WeatherPro: Unsere liebste Wetter-App ist bereit für das iPhone X

Eine weitere App von der ersten Seite meines ersten Homescreens ist endlich für das iPhone X optimiert: WeatherPro.

WeatherPro iPhone X

Wirklich viele neue Funktionen hat es bei WeatherPro (App Store-Link) in der letzten Zeit nicht gegeben. Das ist aber auch nicht unbedingt verwunderlich, denn wie ich vor einigen Wochen aus einer internen Quelle erfahren habe, sind die Nutzeranfragen zu eben diesen neuen Funktionen in den letzten Jahren immer seltener geworden. Eine Sache hat man nun aber doch erledigt: WeatherPro ist heute mit einem Update an das iPhone X angepasst worden.

Gleiches gilt übrigens auch für Rain Today und Alerts Pro, die zwei weiteren iPhone-Apps der MeteoGroup Deutschland. Lediglich MeteoEarth wartet noch auf eine Aktualisierung. WeatherPro war übrigens etwas später dran als WetterOnline, die zweite große Empfehlung aus dem Wetter-Sektor wurde bereits vor einigen Wochen mit einer entsprechenden Anpassung versehen.

Warum ich weiterhin bei WeatherPro bleibe? Mit gefällt die 2,99 Euro teure iPhone-App optisch einfach deutlich besser als WetterOnline, das etwas altbacken wirkt. Okay, einen Preis für ein absolut innovatives und modernes Design wird WeatherPro sicher nicht mehr gewinnen, ich würde die Optik aber noch absolut als zeitgemäß bezeichnen.

Auf meinem ersten Homescreen sind damit fast alle Apps an das iPhone X angepasst, auch wenn es noch einige Nachzügler gibt: Bergfex Ski, MusicCast, Google Maps, Mutti und DB Navigator, sowie Ring, Philips Hue, Nest, Elgato Eve, Neato und Alexa aus meinem Smart Home Ordner. Wie sieht es bei euch aus?

‎WeatherPro
‎WeatherPro
Preis: 0,99 €+

Kommentare 14 Antworten

    1. Jo, jo, sieht halt beschissen aus mit dem Balken und das Design der App ist ohnehin von 1848; aber Hauptsache „macht sich super auf dem X“…Mann, Mann!

  1. unglaublich wie die optisch schlechtesten wetter apps, namentlich wetteronline und weather pro, so gehypt werden.

    und auch die wetterdaten: oft schlecht und falsch, vorallem bzw. schenken sie sich nichts mit der standard wetter app auf ios und anderen wetter apps. das design ist optisch absolut letzter platz und von vor-vorgestern und dazu jede witz-funktion muss man sich freikaufen und premium abos abschließen.

    1. Mir geht es weniger um das Design, sondern vielmehr um die Genauigkeit der Vorhersage. Und da ist WeatherPro nunmal (für mich) am genauesten. Vergleiche dazu einfach mal die Herkunft der Wetterdaten zwischen der Wetter App von Apple und WeatherPro, dann weißt du auch, warum das so ist.

      1. also wir haben fast 2018 und nicht 2015 und da genannt als basis der apple app: the weather channel liefert die besseren daten und besser aufgemacht – vorallem ohne hässliches design und ohne dreiste abzocke abos.

        und zur herkunft der daten: wetteronline bsp. bekommt u.a. daten vom DWD – den ja bekannterweise wetteronline verklagt hat.

        nehmen wir vorhin: berlin, draussen böen und regen: was sagt weather pro an? bedeckt, kein regen – soviel zur genauigkeit der daten.

  2. Hatte mal ein dreimonatiges Probe-Abo und habe es nicht verlängert. Für meinen Standort stimmte die Vorhersage teilweise nicht mal für den nächsten Tag und eine 14-Tages-Voraussage ist genauso exakt wie der Blick in die Kristallkugel. Meine derzeitige Wetter-App wetter.com kostet einen Bruchteil von WeatherPro, hat zudem ein ansprechendes Äußeres ohne dass man gleich einen Blau-Schock bekommt, ist übersichtlich und extrem genau. Wenn die App mir sagt, dass es fünf Minuten regnet, dann tut’s das auch. Aber jeder nach seiner Façon!

  3. Bergfex!? die bin ich momentan auch dauernd am checken⛷️? gibt’s bald auch wieder nen Bericht zu den Ski Apps? Slopes hat nen super Update raus gehauen ? naja zu Wetter online sag ich mal nichts….Seit die den DWD verklagt haben sind die bei mir unten durch. Premium gekündigt und Apps gelöscht…das finde ich einfach dreist….Selbst kostenlos Daten beziehen und sie verkaufen und dann die Quelle wegen nem eigenen Angebot verklagen….

  4. Ich habe mich auch riesig über die Designanpassungen fürs iPhone X gefreut. Ich habe bereits zahlreiche Wetter-Apps getestet und bin letztendlich immer wieder bei Weather Pro gelandet. Vor zwei Jahren habe ich gleich mehrere In-App-Käufe getätigt, sodass mein Abo für mehrere Jahre verlängert wurde. Bis Mitte 2019 kann ich so noch die Premium-Funktionen nutzen. 😀 Sollten also noch einmal die Preise gesenkt werden, wäre das ein Tip meinerseits für alle Interessenten. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de