren würdest ?
    Ich bin aber auch voreingenommen. Nutze ihn schon >10 Jahre, und berate seit einem Jahr selber. Und tatsächlich kann ich auch sehr gut ohne kochen, ich könnte aber auch sehr gut nur mit dem Festnetz telefonieren und Briefe schreiben ?
    Bzgl. des Widgets hast Du recht, da sollten sie noch mal Hand anlegen, generell scheint mir das SmartHomeMultimediaPotential noch lange nicht erschöpft. Zum Beispiel automatisiertes Einschalten (für‘s Frühstückporridge) oder ne Meldung in der App wenn der Kochvorgang fertig ist, oder ausschalten per App z. B.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de