Apple und Nike: Neue Kooperation für Apple TV+ geplant

Sportfilme für den Streamingdienst

Die Zusammenarbeit zwischen Apple und Nike dürfte vielen bekannt sein: Vor allem die Apple Watch Nike-Modelle weisen immer wieder auf die Kooperation der beiden Konzerne hin. Wie nun über Deadline bekannt wurde, wollen Apple und Nike ihre gemeinsame Arbeit offenbar vertiefen und auch auf Apples Streamingdienst Apple TV+ ausweiten.

„Apple Original Films hat mit Waffle Iron Entertainment und Makeready von Nike eine Vereinbarung über die Entwicklung und Produktion von Sportfilmen getroffen. Die Unternehmen werden zusammenarbeiten, um eine Reihe von Filmen zu produzieren, die die nächste Generation von Sportlern inspirieren und die Kraft des Sports feiern sollen. Dies geschieht zu einem Zeitpunkt, an dem die Streaming-Anbieter verstärkt auf Live-Sportrechte sowie auf erzählerische und dokumentarische Inhalte mit Schwerpunkt auf der Leichtathletik setzen.“

So berichtet Deadline im Artikel zur Zusammenarbeit von Apple und Nike. Die Pläne sehen vor, dass Apple die geplanten Projekte finanziert und vertreiben werde, so Deadline, während Nikes Label Waffle Iron und Makeready die Produktion übernehmen werde. Brad Weston von Makeready war bereits Produktionsleiter bei Paramount Pictures und hat dort auch Sportfilme betreut, beispielsweise den oscarprämierten Titel The Fighter.


Apple arbeitet, so Deadline, aktuell bereits an einem eigenen Formel 1-Sportfilm, in dem Brad Pitt die Hauptrolle spielen solle. Die Regie soll „Top Gun: Maverick“-Regisseur Joseph Kosinksi führen, und auch Formel 1-Fahrer Lewis Hamilton soll als Produzent des bisher noch unbetitelten Films agieren. Seit Ende April dieses Jahres gibt es auf Apple TV+ bereits eine vierteilige Doku-Serie über den früheren Basketballspieler Earvin „Magic“ Johnson namens They Call Me Magic.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de