AirTags lassen sich als NFC-Tag für Apple-Kurzbefehle nutzen

Viele Aktionen möglich

Der in den neuen AirTags von Apple verbaute NFC (Near Field Communication)-Chip ist eigentlich dafür gedacht, von Personen genutzt zu werden, die einen verlorenen AirTag finden. Befindet sich letzterer im Verloren-Modus, kann der Bluetooth-Tracker über den NFC-Chip mittels eines iPhones oder Android-Smartphones ausgelesen und der Besitzer bzw. die Besitzerin kontaktiert werden.

Das niederländische Apple-Magazin iCulture hat nun jedoch noch einen ganz anderen Anwendungsbereich für den NFC-Chip des AirTags aufgetan: Eine Möglichkeit, damit Apple-Kurzbefehle auszulösen. Nutzer und Nutzerinnen des AirTags können laut iCulture einfach mit der Oberseite ihres iPhones die weiße Kunststoffseite des AirTags antippen, um einen bestimmten Kurzbefehl auszulösen.


Da sich Apple-Kurzbefehle komplett individuell konfigurieren lassen, können sie für eine Vielzahl von Aktionen und Automationen verwendet werden, inklusive HomeKit-Szenen und speziellem Verhalten von Apps. Wichtig zu wissen: Möchte man einen AirTag als NFC-Tag einsetzen, bleibt dieser voll funktionstüchtig und kann gesucht bzw. gefunden werden. Auch die Benachrichtigung mit Link zur Website im Verloren-Modus funktioniert weiterhin. Möchte man einen AirTag beispielsweise mit HomeKit-Szenen oder -Zubehör verwenden, geht man wie folgt vor:

  1. „Kurzbefehle“-App von Apple und dort Registerkarte „Automation“ öffnen
  2. „Persönliche Automation erstellen“ antippen
  3. In der Liste nach unten scrollen und „NFC“ antippen
  4. „NFC-Tag scannen“ auswählen und AirTag in die Nähe des iPhones halten, bei gefundenem AirTag einen Namen vergeben und „Weiter“ antippen

Im Folgenden können dann Aktionen festgelegt werden, die beim Antippen des AirTags mit dem iPhone ausgelöst werden sollen, beispielsweise eine bestimmte HomeKit-Szene. Nach dem Einrichten der Automation lässt sich zudem im Automations-Menü festlegen, ob die Aktion direkt ausgeführt werden soll, oder ob bei Erkennen des AirTags zunächst eine Bestätigung notwendig ist. Ist die Aktion so eingestellt, wie man es möchte, genügt es danach, den AirTag oben auf Höhe der Notch ans iPhone zu halten, um diesen erkennen und die gewünschte Aktion ausführen zu lassen. Die Aktion kann übrigens nicht vom Finder eines verlorenen AirTags ausgelöst werden: In einem solchen Fall erscheint nur der Safari-Link mit den Kontaktdaten des Besitzers oder der Besitzerin.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

    1. Mit dem Life-Hack „AirTag-2-Horn“ kannst Du dann zusätzlich zum kleinen Lautsprecher des AirTags die Hupe ertönen lassen.*

      —–
      * Achtung Satire! 😉

    2. Sollte in der Stadt sehr gut gehen. Mein AirTag wird ja mit dem Bus durch die Gegend gefahren und andauern gefunden. Okay, da sitzen zwar auch Leute drin, aber ich denke mal, dass das noch nicht einmal so der ausschlaggebende Punkt ist.

  1. Ja! Ich habe es über größere Entfernungen ausprobiert. Und es funktioniert einwandfrei. Der Airtag liegt im Handschuhfach des Autos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de