Castro: Podcast-App lädt YouTube-Audio jetzt besonders einfach

Funktion leider nur mit Abo verfügbar

Neben Overcast zählt Castro (App Store-Link) sicherlich zu den besten und bekanntesten Podcast Playern im App Store. Die Anwendung für das iPhone und die Apple Watch kann kostenlos geladen werden, den vollen Funktionsumfang bekommt man aber leider nur im Rahmen eines Abos, das derzeit 18,99 Euro pro Jahr kostet.


Castro kann nun noch einfacher Audio-Spuren von YouTube importieren und macht das so einfach wie kaum eine andere Podcast-Anwendung. Über das Teilen-Menü in der YouTube-App oder in Safari kann man den aktuellen YouTube-Clip ab Castro übermitteln. Per Sideloading, so nennt sich die Funktion in der Podcast-Anwendung, wird dann die Audio-Spur des YouTube-Videos importiert.

Das funktioniert bereits eine Zeit lang mit reinen Audio-Dateien aus dem Netz, nun klappt es auch mit YouTube-Videos. Und das ist gar nicht mal so uninteressant, denn wie wir alle wissen, stoppt bei YouTube die Wiedergabe, sobald man das Display ausschaltet. Wer also nur ein wenig Musik hören möchte oder bei längeren Videos nur den Ton benötigt, kann sich nun also mit Castro helfen.

‎Castro Podcast Player
‎Castro Podcast Player
Entwickler: Supertop Software
Preis: Kostenlos+

Kommentare 2 Antworten

  1. Wichtige Funktionen fehlen einfach und dafür soll ich 20 Euro im Jahr bezahlen ? Kein Geräte-Snyc. zwischen iOS und Mac-Os. Keine IPad App. Sorry aber das ist für mich nicht akzeptabel. Für 20 Euro im Jahr muss hier einfach mehr kommen. Die Apple Podcast App bietet ja sogar sowas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de