TouchRetouch: Empfehlenswerte iPhone-App hilft, unerwünschte Objekte aus Fotos zu entfernen

Wir haben zuletzt im Jahr 2012 über die praktische kleine iPhone-App TouchRetouch berichtet.

TouchRetouch

Mittlerweile hat sich eine Menge im App Store getan, und auch die 1,99 Euro teure iPhone-Anwendung TouchRetouch (App Store-Link) hat so einige Updates mit Verbesserungen optischer und technischer Natur erfahren. Für die Installation der 28 MB großen App sollte man zudem über iOS 8.0 oder neuer verfügen. Auch ein deutsches Interface steht seit einiger Zeit bereit.


„TouchRetouch ist eine App, die Ihnen alle Werkzeuge zur Verfügung stellt, […] um im Nu unerwünschte Inhalte wirksam von Ihren iPhone-Fotos zu entfernen“, so lautet die eigene Beschreibung der Entwickler von ADVA Soft hinsichtlich der Funktionalität von TouchRetouch im App Store. „Entfernen Sie Telefonleitungen und Pfosten, Stromleitungen, entfernen Sie Oberflächenverzerrungen und Kratzer, entfernen Sie Photobombers, entfernen Sie Pickel und Hautunreinheiten, […] entfernen Sie alles, was Ihr Foto verunziert.“

Mit den letzten Updates, die es im Oktober des letzten Jahres in den Store geschafft haben, haben die Macher von TouchRetouch einige sinnvolle Optimierungen realisiert. So gibt es unter anderem einen Sofort-Reparatur-Modus, mit dem sich Objekte durch einfaches Markieren schnell und einfach entfernen lassen, und auch ein Tool, das unerwünschte Linien wie Oberleitungen entfernt. Dazu genügt es, einfach mit dem Finger über einen Teil der Linie zu streifen, um sie ganz zu löschen.

Manuelle Bearbeitung über Kopierstempel möglich

Eine neue One-Touch-Bearbeitung sorgt zudem dafür, dass kleine Makel mit nur einem Fingertipp ohne großen Aufwand fix aus dem Bild verschwinden. Diese Vorgehensweise eignet sich inbesondere für auffällige Kratzer oder gut kontrastierende, kleine Objekte. TouchRetouch bietet darüber hinaus auch manuelle Bearbeitungsmöglichkeiten mit Hilfe eines Kopierstempels und verfügt über eine Rückgängig- sowie Vorher-/Nachher-Funktion, um Änderungen am Bild sichtbar zu machen.

Mittlerweile halten auch schon viele Bildbearbeitungs-Apps für iOS, darunter die Flaggschiffe Snapseed oder Pixelmator, entsprechende Korrektur-Features bereit. Bei meinem direkten Vergleich mit diesen Anwendungen erzielte jedoch TouchRetouch eindeutig die besseren, da realistischeren Ergebnisse. Es ist in einem solchen Fall deutlich vorteilhafter für den Endnutzer, wenn sich eine App konkret auf ein besondere Funktion konzentriert und dieses kontinuierlich perfektioniert.

‎TouchRetouch
‎TouchRetouch
Entwickler: ADVA Soft GmbH
Preis: 2,29 €

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de