Apple veröffentlicht zweite Beta für iOS 13 & iPadOS 13

Bisher nur für registrierte Entwickler

Was war das für ein Montag: Frau krank, Kind angeschlagen, Großeltern und Freddy im wohlverdienten Urlaub. Ich hoffe ihr könnt mir verzeihen, dass ich einen gemütlichen Abend auf der Terrasse einem weiteren Artikel vorgezogen haben. Vorenthalten möchte ich euch die Veröffentlichung der zweiten Beta für iOS 13 und iPadOS 13 aber natürlich nicht, auch wenn es den Release nur für registrierte Entwickler gibt.

Zwei Wochen nach der Vorstellung gibt es keine großen Neuerungen, allerdings scheint Apple zwei Funktionen zu liefern, die bereits angekündigt, aber bisher noch nicht integriert waren: Einen High-Key Mono Effekt im Portrait-Modus sowie eine neue Portrait Lightning Control in der Editor-Funktion der Fotos-App. So kann man seine Portrait-Aufnahmen noch einfacher und leichter nachträglich bearbeiten.

Zudem gibt es einige kleinere Änderungen, so kann man beispielsweise Listen in der Notizen-App so sortieren, dass abgehakte Elemente automatisch ganz unten landen. Außerdem gibt es einige neue Animoji-Sticker und verschiedene neue Splash-Screens mit Einführungen in neue Funktionen. Zusammen mit der dritten Beta im kommenden Monat könnte dann auch der öffentliche Beta-Test für die beiden neuen Betriebssysteme für iPhone und iPad starten.

Kommentare 3 Antworten

  1. Ich werd wohl wieder in die zweite öffentliche Beta einsteigen. Das hat sich in den letzten Jahren immer bewährt. Freu mich schon drauf…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de