Action Movie FX: Video-Effekt-App nach Update mit neuen Bundles und Watch-Integration

In den „besten neuen Apps“ tummelt sich in dieser Woche mit Action Movie FX auch ein alter Bekannter im App Store.

Action Movie FX v3

Mit Action Movie FX (App Store-Link) habe ich in der Vergangenheit schon viel Spaß gehabt und dank der sehr realitätsnahen Video-Action-Effekte unter anderem den Weihnachtsbaum meiner Eltern oder auch die Katze meiner Schwester in die Luft gejagt. Action Movie FX steht nach wie vor mit einigen kostenlos nutzbaren Videoeffekten zum Download im App Store bereit und benötigt etwa 89 MB eures Speicherplatzes auf iPhone oder iPad. Zur Installation wird außerdem iOS 5.1.1 eingefordert, eine Optimierung für das iPhone 6 steht aber bislang noch aus.


Mit Action Movie FX lassen sich, wie eingangs schon erwähnt, kleine Videoclips mit explosiven Effekten erstellen. Man nimmt einfach direkt in der App eine kleine Sequenz auf und muss nur darauf achten, die richtige Perspektive zu wählen und ein Fadenkreuz mittig auszurichten. Nach einer kurzen Rendering-Pause kann man den Clip weiterleiten oder in der Foto-Bibliothek abspeichern. Neben Raketenangriffen, wild durch die Gegend fliegenden Autos oder Invasionen von Aliens gab es in der Vergangenheit regelmäßige Updates, mit denen neue, allerdings kostenpflichtige Action-Effekte in Bundles hinzugefügt werden. Mit Preisen von jeweils 99 Cent liegen diese jedoch absolut im fairen Bereich.

Steuerung von Videos über die Apple Watch in Action Movie FX v3.0

Mit dem jüngsten Update auf Version 3.0 haben die Entwickler von Bad Robot Interactive ihrer App weitere Inhalte spendiert: So gibt es jetzt sogenannte Atomic Explosion Movie FX-Effekte mit verschiedenen Bomben-Explosionen für jeweils 99 Cent, sowie ein zeitlich begrenzt angebotenes Mega FX-Pack mit 20 Blockbuster-Effekten in einem großen Sale-Paket für 6,99 Euro.

Wer schon immer einmal Held in seinem eigenen Actionfilm sein wollte, braucht in v3.0 von Action Movie FX nur eine Apple Watch. Mit Hilfe eines nun integrierten Apple Watch Companions können die Aufnahmen des iPhones über die Apple-Smartwatch, samt Aufnahme-Button und Viewfinder, gesteuert werden. Zudem eingebunden wurde eine Option, die fertigen Action-Videos bei Instagram zu teilen, und einige Bugfixes auf den Weg gebracht. Wer Action Movie FX noch nicht ausprobiert hat, sollte dies unbedingt nachholen – Spaß ist garantiert.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de