Apple Watch Pride Bänder: Erstmals mit App Clips auf der Verpackung

Kleine, aber feine Verbesserung

Apple hat am gestrigen Tag zwei neue Apple Watch-Armbänder aus der Pride Edition vorgestellt, auch wir hatten darüber bereits berichtet. Die beiden Neuerscheinungen, das Geflochtene Solo Loop Pride Edition für 99 Euro und das Nike Sport Loop Pride Edition für 49 Euro wurden passenderweise zum Internationalen Tag gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie präsentiert.

Mit den beiden neuen Watch-Armbändern wird gleichzeitig auch ein neues Pride Watchface für die Apple Watch erhältlich sein. Dieses soll mit dem kommenden watchOS-Update auf Version 7.5 ausgerollt werden. Ein interessantes Detail in Apples Ankündigung ist die Tatsache, dass zum ersten Mal ein scanbarer App Clip-Code auf der Verpackung der Apple Watch-Pride-Armbänder aufgedruckt sein wird. So wird es neuen Besitzern und Besitzerinnen der Armbänder erleichtert, schnell und einfach Zugriff auf das neue Pride-Watchface zu bekommen, sobald diese verfügbar sind.


Um App Clip nutzen zu können, ist ein iPhone mit iOS 14.3 oder neuer erforderlich. App Clips wurden mit iOS 14 eingeführt und erlauben es, bestimmte Elemente einer App nutzen oder entdecken zu können, ohne die App selbst herunterladen zu müssen. App Clips können, wie auch schon QR-Codes, einfach mit der iPhone-Kamera gescannt werden und erlauben es dann, die mit dem App Clip verbundenen Services zu verwenden.

Die beiden gestern vorgestellten Watch-Armbänder der Pride Edition sind ab Apple Watch Series 3 (Nike Sport Loop Pride Edition) bzw. ab Apple Watch Series 4 (Geflochtenes Solo Loop Pride Edition) kompatibel und können ab sofort vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt ab dem 25. Mai 2021.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de