Crello: Kostenloses Grafikdesign- und Video-Tool findet jetzt auch den Weg auf iOS-Geräte

Es stehen mehr als 20.000 Designvorlagen bereit

Als Desktop-App ist Crello, ein kostenlos nutzbares Werkzeug zum Erstellen von grafischen Designs und Videos für soziale Medien oder geschäftliche Zwecke, schon seit einiger Zeit erhältlich. Über die Website des Dienstes lassen sich auch als Gratis-User nach Erstellung eines User-Accounts mehrere tausend Templates und Bilder verwenden. 

Wer weitere Features nutzen möchte, kann das „Advanced“-Paket zu Preisen ab 6,67 USD/Monat oder auch das „Pro“-Paket ab 16,67 USD/Monat buchen. Für den Gelegenheits-User sollte das Basis-Paket allerdings auch schon ausreichen: Dort gibt es mehr als 6.000 kostenlose Designvorlagen, 4.000 kostenlose Fotos und Bilder, einen persönlichen Speicherplatz für erstellte Designs, einen Upload für eine individuelle Schriftart, das Hochladen von maximal 100 Bildern und einen optionalen Zugriff auf Stock-Fotos für jeweils 99 Cent. 

Mit Crello lassen sich dann binnen weniger Minuten Designs erstellen, beispielsweise für Social Media-Beiträge wie Bilder, Stories und Videos, oder auch für In-House-Marketingmaterial wie Flyer, Poster, Banner und Einladungen. Die Entwickler betonen, dass für die Erstellung keine designtechnischen Grundkenntnisse benötigt werden und sich der Dienst somit für jede Person und jedes Unternehmen eignet. 

Wie das Team von Crello uns jetzt informiert hat, wird es ab sofort auch eine eigene iOS-App für den Crello-Dienst geben, die sich kostenlos auf das iPhone herunterladen lässt (App Store-Link). Der Download der App ist 122 MB groß und erfordert iOS 11.4 oder neuer auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung besteht bisher noch nicht. 

Nahtloser Projekte-Sync zwischen Desktop- und iOS-Version

Nach der Anmeldung mit dem eigenen Crello-Account oder der schnellen Erstellung eines Nutzerkontos mit E-Mail-Adresse und Passwort kann man je nach bestehendem Paket die Design-Inhalte auch mobil auf dem iPhone aufrufen, Projekte bearbeiten und natürlich auch neue Designs erstellen. Dazu stehen neben fertigen Templates auch zahlreiche kostenlose Fotos in zahlreichen Kategorien für Posts in sozialen Netzwerken, Online-Shops oder für Blogeinträge bereit. 

Die fertigen Werke, die man mit Crello kreiert hat, können abschließend in der Camera Roll gesichert und von dort aus weiterverarbeitet werden, oder auch direkt in sozialen Medien eingebunden werden. Auch in der App selbst wird das jeweilige Projekt gesichert, so dass man zu einem späteren Zeitraum erneut Zugriff darauf hat. 

Sehr praktisch: Über eine Sync-Funktion sind alle Designs im Bereich „Meine Projekte“ sowohl in der Desktop-Web-App als auch in der iOS-Anwendung immer auf dem gleichen Stand. Bei meinen ersten Tests mit Crello funktionierte die Synchronisierung schnell und zuverlässig. Wer demnach privat oder beruflich häufiger grafische Aufgaben zu erledigen hat oder kleine animierte Videos publizieren möchte, sollte sich dieses nützliche Werkzeug einmal genauer ansehen. Weitere Informationen gibt es auch auf der Website von Crello. 

‎Crello Video & Graphic Creator
‎Crello Video & Graphic Creator
Entwickler: Depositphotos
Preis: Kostenlos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de