iOS 9, OS X El Capitan & watchOS 2: Apple liefert vierte Beta aus

Gestern Abend hat Apple zum Rundumschlag ausgeholt und neben den Quartalszahlen auch die vierte Beta-Version seiner kommenden Betriebssysteme veröffentlicht.

Privatfreigabe

Registrierte Entwickler dürften sich über neue Beta-Versionen zum Testen freuen. Apple hat iOS 9, Mac OS X El Capitan und watchOS 2 auf dem Weg zum offiziellen Release im Herbst einmal mehr aktualisiert und neue Vorab-Versionen an seine Entwickler verteilt. Darin enthalten sind jede Menge Neuerungen, unter anderem die seit iOS 8.4 verschollene Privatfreigabe für Musik.

Fangen wir aber mit einem anderen Detail von iOS 9 an, das mich persönlich sehr freut: Apple unterbindet in der Beta von iOS 9 ab sofort Rezensionen im App Store. Seit dem Start der öffentlichen Testversion wurden immer mehr Apps negativ bewertet, die noch nicht an iOS 9 abgepasst sind und dort eventuell noch Probleme verursachen. Gerade für kleine Entwickler sind 1-Stern-Bewertungen sehr schmerzhaft – daher freue ich mich über diesen Schritt so besonders. Die bessere Lösung: Wenn man als Beta-Tester Probleme in einer App entdeckt, direkten Kontakt mit dem Entwickler aufnehmen.

Privatfreigabe kommt in iOS 9 zurück

Weiter geht es mit der Privatfreigabe, die ja mit iOS 8.4 und dem Start von Apple Music entfernt wurde. Sie kehrt mit iOS 9 zurück und wird aktuell erstmals in der vierten Beta getestet, sowohl für gespeicherte Musik als auch für Apple Music. Mit der Privatfreigabe kann per WLAN freigegebene Musik auf anderen Geräten im gleichen Netzwerk abgespielt werden.

Außerdem hat Apple noch kleinere Änderungen vorgenommen: iOS 9 Beta 4 läuft auch auf dem neuen iPod touch, hat ein neues Icon für die Mitteilungen in den iOS-Einstellungen und erlaubt wieder Foto-Aufnahmen mit dem Lautstärke-Knopf als Auslöser. Letzteres war durch einen Bug in Beta 3 nicht möglich. Bei Podcasts erlaubt Apple auf dem iPad nun die Bild-in-Bild-Funktion, außerdem wandert die Handoff-Funktion im Multitasking an den unteren Bildschirmrand.

Größere Änderungen in den neuen Betas von watchOS 2 und OS X El Capitan sind bisher nicht bekannt. Sobald wir entsprechende Informationen erhalten, werden wir sie aber selbstverständlich mit euch teilen.

Kommentare 11 Antworten

  1. Also ich merke einen krassen Unterschied der Performance seit der Beta 4. Habe durchgehend den Batteriesparmodus an. Bis zur Beta 3 lief mein 6+ ein wenig ruckelig und das öffnen von Apps funktionierte nur mit leichter Verzögerung. Mit der 4. Beta läuft alles viel smoother.

  2. Die Rezensionen gingen bei mir schon mit der beta3 nicht mehr.
    Habe jetzt seit wenigen Minuten die beta4 drauf (geht jetzt Ota), und auch hier alles deutlich weniger ruckelig (iPad air2 128gb)
    Teste mal die von mir gefundenen Knackpunkte aus „Feedback“…

  3. Die Version iOS 8.4 nervt mich – die Titel lassen sich nur noch „Herzen“. Bewertungen mit 1-5 Sternen sind nicht mehr möglich. Wird dies mit iOS wieder möglich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de