WhatsApp: Neue Kamera-Funktion mit Text, Emojis & Co. jetzt verfügbar

Der WhatsApp Messenger hat per Update neue Funktionen freigeschaltet. Das ist neu.

WhatsApp Server Probleme Verbinden

Anfang Oktober haben wir die neuen Kamera-Funktionen von WhatsApp (App Store-Link), die man schon aus Snapchat und Instagram kennt, angekündigt. Jetzt ist das Update auf Version 2.16.12 eben mit diesen Features veröffentlicht worden.


Beim Versenden von Bildern oder Videos könnt ihr zuvor in einem Editor verschiedene Bearbeitungen vornehmen. So lässt sich Text hinzufügen, Emojis auf das Bild legen oder eine Freihandzeichnung anfertigen. Ihr könnt das Bild drehen, speichern und dann versenden. Ebenso gibt es zwei spezielle Pinsel, mit denen man Verpixeln und Farbe entfernen kann.

whatsapp edit

Neben den neuen Kamera-Funktionen können Gruppenadmins ab sofort Personen zu Gruppen einladen, in dem sie einfach einen Einladungslink erstellen und versenden. In der Gruppeninfo ist nun der Zusatz „Mit Link zur Gruppe einladen“ verfügbar. Somit muss man die Person nicht erst im Adressbuch speichern und dann manuell zur Gruppe hinzufügen.

Das Update ist knapp 100 MB groß und steht ab sofort zur Installation bereit. Die neuen Funktionen sind nützlich, so müsst ihr die Bearbeitungen nicht erst in einer anderen App vornehmen, sondern könnt jetzt direkt in WhatsApp die Fotos und Videos bearbeiten und annotieren.

‎WhatsApp Messenger
‎WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 23 Antworten

  1. Und ich warte immer noch auf die AW App… nach etlichen Updates kann der Marktführer diese Nische nach so langer Zeit ⌚️️immer noch nicht bedienen… schon traurig, wo es mit iMessege und FB Messenger so gut klappt!

  2. Wieso man bei einer neuen Funktion das Chat Layout ändert ist mir ein Rätsel… jetzt stehen die Namen plötzlich linksbündig statt zentriert und man hat eine hässliche Lücke… ?

    1. Und dieser kleine Pfeil, der wie ein Papierflugzeug aussieht, an Stelle des „Senden“ Buttons…sieht, glaub ich, bei Andoid seit Jahren so aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de