Die Top-Themen der Woche: Das sind die besten Apps & Spiele des Jahres

Apple hat in dieser Woche die besten Spiele und Apps des Jahres gekürt. Wir zeigen euch, was in dieser Woche sonst noch wichtig war.

DAS BESTE AUS

Ihr spielt gerne auf eurem iPhone oder iPad? Dann dürfen diese beiden Premium-Titel ganz bestimmt nicht fehlen, immerhin wurden sie von Apple als beste Spiele aus dem Jahr 2017 ausgewählt. In Splitter Critters müsst ihr den kleinen Viechern helfen ihr Raumschiff zu erreichen, was uns schon ein wenig an die Lemminge erinnert. Und in Hidden Folks könnt ihr euch entspannt zurücklehnen und kunterbunt Wimmelbild-Welten entdecken. Mehr über die Spiele des Jahres erfahrt ihr in diesem Artikel.


Kreativ wird es bei den Apps des Jahres, denn hier hat Apple mit Enlight Videoleap und Affinity Photo zwei Apps aus dem Bereich Fotografie und Video ausgewählt. Während Enlight Videoleap viele verschiedene Möglichkeiten rund um Videos liefert, aber leider auf das ungeliebte Abo-Modell setzt, ist Apples iPad-App des Jahres definitiv eine Empfehlung für alle Foto-Künstler. Zwar wirkt Affinity Photo zu Beginn noch ein wenig unübersichtlich, man muss sich also erst einmal zurechtfinden. Die Fülle an Werkzeugen und Optionen ist wirklich enorm und absolut mit der Desktop-Version von Affinity Photo gleichzusetzen. Mehr über die Apps des Jahres gibt es in diesem Artikel.

prime video apple tv

Was haben wir nicht alle darauf gewartet – und nun ist sie endlich da. Die Prime Video App für das Apple TV. Neben die Optimierung für das Apple TV ist die Applikation jetzt auch für das neue iPhone X angepasst. Die „Universal Search“-Funktion ist hingegen nur in den ausgewählten Ländern verfügbar, unter anderem in den USA, Kanada oder Australien. Auch wenn einige Details, wie beispielsweise Unterstützung für 5.1-Sound noch fehlen – es ist ein Schritt in die richtige Richtung.

LIFX-Mini-LED-Lighting-Image_preview

Und in dieser Woche haben wir uns natürlich auch einmal mehr mit dem Thema Smart Home beschäftigt. Im Mittelpunkt stehen die wirklich coolen Lampen von LIFX, die eine tolle Alternative zum Hue-System darstellen. Der Vorteil: LIFX funktioniert ohne Bridge und ist daher vor allem für Einsteiger interessant, die bereits für rund 30 Euro eine einzelne Leuchte mit einer smarten Lampe ausstatten können. Das Top-Modell von LIFX punktet unterdessen mit einer integrierten Nachtsichtfunktion, welche die Bildqualität von Überwachungskameras verbessert. Mehr über LIFX erfahrt ihr in diesem Artikel.

Alle Top-Themen der Woche im Überblick

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de