Updates von Rogue Amoeba: AirFoil und Farrago ab sofort mit Dark Mode und mehr

Die Entwickler berichten in einem Tweet über die Aktualisierungen.

Kennt ihr das Team von Rogue Amoeba? Die Entwickler stellen seit einigen Jahren die Audio-Anwendungen AirFoil und Farrago zur Verfügung. Während AirFoil die Möglichkeiten des kabellosen Audio-Outputs am Mac erweitert, dreht sich bei Farrago alles um ein leistungsfähiges Soundboard. Auch bei uns in der Redaktion kam AirFoil bereits zum Einsatz, unseren Artikel dazu findet ihr hier.

 

Wie die Entwickler nun in einem aktuellen Tweet bei Twitter verlauten lassen, wurden zwei frische Updates auf den Weg gebracht. „AirFoil für Mac 5.8.5 kommt mit einer Unterstützung für den Dark Mode, sowie mit einfacherer Finder-Handhabung, einer Text-to-Speech-Funktion und mehr. Farrago 1.2.5 bekommt ebenfalls einen Dark Mode und einige Bugfixes spendiert.“

Um auf die neuesten Versionen der beiden Apps zu aktualisieren, navigiert man in der Menüzeile des Macs einfach zum AirFoil- bzw. Farrago-Icon und wählt dort „Check for update“ aus. Im Normalfall sollte dann die aktuelle Version bzw. die Aktualisierung angezeigt werden. Und obwohl Rogue Amoeba daran arbeitet, die eigenen Apps mit dem neuen macOS 10.15 Catalina kompatibel zu machen, gibt es den Hinweis, für eine volle Kompatibilität vorerst bei macOS 10.14 zu bleiben. Weitere Informationen zu AirFoil und Farrago gibt es auf der Website der Entwickler.

Kommentare 1 Antwort

  1. dank AirFoil lasse sich auch und gerade alte Lautsprechersysteme multiroom-fähig machen, inclusive Bluetooth ! Auch Zeitversatz ist möglich zwecks Synchronisierung von Ton & Bild bei Videos
    Hab den Kauf noch nie bereut !

    *Ende der kostenlosen Werbung* ! ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de