AirTags: Neue Firmware verbessert den Alarmton beim unbemerkten Mitführen

Neues Support-Dokument mit Infos

Apple hat in dieser Woche ein neues Firmware-Update für die AirTags veröffentlicht, das nach und nach an Besitzer und Besitzerinnen der kleinen Tracker ausgerollt wird. Das Update wird unter der Version 1.0.301 und der Build-Nummer 1A301 geführt und ohne Zutun automatisch installiert.

Möchte man das Update möglichst schnell aufspielen, ist allerdings Geduld gefragt: Durch das Rollout in Etappen erhielten bisher erst ein Prozent aller AirTags die Aktualisierung. Bis zum 3. Mai sollen es 10 Prozent, bis zum 9. Mai 25 Prozent der AirTags sein, die die neue Firmware erhalten haben. Mit dem 13. Mai 2022 sollen dann alle Tracker in den Genuss der neuen Software kommen.


Noch zu Beginn dieser Woche, als Apple mit der Verteilung der neuen AirTags-Firmware begann, war unklar, welche neuen Features und Veränderungen das Software-Update mit sich bringen würde. Mittlerweile wissen wir mehr, denn Apple hat kürzlich ein neues Support-Dokument veröffentlicht, in dem die Änderungen festgehalten wurden. Viele sind es nicht: „Abstimmung des Ortungstons, um einen unbekannten AirTag leichter zu lokalisieren“, heißt es dort.

Aktuelle Firmware lässt sich in „Wo ist?“-App herausfinden

In der Vergangenheit hatte Apple immer wieder Änderungen an den AirTags vorgenommen, um unerwünschtes Tracking und Stalking zu verhindern. Erst im Februar hatte der Konzern angekündigt, Verbesserungen beim Stalking-Schutz auf den Weg zu bringen, unter anderem mit dem Release von iOS 15.4. So sollten auch lautere Töne von unbekannten AirTags abgespielt werden, um diesen besser lokalisieren zu können.

Um die aktuell installierte Firmware der AirTags herauszufinden, genügt ein Blick in die „Wo ist?“-App: Dort wählt man den entsprechenden AirTag im Tab „Objekte“ aus und tippt ihn an. Tippt man dann in der Detailansicht des AirTags auf den Namen, wird die Seriennummer und aktuelle Firmware angezeigt. Bei meinem AirTag gab es das Update noch nicht, mein Tracker ist noch auf Version 1.0.291. Wie sieht es bei euch aus?

Anzeige

Kommentare 15 Antworten

  1. Funktioniert ein AirTag ohne Lautsprecher noch genauso wie die anderen? (Klar kein Ton) Das entfernen sieht nicht sonderlich kompliziert aus

    1. Ja, außer dass Du ihn selber nicht mehr per Ton Orten kannst! 😉 Habe auch einen AT mit ausgebautem Lautsprecher als „Backup“ Diebstahlsicherung neben GPS-Tracker und Alarmanlage mit GPS in meinem Camper versteckt.

      1. Ja genau für sowas hab ich auch darüber nachgedacht. Gemeinsam genutztes Fahrzeug mit Schicht Arbeiterin ohne anrufen herausfinden wo das Auto ist

  2. Ich habe 4 Tags, die ich noch nicht verwende. Ich weiss einfach nicht wozu, wenn die Dinger immer bei anderen Familienmitgliedern „Stalking Alarm“ auslösen (z.B. am gemeinsam genutzten eBike), weil sie ja nur einem Account zugeordnet werden können. Wozu braucht man die überhaupt, wenn sie eigentlich nur andere nerven?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de