Typic Photo Editor: Foto-Bearbeitungs-Suite bekommt größeres Update mit mehr Übersicht

Der App Store ist prall gefüllt mit Bildbearbeitungs-Anwendungen jeglicher Art. Der Typic Photo Editor zählt mittlerweile zu den alteingesessenen Apps – und hat nun ein Update bekommen.

TypicAuch ich habe Typic auf meinem iPhone schon des öfteren genutzt. Die Universal-App (App Store-Link) steht seit längerer Zeit, genauer gesagt seit Juli 2013, im deutschen App Store zum Download bereit und nimmt auf dem iDevice etwa 68 MB eures Speicherplatzes ein. Die auch in deutscher Sprache zur Verfügung stehende App hat nun am 10. März ein größeres Update bekommen, das wir euch kurz vorstellen wollen.


Typic eignet sich besonders gut, um Bilder mit kreativen Texten zu verschönern, bietet aber auch eine Auswahl an 23 Foto-Filtern, 12 Lichtleck-Effekten, 12 Rahmen und 204 Design-Elementen. In der just veröffentlichten Version 4.5 hat Typic nun ein großes Redesign erfahren, mit dem die Anwendung noch einfacher zu handhaben und übersichtlicher gestaltet wurde. So sind nun unter anderem Buttons vergrößert und ein zusätzliches Menü an der linken Seite integriert worden, um auf alle Features und Optionen schneller zugreifen zu können.

Neue Schrift-Kategorien und RGB-Kanäle in Typic

Auch im Menü der Schriftarten wurde einiges verbessert, so gibt es nun eine Einteilung in insgesamt sechs Kategorien, um für den passenden Moment die richtige Schrift parat zu haben. Es lassen sich „Most used“, „Typic’s Choice“, „Basic Fonts“, „Script Fonts“, „All Caps“ und „Fun Fonts“ durchstöbern und die ideale Schriftart finden.

Wer bestimmte Schriftfarben häufiger für mehrere Bilder verwenden will, findet außerdem nun eine Aufsplittung in RGB-Kanäle, die sich in Typic sichern lassen, um sie später für Texte und Designs wieder verwenden zu können. Im Großen und Ganzen gehört Typic auch nach dem Update auf die Version 4.5 zu einer der nützlichsten Bildbearbeitungs-Apps seines Genres – neben den Konkurrenten wie Little Moments oder Rhonna Designs. Letztere sind allerdings weitaus komplexer aufgebaut und damit für Anfänger eher weniger gut geeignet.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de