Toniebox: Lautsprecher-App bietet jetzt mehr Übersicht

mytonies 2.0 veröffentlicht

Von der Toniebox haben wir wohl alle schon einmal gehört, zumindest wenn es in der Familie Kinder im Kindergarten-Alter gibt. Der Lautsprecher für Kinder funktioniert wunderbar ohne App, allerdings kann die Installation von mytonies (App Store-Link) sicherlich nicht schaden. Die App hat jetzt ein großes Update erhalten und steht ab sofort in Version 2.0 zum Download auf das iPhone bereit.

Mit dem Update verspricht das Entwicklerteam ein vollständig überarbeitetes Design, das deutlich flüssiger laufen und eine intuitive Handhabung bieten soll. Außerdem heißt es in der Update-Beschreibung:


  • bewundere deine Toniebox, Tonies und Audioinhalte in der Rubrik „Meins“
  • alle deine Aufnahmen, gekauften Episoden und kostenlosen Hörbonbons sind jetzt an einem Ort gesammelt
  • stöbere nach neuen Liedern und Geschichten in der Rubrik „Entdecken“

Praktisch finde ich vor allem die Übersicht der bereits vorhandenen Tonies. Nicht nur für Mama und Papa selbst, sondern vielleicht auch für die Großeltern, die auf dem Flohmarkt eine neue Tonie-Figur kaufen möchten und nicht genau wissen, welche vielleicht schon vorhanden ist.

Außerdem bietet die mytonies-App im Zusammenspiel mit Kreativ-Tonies einen Rekorder. Mit der Aufnahme-Funktion kann man direkt mit dem iPhone eine neue Geschichte aufnehmen und auf einen Kreativ-Tonie laden.

‎meinetonies
‎meinetonies
Entwickler: Boxine GmbH
Preis: Kostenlos
Angebot
tonies Toniebox Starter Set inkl. 1 Kreativ Figur – Audioplayer für Hörbücher und Lieder für...
  • Toniebox Starter Set – Die Toniebox ist ein innovativer Audioplayer für Kinder, der sich hervorragend für Gute-Nacht-Geschichten, als Spieluhr...
  • Leichte Bedienung – Dank des durchdachten Designs ist die tragbare Box leicht zu bedienen: Einfach die Tonie-Figur auf die Box stellen und los...

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Ich habe bei dem Testflight mitgemacht und muss echt sagen, die neue App war überfällig.
    Es ist jetzt alles viel besser und schneller bedienbar.

      1. Finde ich zwar auch doof, aber hier nicht ganz so schlimm, da man ja nur kurz Einstellungen über die App vornimmt.
        Mit dem iPad kann man ja auch über Safari & Co. über die Tonies-Website seinen Account managen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de