Contaqs: Kontaktmanager der miCal-Macher unter der Haube komplett neu entwickelt

Seit heute kann Contaqs 3.0 aus dem App Store geladen werden. Insbesondere unter der Haube hat sich einiges getan.


Contaqs iPhone

Der Kontaktmanager Contaqs (App Store-Link) steht ab sofort in Version 3.0 zum Download auf iPhone und iPad bereit. Auf den ersten Blick scheint sich nicht besonders viel getan haben, aber der Teufel steckt wie immer im Detail. Laut Angaben der Entwickler wurde die Universal-App, die weiterhin für 2,29 Euro geladen werden kann, wurde die App unter der Haube komplett neu entwickelt. Unter anderem wurde die App auf neueste Schnittstellen für besseren, schnelleren und zukunftssicheren Zugriff auf die Kontakte umgestellt.

Entwickler Holger Frank schreibt über das Update: “Das ist ein großes Release, das vor allem interne Umstellungen auf die neuesten API’s von iOS und ein paar Neuerungen enthält. Eine weitere Neuerung betrifft das Backup von Kontakten. Das geht nun über das Sharing des Betriebsystems und kann somit nun nicht nur per E-Mail sondern auch über andere Apps und Services wie bspw. iCloud-Drive gespeichert werden. Außerdem verwendet Contaqs jetzt die selbe Zusammenfassung von Kontakten wie das eingebaute Adressbuch, was bedeutet, dass keine unnötigen Duplikate mehr angezeigt werden, was bislang technisch nicht so einfach möglich war.”

Contaqs iPad

Freuen dürfen sich auch Benutzer eines iPhone X, denn Contaqs ist ab sofort für das größere Display optimiert. Insbesondere in den Listen-Ansichten sieht man so noch mehr Kontakte auf einen Blick.

Warum aber ausgerechnet Contaqs nutzen? In der App können Kontakte beispielsweise noch einfacher in Gruppen sortiert werden. In denen hat man zudem die Möglichkeit, alle oder bestimmte Kontakte für weitere Aktionen wie den Versand von Gruppen-SMS oder -Mails auszuwählen. Im seitlichen Menü von Contaqs hat man außerdem einen schnellen Zugriff auf die sogenannten “Smart Lists”. Hier kann man Kontakte nach Firma, Ort, Geburtstag oder auch “Ohne Adresse” und “Ohne Geburtstag” auflisten.

Kommentare 12 Antworten

  1. Ich habe mal echt eine blöde Frage. Wenn ich jemanden anrufen will, und drücke ganz normal auf mobil anruf. Da sind ja zB 3 blaue Optionen WhatsApp mobil oder Nachricht. Und ich drücke auf mobil, kommt wieder von der unteren Seite die Option WhatsApp mobil etc. Das nervt tierisch. Auf ios 11. Kann man das abstellen? Hab im Web nichts gefunden.

  2. Interessant, dass der Entwickler kein neues Preismodell vorstellt oder eine komplett neue App in den App Store bringt. Hatte die App vor Jahren mal gekauft und eben einfach so wieder laden können.

  3. Ich nutze die App schon recht lange und bin damit sehr zufrieden. Das neue Update führt allerdings nur zu einem Absturz. Gab es keine Tests? Aktuell bin ich zurück zur Version 2.8.2. Dies nur als Warnung vor dem Update!

  4. Von den 37.291 Kontakten mit denen ich regelmäßig kommuniziere werden nur 9.411 angezeigt. Das sind zu wenig. Damit kann ich mich nicht wichtig genug fühlen.

    1. Mir hingegen würde es reichen, die Beiträge von nur 5 Namen hier ausblenden zu lassen. Damit würden mir 95% des gesamten Blödsinns erspart bleiben. Appgefahren, feature request 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de