VanMoof-App zeigt Akkustatus jetzt in neuem Sperrbildschirm-Widget an

Und erlaubt das direkte Entsperren

Ich fahre mein neues VanMoof S5 jetzt seit Anfang Februar und bin mit dem Rad wirklich sehr zufrieden. Mein Test- und Erfahrungsbericht ist in Arbeit, bis dahin gibt es für die VanMoof-App (App Store-Link) erst einmal neue Funktionen. Mit dem Update auf Version 23.3 gibt es zwei neue Widgets für den iOS 16-Sperrbildschirm.

  • Akku: Das kleine Icon zeigt an, wie viel Restkapazität das E-Bike noch hat. Mit einem Klick springt man in die VanMoof-App für einen detaillierten Überblick.
  • Fahrrad entsperren: Das Schloss-Symbol ermöglicht das schnelle Entsperren des E-Bikes über die VanMoof-App. Mit einem Klick springt man auch hier in die VanMoof-App und das Rad entsperrt sich ohne weitere Klicks.

Beide Widgets sind praktisch. Obwohl man das Rad mit mehreren Möglichkeiten entsperren kann, ist der Shortcut auf dem Sperrbildschirm hilfreich. Denn es kann vorkommen, dass das Entsperren per Knopfdruck nicht funktioniert. Statt eine dreistellige PIN per Knopfdruck einzugeben, kann man so mit einem Klick über das Smartphone das Rad entsperren. Es ist immer gut, wenn man mehrere Optionen hat.


Mit dem Update haben die Entwickler zudem Korrekturen für den S5- und A5-Firmware-Update-Prozess vorgenommen und einige neue Illustrationen in die App eingefügt.

‎VanMoof
‎VanMoof
Entwickler: VanMoof BV
Preis: Kostenlos

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de