Day Zero: Jetzt mit „wie lange noch“-Widget für iOS 8

Wie lange ist es eigentlich noch bis Weihnachten? In wie vielen Tagen geht es in den Urlaub? Day Zero verrät es euch.

Day ZeroWir freuen uns immer wieder, wenn uns unabhängige Entwickler eine nette E-Mail schreiben und ihre App vorstellen. Noch mehr freuen wir uns, wenn es sich um wirklich toll gemachte Apps handelt und sich die Entwickler später noch einmal melden, um Updates oder sonstige Neuigkeiten zu vermelden. Genau das ist am Wochenende bei Day Zero (App Store-Link) von Jonas Ester passiert. Eine iPhone-App, die wir 2013 bereits vorgestellt haben. Ein nettes kleines Projekt, das durchaus beachtenswert ist.

Day Zero ist eine klassische Countdown-App, wie es sie im App Store haufenweise gibt. Man fügt ein bestimmtes Ereignis hinzu, wie etwa „Heilig Abend“, legt Datum und Uhrzeit fest und kann beim nächsten Aufrufen der App direkt auf dem Startbildschirm sehen, wie viele Tage es noch bis zum gewünschten Ereignis ist. Day Zero kann aber noch mehr: Tippt man auf einen Eintrag, erscheinen auf einer Detail-Seite alle Informationen zu den verbleibenden Jahren, Monaten, Wochen, Tagen, Stunden, Minuten und Sekunden in Echtzeit angezeigt.

Day Zero: Kein flaches Design, dennoch schick

Was mir an Day Zero gut gefällt: Das Design ist nicht auf Teufel kommt raus flach und weiß gehalten, sondern farblich passend mit einigen tollen Akzenten, wie etwa der geschwungenen Schrift. Das sorgt im Tristen iOS 8 Alltag für ein wenig Abwechslung. Seit dem jüngsten Update sind die Countdowns übrigens nicht mehr nur in der App, sondern auch in der Mitteilungszentrale zu finden.

Das neue Widget kann einfach hinzugefügt werden und zeigt die nächsten vier Events in einer kleinen Übersicht an. Mit einem Fingertipp auf das Ereignis wechselt man nur Countdown-Ansicht und sieht die verbleibenden Tage, Stunden, Minuten und Sekunden auf einen Blick. Etwas ungünstig finde ich lediglich den „Open“-Button, der bei langen Ereignisnamen überlagert wird und sowieso etwas deplatziert erscheint. Ich würde mir wünschen, wenn die vier Buchstaben mit einem kommenden Update wieder verschwinden, das würde die Ansicht von Day Zero in der Mitteilungszentrale deutlich stimmiger wirken lassen.

Insgesamt ist Day Zero wahrlich keine Über-App, aber wirklich gut gemacht und mit einem Preis von 89 Cent wirklich günstig. Bevor wir irgendeinen Entwickler aus Fernost mit der gleichen Idee unterstützen, dann doch lieber einen kleinen Entwickler aus der Region. Wie genau die App selbst aussieht, könnt ihr im folgenden Video sehen.

Kommentare 6 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de