Apple: Rekordergebnisse im dritten Quartal

Wie viel Geld hat Apple im zurückliegenden Quartal verdient?

Tim Cook Keynote

In der Nacht hat Apple die Ergebnisse des dritten Quartals im Geschäftsjahr 2015, welches am 27. Juni 2015 endete, bekannt gegeben. Wieder einmal konnte man für einen Umsatzwachstum sorgen. iPhone, Apple Watch, Mac und der App Store bringen eine Steigerung von 33 Prozent.

Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple einen Umsatz von 49,6 Milliarden US-Dollar sowie einen Netto-Quartalsgewinn von 10,7 Milliarden US-Dollar bzw. 1,85 US-Dollar pro verwässerter Aktie. Im Vergleich zum Vorjahresquartal wurde ein Umsatz von 37,4 Milliarden US-Dollar sowie ein Netto-Gewinn von 7,7 Milliarden US-Dollar bzw. 1,28 US-Dollar pro verwässerter Aktie erzielt.

Im zurückliegenden Quartal wurden 10,9 Millionen iPads, 47,5 Millionen iPhone und 4,8 Millionen Macs verkauft. Zur Apple Watch äußerte Tim Cook sich mit einem „Unsere eigenen Erwartungen wurden übertroffen“. Die Apple Watch wird in der Kategorie „andere Produkte“ gelistet, in der rund 2,6 Milliarden US-Dollar Umsatz erzielt wurde.

iPhone-Verkäufe weiterhin ungebrochen

„Wir hatten ein erstaunliches Quartal mit einem Umsatzwachstum beim iPhone von 59 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, starken Verkäufen beim Mac, absoluten Rekordumsätzen bei Services, getrieben durch den App Store, und einem großartigen Start der Apple Watch“, sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Die Begeisterung für Apple Music ist unglaublich gewesen und wir freuen uns in diesem Herbst iOS 9, OS X El Capitan und watchOS 2 an unsere Kunden herauszugeben.“

Apple gibt folgende Orientierungshilfe für das vierte Quartal im Geschäftsjahr 2015:

  • Umsatz zwischen 49 und 51 Milliarden US-Dollar
  • Bruttogewinnspanne zwischen 38,5 und 39,5 Prozent
  • Aufwendungen für das operative Geschäft zwischen 5,85 und 5,95 Milliarden US-Dollar
  • sonstige Erträge/(Aufwendungen) in Höhe von 400 Millionen US-Dollar
  • Steuersatz in Höhe von 26,3 Prozent

Kommentare 13 Antworten

  1. zu dem bericht gehört aber dazu,daß die aktie um 7% abgestürzt ist,gell…..
    aber merke,wie so oft hatte man noch besseres erwartet,daher…..
    also vieleicht eine kaufgelgenheit?nobodyknows;-)

  2. Wenn die Zahlen auch nur einigermaßen in Ordnung wären, hätten Cook und Co doch schon längst wieder ihre alte „Seht-alle-her-wie-geil-wir-sind“-Show abgezogen… Meine bescheidene Meinung: iWatch=überflüssig. Auch wenn alle Medien krampfhaft versuchen, einem das Gegenteil zu beweisen.

  3. „Die Begeisterung für Apple Music ist unglaublich gewesen..“ Mhm klar.Tim lies mal hier die Kommis durch dann siehste deine Begeisterung lol

  4. Apple Music sollte das next big thing werden, zudem kostenlos die ersten 3 Monate. Natürlich wird da „der eine oder andere“ mal ausprobieren. Das interessante wird doch erst der vierte Monat und folgende…

  5. “ … 3. Quartal im Geschäftsjahr 2015, welches am 27. Juni 2015 endet …“
    Dann geht ja das 4. Quartal vom 28. Juni bis zum 31.12.2015, oder? ??

    Muss ein Generationen-Problem sein diese „Bruchrechenschwäche“ … Und ich dachte, dass das nur bei meiner Tochter so wäre ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de