Xiaomi Aqara: Neuer M2 HomeKit Hub, Lichtschalter und weiteres smartes Zubehör vorgestellt

Die Produkte sind mit Zigbee 3.0 kompatibel

Der chinesische Hersteller Xiaomi mischt mittlerweile in vielen Bereichen aktueller Technologien mit: Neben Smartphones und Tablets sowie Haushaltsgeräten und Wearables gibt es seit einiger Zeit auch Zubehör für das Smart Home unter der Marke Xiaomi Aqara. Nun hat das Unternehmen neue Produkte aus diesem Bereich vorgestellt.

Zu einer der größten Neuheiten in diesem Produktsegment gehört der Aqara M2 HomeKit Hub, der laut verschiedener Medienberichte, unter anderem von HomeKitNews, mehr als dreimal so viele Zigbee-Geräte wie der Vorgänger-Hub unter einem Dach versammeln kann: Waren es vorher maximal 30 Zigbee-Devices, so sind es nun bis zu 100 Geräte. Der M2 HomeKit Hub verfügt darüber hinaus über Dual-Antennen und unterstützt neben Zigbee auch WLAN und Bluetooth, ebenso wie eine Ethernet-Verbindung über den integrierten RJ45-Port auf der Rückseite des Hubs.

Ebenfalls von Xiaomi vorgestellt wurde ein Upgrade für das Aqara S2 Pro Door Lock, ein smartes Türschloss, das nun eine Unterstützung für HomeKit bekommen soll. Die aktuelle Version wird damit nicht kompatibel sein, sondern komplett von der just präsentierten aktualisierten Variante ersetzt werden. Darüber hinaus gibt es auch neue Aqara T1-Schalter und -Sensoren, beispielsweise Licht- und Wassersensoren.

Die sehr beliebten Wandschalter von Xiaomi Aqara werden ab sofort auch Zigbee 3.0 unterstützen, und sind weiterhin als Einzel- oder Doppelschalter erhältlich. Neu hingegen ist ein Dreifach-Schalter, der allerdings ebenso wie die anderen beiden Modelle als kabelgebundener Wandschalter zur Verfügung stehen wird. 

Neuer Dreifach-Wandschalter mit IPX3-Zertifizierung

Besonders praktisch: Das Aqara M2 HomeKit Hub wird sich auch mit neuen Lampen und Schaltern von Opple (nein, nicht Apple) verstehen. Sowohl die Lampen als auch die Schalter machen von Zigbee 3.0 Gebrauch, um sich mit dem Hub zu verbinden, und dann so ins HomeKit von Apple eingebunden zu werden. 

Aqara hat darüber hinaus einen neuen Ambient Light Sensor präsentiert, der auch mit Zigbee 3.0 funktionieren wird. Dieser wird über ein adaptives Ambient Light verfügen und ist magnetisch, so dass der Sensor an jeder Metalloberfläche angebracht werden kann. Durch eine IPX3-Zertifizierung ist auch ein Einsatz in Räumen mit höherer Feuchte und Spritzwasser, beispielsweise im Bad, möglich. Die integrierte Batterie des Sensors soll bis zu zwei Jahre lang halten und bei niedrigem Batteriestand auch eine Warnmeldung abgeben.

Für weitere Vernetzung im Smart Home sorgt abschließend die neue Aqara G2H Camera, die auch Apples HomeKit unterstützen wird. Zu diesem neuen Produkt gibt es aber bisher noch keine gesicherten Spezifikationen. Sicher ist jedoch, dass laut einer Information auf Xiaomis chinesischer Aqara-Website auch ein Support des B1 Jalousie-Motors für den neuen M2 HomeKit Hub gegeben sein wird. Die Preise und Verfügbarkeiten der neu präsentierten Produkte sind aktuell noch nicht bekannt – wir werden euch aber auf dem Laufenden halten, sobald wir Näheres erfahren.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de